Interview mit Pieter von BelgianBeerFactory.com

Pieter von belgienbeerfactoryPieter Lauryssen betreibt unter dem Namen BelgienBeerFactory einen großen Bier-Onlineshop in Belgien. Mit knapp 1500 Bieren im Sortiment bietet er eine großartige Auswahl an besonderen Biere aus der ganzen Welt. Sein Hauptaugenmerk liegt aber natürlich an belgischen Spezialitäten Da wir stets auf der Suche nach neuen Bezugsquellen für gute Biere sind, haben wir auch die BelgienBeerFactory genauer unter die Lupe genommen und Pieter in einem Interview ein paar Fragen gestellt und interessante Antworten erhalten.

Weitere Infos gibt´s auch auf der Homepage


Interview mit Pieter von Belgian Beer Factory:

Hallo Pieter, stell dich doch zuerst einmal vor.

Mein Name ist Pieter Lauryssen, 26-jähriger Junge aus Antwerpen, Belgien und Gründer der
belgischen Bierfabrik.

Du bist Leiter des CraftBeer Shops Belgian Beer Factory. Wie kam es zu dieser Idee?

Es begann eigentlich als letzte Arbeit in meinem letzten Jahr des “International Business”-Studiums,
wo ich einen Geschäftsplan ausarbeiten musste. Nach dem Abschluss dieses Businessplans wollte ich
jedoch noch weitergehen, da ich von der Idee überzeugt war. Nach meinem Abschluss habe ich
sofort angefangen.

Was bietest du in deinem Bier-Onlineshop alles an? Worin liegt der Schwerpunkt?

Der Zweck meines Geschäftes ist, so viele belgischen Biere wie möglich zu bekommen, aber Biere aus
anderen Ländern zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung zu stellen. Ich denke, kostenloser
Versand ist ein wichtiger Faktor für einen guten Service. Ich mag auch so viele Produkte, wie
Biergläser, Geschenke, Untersetzer … Ebenso werden wir wahrscheinlich im Jahr 2018 beginnen mit
dem Verkauf von Brauereianlagen und Zutaten.

Welches ist dein persönliches Lieblingsbier?

Das ist eine sehr schwierige Frage. Ob ein Bier gut ist oder nicht, hängt meiner Meinung nach davon
ab, wo, wann und wie man es trinkt. Zum Beispiel kann ein Stout bei Raumtemperatur im Winter in
einem kleinen Café sehr schmackhaft sein. Während dies in einer Strandbar bei 30° C nicht zur
Geltung kommen kann. In Belgien kennen wir viele Biersorten. So habe ich immer ein paar
Lieblingsbiere bei jeder Biersorte. Parameter, die mir wichtig sind, sind das Gleichgewicht zwischen
Bier, Kopf und Aroma und die Geschmacksentwicklung. Wenn diese gut sind, kann nicht viel mehr
schief gehen.

Wenn ich eine kleine Liste von einigen Top-Bieren machen müsste, dann ist es das: Gaverhopke Die
12, Westvleteren 12, Trignac, Schwarz Albert, Gouden Carolus Weihnachten, Litauen Taucher,
Adriaen Brouwer Winterwood, Arend Tripel, Malheur 10, Lefort Tripel, Stille Nacht, Troubadour
Magma und viele, viele mehr 😉

Welches Bier aus deinem Sortiment würdest du uns derzeit empfehlen?

Dafür kann ich am besten auf unsere Bierkästen verweisen. Also für jede Kategorie eine Bierbox, die
aus einer Auswahl unserer besten Biere besteht. Die Top 12 Tripel Beerbox besteht zum Beispiel aus
unseren persönlichen Lieblingsbierbieren. Da es so viele unterschiedliche Bierstile gibt, ist es sehr
schwierig, darauf zu reagieren. Wenn es irgendwelche Fragen dazu gibt, sollten die Leute mich per
Mail an pieter@belgianbeerfactory.com kontaktieren.

e3-amerikaanse-bieren-bierbox

Wie viel unterschiedliche Biere sind bei Euch im Shop gelistet?

Im Moment haben wir ungefähr 1500 Biere in unserem Sortiment. Beachten Sie, hier sind auch
saisonale Biere. Mit anderen Worten, Biere, die nicht das ganze Jahr über verfügbar sind, wie
Weihnachtsbiere, Bockbiere…

Wechselt sich das Bierangebot regelmäßig?

Absolut. Dies ist ein konstanter Prozess. Wir bringen Brauereien zusammen, die neue Biere
regelmäßig bereits auf dem Markt haben und wir beginnen neue Kooperationen mit neuen
Brauereien. Solange der Kunde immer wieder neue Biere probieren will, werden wir diese weiterhin
sauber in unser Sortiment aufnehmen.

Wie wählst du neue Biere für deinen Onlineshop aus? Müssen diese Biere besondere
Eigenschaften mit sich bringen, um bei dir gelistet zu werden?

Wir bevorzugen, dass die Brauerei einen besonderen Charakter hat. Mit anderen Worten, eine
schöne Geschichte und eigene Installationen. Wichtig ist natürlich auch ihr Sortiment. Vorzugsweise
haben wir Biere, die etwas Einzigartiges haben. Das kann von bestimmten Bieren oder Aromen zu
einem besonderen Namen oder einer bestimmten Bedeutung führen.

Was fasziniert dich an Bier?

Seine Vielseitigkeit. Ich bin überzeugt, dass für jeden etwas dabei ist. Es gibt nicht-alkoholische Pils
und Biere, bis zu 40% Alkoholgehalt haben. Es gibt süße Radler Biere, ähnlich wie Softdrinks oder
dunkle Biere, im Alter von Fässern, durchaus in der Lage mit Weinen zu konkurrieren und sind so
perfekt für die Paarung mit gutem Essen. Bier kann sogar als Zutat für Mahlzeiten, aber auch für
Biercocktails verwendet werden. Es gibt Biere mit Bananengeschmack, Apfel, Zimt, Ingwer …
Auf der anderen Seite ist es auch einfach ein Produkt, über das du gerne redest und jeder kann seine
Meinung perfekt hören. Die Bierwelt steht auch nicht mehr still. Sicherlich nicht seit der
Handwerksbierrevolution, die vor ein paar Jahren begann.

Erinnerst du dich an die erste „bedeutsame“ Begegnung mit Bier?

Für mich war dies der erste Brauereibesuch, den ich je gemacht habe. Das war in der Schelde
Brauerei in dem Dorf, in dem ich heute bin. Ich denke, ein Brauereibesuch kann jeden von der
schönen Bierwelt überzeugen. Der Brauprozess ist sehr interessant und macht Spaß. Seitdem ist das
Interesse an Bier bei mir nur gewachsen.

Beschreibe Bier in 3 Wörtern.

Vielseitig, gemütlich und interessant.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Pieter für das nette Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*