Anchor Old Foghorn

Für die Herstellung des Old Foghorns wurden ganze drei Maischen benötigt

Anchor Old Foghorn
© www.bier-entdecken.de, Anchor Old Foghorn

Daten und Fakten zum Bier

Name: Old Foghorn
Brauerei: Anchor Brewery
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 8,8 % Vol.
Stammwürze: 15,4 %
Biersorte: Barley Wine
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: San Francisco, Amerika
Dazu passt: Intensiver Weichkäse (Camembert), Cantuccini, oder als Digestif
Bier kaufen!

Besonderheit des Anchor Old Foghorn

Das Anchor Old Foghorn besitzt eine Jahrhundert alte Tradition, nicht nur da es sich hierbei um einen Barley Wine handelt, ein Stil der erstmals 1900 von der Brauerei Bass in England gebraut wurde. Auch die Anchor Brewery braut dieses edle Gebräu schon seit 1975. Damals war es der erste amerikanische Barley Wine welcher zusätzlich trockengehopft wurde.

Der Bierstil kommt ursprünglich aus England. Es ist ein obergäriges Starkbier und präsentiert sich mit einem Alkoholgehalt ab 8 % aufwärts. Für die Herstellung des Old Foghorns wurden ganze drei Maischen benötigt.

Flaschendesign

Old Foghorn Etikett
© www.bier-entdecken.de, Anchor Old Foghorn Etikett

Abgefüllt ist das Old Foghorn in die üblichen dickbäuchigen 0,33l Anchor-Flaschen. Für ein Barley Wine könnte man sich auch gut eine etwas edlere Flaschenform vorstellen, aber es kommt ja auch auf den Inhalt an. Das ovale Etikett auf dem Flaschenbauch ist recht hell und weiß gehalten. Zu lesen ist die Aufschrift „Old Foghorn – Barley Wine Style Ale“, welche mit Getreideähren und einem Hopfenzweig verziert ist.

Optik

Im Glas erstrahlt das Bier in einer imposanten rot-braunen Färbung, wobei ein Rotstich zu überwiegen scheint. Es erinnert uns an einen dunklen Rotwein. Die Schaumkrone baut sich gleichmäßig und cremig auf und bildet durch ihre beige Farbe einen schönen Kontrast zum Bier.

Geruch

Vielschichtige Aromen entströmen dem Bier. Alle zusammen bilden ein kräftiges und komplexes Aromenbild. Dominante Malzaromen haben die Oberhand es duftet nach frischem Brot, etwas röstig und erdig. Fruchtaromen von Pflaumen und Kirschen gesellen sich dazu. Hintendrein schwappen Alkoholaromen von Weinbrand und Kirschwasser aus dem Verkostungsglas. Eine dezente Hopfennote mit einer säuerlichen Fruchtigkeit lässt die Alkoholaromen nicht zu scharf wirken. Insgesamt recht kernige auffallende Aromen, die jedoch gut ausbalanciert sind

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk spiegelt das Aromenbild im Geruch wieder. Kräftige und kernige Aromen kitzeln unsere Geschmacksnerven. Den Anfang machen auch hier Malzaromen die zu einem Teil nach herzhaften Brot- und Röstaromen schmecken und zum anderen eine ausgeprägte Süße von Karamell und Honig mit sich bringen.

Auch der Hopfen ist früh vertreten. Gut ausbalanciert arrangiert dieser sich mit weiteren Fruchtaromen von Bratäpfeln, Trauben und Kirschen. All dies wird von Alkoholnuancen – die jedoch nicht über die Strenge schlagen – behutsam umhüllt.

2. Rezenz

Durch die geringe Kohlensäure rinnt das Bier im Mittelteil wie Öl über die Zunge. Es beweist eine angenehme moussierende Textur die perfekt zum Aromenprofil passt.

3. Abgang

Während des Abgangs kommt der Hopfen deutlicher zum Vorschein. Eine feine, fruchtige Herbe läutet den Abschluss dieses tollen Barley Wine ein. Dieser gestaltet sich als markant malzig, angenehm trocken und wie erwähnt fruchtig herb. Während dem Nachhall gehört den Alkoholaromen die Bühne. Eine wohltuende Wärme breitet sich im Gaumen aus und hinterlässt ein alkoholsüßen Geschmack.

Bier kaufen!

Fazit

Das Old Foghorn ist ein komplexes Bier mit einer wunderbaren Aromenvielfalt die nicht überladen erscheint. Ein toller Barley Wine!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*