BRLO MAMA WEISSE

BRLO MAMA WEISSE: Sauer trifft fruchtig……

BRLO MAMA WEISSE

Daten und Fakten zum Bier

Name: BRLO MAMA WEISSE
Brauerei: Braukunst Berlin GMBH
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 4,0 % Vol.
Stammwürze: 11° Plato
Biersorte: Berliner Weisse/Sauerbier/Fruchtbier
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 6°C
Herkunft: Berlin
Dazu passt: als Aperitif oder zu fruchtigen Desserts. Im Sommer zum Abkühlen, im Winter zum „warme Gedanken“ machen, zu Vanilleeis mit Früchten, zu frischen Salaten.
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des BRLO MAMA WEISSE

Hinter dem seltsamen Namen „BRLO“ stecken drei junge Unternehmer, die Ihre Leidenschaft für Craft Beer entdecken haben und in Berlin besondere Craft Biere anbieten. Katharina Kurz, Christian Laase und Diplom-Braumeister Michael Lembke sind die Macher der Biermarke „BRLO“.

Übrigens: BRLO ist der alt-slawische Ursprung des Namens Berlin. Wie man es ausspricht? Keine Ahnung!

Die MAMMA WEISSE ist eine Neuinterpretation der Berliner Weisse mit frischer Mango und Maracuja. MAMA WEISSE ist nicht etwa den Müttern der Nation gewidmet, sondern steht für Mango und Maracuja, diese Früchte wurden als Püree der Berliner Weisse zugesetzt. Statt dem Sirup, wie es teilweise üblich ist, werden hier diese beiden Früchte mit eingebraut und verleihen dem Biermischgetränk eine fruchtige Süße, die perfekt zu der Säure der Berliner Weisse passt.

Sauer trifft fruchtig! Ein Bier für die heiße Jahreszeit oder eben für den Winter, um sich warme Gedanken zu machen. Und vielleicht ist es auch ein Lieblingsgetränk der Mamas.

Flaschendesign

Abgefüllt sind die BRLO Biere in braune 0,33l Longneckflaschen. Das Etikett der Biere ist schlicht und minimalistisch. Ins Auge fällt gleich das Logo. Rund, grau und mit einer Gerstenähre, Hopfendolde und natürlich dem Berliner Bär. Darunter groß der Aufdruck „BRLO–MAMA WEISSE“.

Optik

Von der Optik her sieht dieses Bier aus wie ein Fruchtsaft, trüb-orange, die beim Einfüllen sich gebildete Schaumkrone verflüchtigt sich eigentlich auch sofort. Optisch finde ich diese MAMA Weisse schon sehr gewöhnungsbedürftig, besonders aufgrund des fehlenden Schaumes.

Geruch

Wie die Optik so ist auch der Geruch dieses Bieres, fruchtig, sehr deutlich nach Maracuja und Mango mit einer feinen säuerlichen Zitronennote, ein wenig Hefe und einer feinen fruchtigen Süße. Das Bier duftet wie ein Fruchtsaft mit einer sehr dezenten fein-säuerlichen Note.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist ein wenig überraschend säuerlich und sehr spritzig, dazu gesellen sich die fruchtigen Noten von Mango und Maracuja. Es schmeckt eigentlich wie ein Fruchtsaft, der mit einer leicht herben und säuerlichen Biernote versetzt wurde. Nicht zu süß, sondern angenehm fruchtig und säuerlich.

2. Rezenz

Sehr spritzig mit einem doch recht kräftigen und sauren Körper kommt diese MAMA Weisse daher. Geschmacklich weiterhin diese Kombination aus fruchtigen tropischen Früchten, Zitrone und der säuerlichen Note, dazu die Hefe und das alles recht spritzig.

3. Abgang

Der Abgang ist recht lang und er ist angenehm säuerlich und sehr spritzig. Sehr schön empfinde ich diese Kombination aus fruchtig und säuerlich.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

BRLO MAMMA Weisse, ein Biermischgetränk aus der Hauptstadt. Eine Berliner Weisse, die im Brauprozess mit Mango- und Maracujapüree versetzt wird. Tropisch und frisch duftend, geschmacklich seine sehr gute Kombination aus säuerlich und fruchtig mit dezenten herben Biernoten. Im Sommer mit Sicherheit die perfekte Erfrischung, ein wenig negativ fand ich die Optik mit eigentlich gar keinem Schaum. Ansonsten recht gelungen diese MAMA Weisse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*