B6 KANDIJ QUADRUPEL

Daten und Fakten zum Bier

Name: KANDIJ QUADRUPEL
Brauerei: Berging Brouwerij
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 9.0% Vol.
Stammwürze: keine Angabe
Biersorte: Quadrupel
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 10-12 °C
Herkunft: Purmerend/ Niederlande
Dazu passt: Blauschimmelkäse, Rindfleisch, Schokoladenmousse

 

Besonderheit des  B6 KANDIJ QUADRUPEL

Die Berging Brouwerij, das sind Sjors B. Last, Michiel Green, Kaj Schous und Maxo Bunk und Ruben Da Graca Cuardia.

Sie haben die eine Mission, gutes Bier zu brauen, mit Leidenschaft, mit Qualität, unkompliziert und doch besonders. Da darf man gespannt sein was man bekommt. Diese Bierproben bestellten wir bei Rene von www.heangler.nl. Danke dafür, danke, dass wir diese Brauerei kennenlernen dürfen und natürlich Ihre Biere.

Eines ihrer leidenschaftlichsten Biere ist das B6, sie beschreiben es folgendermaßen:

Dieses Quadrupel ist ein schönes, volles und rundes Bier mit 9,0% Alkohol. Im belgischen Stil mit dunklen Süßigkeiten zuckert. Der B6 hat eine perfekte Balance zwischen süßen, bitteren und komplexen Fruchtaromen mit Rosinen, Datteln und Feigen. Mit jedem Schluck entdecken Sie etwas Neues!

Ein Spezialbier, von dem Sie hoffen, dass die Flasche nie leer wird…

Dieses B6 klingt sehr vielversprechend, toll finde ich, dass jedes Bier der Berging Brouwerij so eine Abkürzung bekommt. B6 ist ein Quadrupel mit stolzen 9 Prozent Alkohol, gebraut mit Pale Ale, Münchner- und Caramelmalz, dazu deutscher Hopfen, hauseigener Hefe und braunem Kandiszucker. Das ergibt ein Bier mit 34 IBU (Bittereinheiten) und stolzen 9 Prozent Alkohol.

 

Flaschendesign

Abgefüllt ist das B6 in einer 330ml Mehrwegflasche. Auf dem Etikett sieht man groß den Namen des Bieres und dazu zwei Fässer und zwei Gerstenähren. Das Etikett ist weiß. Außerdem sind auf dem Etikett die oben zitierte Beschreibung, die Herstelleradresse, die Zutaten und auch eine Trinktemperatur- und Speiseempfehlung. Professionell gemacht ist dieses Etikett.

Optik

Das Bier hat eine dunkle, recht trübe, kupferne bis orange-braune Farbe mit einer schönen und strahlend weißen Schaumkrone. Der Schaum ist sehr feinporig und auch recht ausdauernd. Als sehr interessant empfinde ich die kupferne und trübe Flüssigkeit in dem Glas, das ist fast schon ein wenig gewöhnungbedürftig.

Geruch

Das B6 duftet nach süßem Malz, nach Karamell, nach dunklen Trockenfrüchten, nach braunem Kandis, Vanille und dunklen Trockenfrüchten. Insgesamt ein recht süßer und angenehmer Duft mit einem sehr vielseitigen Aroma.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Das Bier startet dezent süß, ich hätte es süßer erwartet. Man schmeckt dunkle Früchte, dazu Vanille, Karamell mit einer angenehmen fruchtigen Hefenote und auch leicht alkoholisch.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist dezent eingesetzt und auch sehr weich. Das B6 hat einen mittleren Körper und ist von der Textur schon fast ölig und klebrig.

Geschmacklich sind weiterhin die dunklen Trockenfrüchte, Vanille und Karamell dominant, gepaart mit einem süßen Malz, einer fruchtigen Hefe und auch einer alkoholischen Note.

3. Abgang

Der Abgang ist mäßig süß, weiterhin schmeckt man die fruchtigen Noten, dunkle Trockenfrüchte, Vanille, das alles mäßig süß und malzig, aber recht alkoholisch. So geht das Bier zu Ende.

[button url=“https://amzn.to/2PBgyBR“ style=“yellow“ open_type=“blank“] Craft Beer entdecken! [/button] [icon_box title=“Fazit“ icon=“calculater.png“] Olaf Gronert: Das B6 der Berging Brouwerij ist vom Stil her ein Quadrupel mit recht viel Alkohol (9 Prozent). Das Aroma ist süß, malzig fruchtig – so ist auch der Geschmack. Von der Optik her ist es zumindest von der Farbe her ein wenig gewöhnungsbedürftig. Insgesamt ein gutes Quadrupel.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*