Braufactum Yakeros

Braufactum Yakeros: Inspiriert durch die Hopfenernte im Yakima Valley…

Braufactum Yakeros

Daten und Fakten zum Bier

Name: Braufactum Yakeros
Brauerei: Braufactum
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,5 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: India Pale Ale
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-9°C
Herkunft: Frankfurt am Main, Deutschland
Dazu passt: Frische Salate, Curry, scharfe Speisen
Bier kaufen!

Besonderheit des Braufactum Yakeros

Yakeros ist das mittlerweile 16. Bier aus dem Sudkessel von BraufactuM. Die Craft Bier Pioniere sind ständig auf Reisen, genießen dabei den Austausch mit Freunden auf der ganzen Welt und entdecken mit großer Begeisterung neue Zutaten. Yakeros ist das kreative Ergebnis einer solchen Reise ins Yakima Valley, USA. In 2015 machte sich das BraufactuM Team zu einer Reise in eine der größten Hopfen-Anbauregionen der Welt auf: ins Yakima Valley im US-Bundesstaat Washington. Die dort verkosteten intensiven IPAs und die eindrucksvollen Aromen bei der Hopfenernte begeisterten die Frankfurter.
Bei dem Besuch von Hopfenfarmen entdeckte das Team zudem die neue Hopfensorte HBC 431, die durch ihre fruchtigen Aromen von Orange und Mandarine besticht und immer wieder mit weiteren Nuancen überrascht. Kombiniert mit Mosaic und dem deutschen Hopfen Taurus entsteht das vielschichtige West Coast IPA.

Schon vor einigen Monaten hat auch die Kehrwieder Kreativbrauerei aus Hamburg ein Single Hop India Pale Ale mit dem brandneuen Hopfen HBC 431 gebraut. Bei diesem Biertest waren wir uns einig, dass der Hopfen durchaus Potential hat aber seine Aromen nicht richtig zeigen konnte. Wir freuen uns daher sehr ein weiteres Bier, welches mit dem Hopfen HBC 431 gebraut wurde, zu probieren.

Flaschendesign

Braufactum Yakeros EtikettAbgefüllt ist das Yakeros in die bekannten, bauchigen 0,355 ml Braufactum Flaschen. Das Etikett ist – ebenfalls üblich bei Braufactum – in drei Bereiche eingeteilt.
Oben ziert das Etikett einen schwarzen Streifen mit dem Logo von Braufactum. Darunter wird es bunter. Die Hintergrundfarbe wechselt in ein intensives Orange, man liest den Namen des Bieres „Yakeros“ welcher umringt ist mit „Symbolen“, die die Entstehungsgeschichte des Bieres symbolisch darstellen. Auf dem unteren Drittel des Etiketts findet man sodann einige Angaben zum Bier.

Optik

Im Glas zeigt sich das Braufactum Yakeros mit einem hellen Bernsteinton. Da das Bier filtriert wurde, ist es klar und leuchtend. Der Schaum baut sich solide auf und erweist sich als sahnig und standhaft.

Geruch

Überraschenderweise zeigen sich die Aromen beim Geruch etwas zurückhaltend. Erkennbar sind aber dennoch einige schöne Fruchtakzente von tropischen Früchten wie Ananas, Orangen und Papajas. Auch ein paar würzigere Piniennoten sind im Hintergrund zu vernehmen.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Auch der Antrunk ist nicht wie man es von einem India Pale Ale erwartet. Auch hier ganz klar, erkennt man tropische Früchte, etwas Kräuter und eine feine Herbe die schon zu Beginn mitschwimmt. Aber dennoch sind es eher sanfte Aromen die sich nicht in den Vordergrund drängen.

2. Rezenz

Der Mittelteil hat eine gut ausgeprägte Kohlensäure, wodurch das Bier angenehm frisch und spritzig wirkt. Auch verbindet sich eine feine säuerliche Note mit den vorhandenen Fruchtaromen.

3. Abgang

Während dem Abgang wartet man gespannt auf die Hopfenexplosion. Und sie kommt auch, wenn es auch mehr eine kräftige Bitterkeit ist die den Gaumen umhüllt und weniger eine intensive Fruchtaromatik. Die fruchtigen und krautigen Hopfenaromen haben es bei der präsenten Bitterkeit nun noch schwerer, nicht gänzlich verdrängt zu werden. Erdige, holzige Aromen und etwas Orange sind dabei noch am besten zu erkennen.

Bier kaufen!

Fazit:

Auch das Braufactum Yakeros ist ein vielversprechendes Bier welches in seinen Ansätzen tolle Aromen zu bieten hat. Die Kombination aus Frucht, Kräuter und bodenständigen, erdigen Aromen zeichnet den Hopfen HBC 431 aus. Aber auch beim Yakeros sind die Aromen, wie auch schon beim SHIPA HBC 431 beschrieben, etwas zurückhaltend.
Fehlende Versuchssude mit dem neuen Hopfen, wage ich zu bezweifeln. Aber vielleicht muss der Hopfen in noch größerer Menge eingesetzt werden.
Es bleibt festzuhalten, dass das Braufactum Yakeros ein solides Bier mit einer hohen Drinkability ist, auch die Bitterkeit lässt keine Wünsche offen. Nur die Aromenexplosion ist leider ausgeblieben.

 

Braufactum Yakeros

8.1

Flaschendesign und Angaben:

8.5/10

Optik:

9.5/10

Geruch:

8.0/10

Geschmack:

7.0/10

Gesamteindruck:

7.5/10

Aromenprofil

  • Tropische Früchte
  • Kräuter
  • Pinie
  • Angenehme Bitterkeit

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*