Bieradventskalender selbst gemacht

Vor einigen Tagen haben wir euch ja schon einen tollen Bier-Adventskalender vorgestellt, den es beim Onlineshop Bierpost.com zu erwerben gibt. Heute zeigen wir euch, wie sich solch ein Bierkalender auch ganz einfach selbst basteln lässt.
Ihr braucht dafür:

  • ein Teppichmesser
  • ein Edding
  • ein Karton mit Deckel aus dem Supermarkt (min. 40cm x 30cm, besser etwas größer)
  • Klebeband
  • weiterer Karton für die Zwischenwände

und natürlich das Wichtigste:

Nun kann es los gehen.
(Hinweis: die Bilder wurde nur zur Vorführung gemacht, an das Aussehen sollte man sich daher nicht halten.)

1.) Zunächst positioniert ihr eure 24 Flaschen im Karton und bastelt aus dem weiteren Karton passende Zwischenwände je nach Kartongröße. Wenn man die Zwischenwände mit dem Teppichmesser einkerbt, lassen sich diese zusammenstecken.

2.) Als Nächstes kümmern wir uns um den Deckel. Auf diesen zeichnen wir ein Karomuster mit 24 gleichgroßen Vierecken. Die gezeichneten Linien nenne ich jetzt einfach Hauptlinien und von diesen Hauptlinien, müssen jeweils links und rechts parallele Linien in einem Abstand von 5mm gezeichnet werden. Dies muss so geschehen, damit die Türchen später zu öffnen sind.
Die Unterseite des Deckels habe ich mit ein paar Bahnen Klebeband verstärkt, damit der Karton nicht reißt beim Schneiden.
Nun können die Vierecke mit Zahlen von 1 – 24 beschriftet werden.
Anschließend werden jeweils 3 Seiten der Vierecke mit dem Teppichmesser freigeschnitten, so das ein „Türchen“ entsteht.

Wenn dann alles geklappt hat, sind wir eigentlich auch schon fertig. Jetzt kann der Bieradventskalender noch nach Herzenslust verziert werden. Und für diejenigen die Probleme mit dem Deckel hatten, kann ein solcher für 5€ komplett fertig, schick und stabil bei www.BierPost.com gekauft werden.

Viel spaß mit eurem selbst gebastelten Bieradventskaledner.

 

Noch mehr über Bier erfahren? unter www.bier-entdecken.de findest du zahlreiche neue Beiträge rund ums Bier!


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*