Coronado Islander IPA

Das Flaggschiff der Coronado Brauerei…

Coronado Islander IPA
© bier-entdecken.de, Coronado Islander IPA

Daten und Fakten zum Bier

Name: Islander IPA
Brauerei: Coronado Brewing Co.
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 7 % Vol.
Stammwürze: 15 °P
Biersorte: India Pale Ale
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: Coronado, Kalifornien, USA
Dazu passt: Scharfe Speisen wie Thailändisches Essen

 

Bier kaufen!

Besonderheit des Coronado Islander IPA

Das Coronado Islander IPA ist das Flaggschiff der Coronado Brauerei. Benannt ist das Bier nach dem kleinen Städtchen Coronado Island. 75 IBU erhält das Bier durch die Auswahl der Hopfensorten Columbus, Centennial und Chinnok.

Ein typisches West Coast IPA welches mit sehr fruchtigen aber auch bitteren Aromen zu überzeugen weiß. Bei Ratbeer.com hat das Coronado Islander IPA eine sehr gute Bewertung 95 von 100 Punkten. Ebenfalls gewann das Bier 2014 den Gold Award in der Kategorie der „American Style Strong Pale Ale“. Wir sind gespannt auf dieses IPA, welches wir freundlicherweise von bier-deluxe.de zum Verkosten zugeschickt bekommen haben.

Flaschendesign

Coronado Islander IPA Etikett
© bier-entdecken.de, Coronado Islander IPA Etikett

Die Flasche mit relativ dunklem Glas ist von Text und Grafikelemente verziert, welche direkt auf die Flasche aufgedruckt sind. In grüner und weißer Farbe sieht man auf der Flasche ein ovaler Kreis in dem eine „Meerjungfrau“ mit Bier in der Hand abgebildet ist, darunter der Schriftzug „Islander IPA – India Pale Ale“.

Optik

Das Coronado Islander IPA schimmert im Glas je nach Lichteinfall entweder in einem satten und tiefen Goldton oder in einer strahlenden, orangenen Farbe. Die Schaumkrone baut sich stabil und feinporig auf dem Bier auf.

Geruch

Tiefschichtige Aromen strömen aus dem Bier. Die Frucht haut uns beinahe aus den Socken. Dabei präsentiert das Bier nicht nur IPA-typisches Grapefruit und Zitrusaromen sondern auch intensive Aromen von Aprikose, Maracuja, Litischi und etwas Apfel.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Beim Antrunk geht es beim Coronado Islander IPA fruchtig weiter. Der erste Schluck benetzt den Mundraum und es schmeckt wie wenn man an einem „Multivitamingutsel“ schleckt. Grapefruit, Zitrone, Limette, süße Malzaromen, Aprikose, Maracuja, Pinie und frisches Gras macht sich in Form von Aromen in unserem Mund breit. Bevor uns diese Fruchtbombe jedoch abheben lässt, setzt eine erkennbare Bitterkeit ein die uns dann auf den Boden zurückholt und die Fruchtaromen etwas ausbremst.

2. Rezenz

Im Mittelteil baut sich die Bitterkeit weiter aus. Eine moderate Karbonisierung scheint dabei förderlich zu wirken. Nur noch wenige Fruchtaromen können sich noch durchsetzen. Überwiegend Grapefruit, Zitrone und Pinie sind noch zu erkennen.

3. Abgang

Wie zu erwarten schwingt das Coronado Islander IPA ordentlich den Hopfenhammer und haut auf unsere Geschmacksnerven ein. Der Abgang ist derb herb, vor allem da die Bitterkeit den ganzen Gaumen benetzt und noch sehr lange erhalten bleibt.

Bier kaufen!

Fazit

Ein hervorragendes Westcoast IPA welches einen tollen Übergang von intensiven Fruchtaromen zu einem bitter-herben Abgang findet.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*