Craft Beer aus den USA: Figueria Mountain – Lizards Mouth

Craft Beer aus den USA: Das Maul der Eidechse ist ein IIPA….

Craft Beer aus den USA: Lizards Mouth
© www.bier-entdecken.de, Lizards Mouth

Daten und Fakten zum Bier

Name: Lizards Mouth
Brauerei: Figueroa Mountain Brewing Company
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 9,2 % Vol.
Stammwürze: k.a
Biersorte: Imperial India Pale Ale
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-10 °C
Herkunft: Buelton/Kalifornien
Dazu passt: Geflügel, asiatische Küche, Fisch und Meeresfrüchte
href=“http://www.bier-deluxe.de/sortiment/stil/india-pale-ale/?sPartner=bierentdecken“ size=“medium“ icon_type=“general foundicon-checkmark“ icon_position=“left“ shape=“radius“ color_class=“otw-orange“ target=“_blank“] IPA`s entdecken

Craft Beer aus den USA: das Figueria Mountain – Lizards Mouth

In den Bergen von Santa Barbara befindet sich Lizards Mouth, übersetzt das Eidechsen Maul. Ein Felsen, der die Form hat eines Eidechsenmauls. Dort kann man auf die Stadt Goleta schauen, den Sonnenuntergang beobachten oder einfach nur sitzen und auf das Meer schauen. Im Test Craft Beer aus den USA ist heute das Eidechsen Maul (Lizards Mouth), ein Imperial Indian Pale Ale, gebraut von Jim und Jaime Dietenhofer, Vater und Sohn, sie taten sich zusammen aufgrund ihrer Leidenschaft für Bier und für die Natur. Sie sind die Unternehmer der Figueroa Mountain Brewing Company.
Das Lizards Mouth ist ein Imperial Indian Pale Ale, die Abkürzung dafür ist IPA oder IIPA, gebraut wurden IPAs erstmals im 19. Jahrhundert. Damals war Indien noch eine britische Kolonie. Damit die Briten auch in ihrer indischen Kolonie Bier trinken konnten, musste das Bier von England nach Indien verschifft werden. Da es damals den Suez-Kanal noch nicht gab, musste Afrika umrundet werden um Indien zu erreichen. Aufgrund der langen Überfahrt ist daher das Bier häufig schlecht geworden. Um das Bier haltbarer zu machen, musste es also mit viel Alkohol und Hopfen eingebraut werden. Indian Pale Ales sind helle, obergärige Biere, die sehr hopfenbetont sind.
Lizards Mouth, das Maul der Eidechse, ist gefüllt bis kurz vor dem Platzen der Kiemen mit fruchtigen Aromen wie Guave, Passionsfrucht, Orangenschale, Citrus und Kiefer, dazu tropische Hopfennoten, die recht ausgeglichen aus dem Maul herausströmen… Das Alles verpackt in 9 Prozent Alkohol und 90 IBU (Bittereinheiten). Ein tolles Craft Beer aus den USA.

 

Flaschendesign

Craft Beer aus den USA: Lizards Mouth
© www.bier-entdecken.de, Lizards Mouth Etikett

Abgefüllt ist das Lizards Mouth IIPA in einer 0,75 Liter Flasche. Das Etikett ist sehr schön gestaltet, dem Namen entsprechend sehe ich den Kopf der Eidechse, weit aufgerissen, sie liegt auf dem Stein, der ihren Namen trägt. Grell, bunt schrill, so richtig kitschig und doch schön. Außerdem sieht man auf dem Etikett eine kleine Beschreibung des Bieres, die Zutaten sowie die Herstelleradresse. Gute gemacht finde ich dieses Craft Beer aus den USA

Optik

Das Bier hat eine goldene-orangene Farbe, es bildet sich eine strahlend weiße Schaumkrone, die mittelporig ist, nicht zu sehr ausgeprägt aber schon recht standhaft. Viele Kohlesäurebläschen steigen in der goldenen Flüssigkeit nach oben. Die Flasche an sich und das Aussehen sind schonmal sehr vielversprechende Kriterien dieses Craft Beer aus den USA.

Geruch

Der Geruch ist angenehm fruchtig, ich rieche tropische Früchte, reife Aprikosen, Guave, Ananas, dazu Noten von Citrus und von Kiefern. Auch eine leicht süßliche Malznote und etwas Karamell ist zu riechen. Der Hopfen kommt nicht zu kurz. Ein kräftiger Hopfengeruch, aber auch Malzaromen sind intensiv vertreten. Ein sehr angenehmer, fruchtig-süßlicher Duft.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk beginnt ausgesprochen süßlich-süffig und fruchtig. Die intensiven Fruchtaromen setzen sich fort, man erkennt tropische Früchte, Melone, Aprikose und Passionsfrucht. Wunderbar der leicht süßliche Malzgeschmack und eine kräftige Hopfennote, die allerdings gekonnt im Hintergrund bleibt. Der Antrunk ist insgesamt recht fruchtig und malzig, sehr schön dabei die fruchtigen Noten, dazu ein wenig Karamell, Honig und Citrus.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist recht ausgiebig vorhanden, ein prickelndes, erfrischendes Bier. Auf keinen Fall trocken, sondern spritzig und frisch. Geschmacklich geht es angenehm fruchtig weiter, toll die Aromen von Melone, Ananas, Passionsfrucht, unterstützt von einem Hauch Citrus und Karamell. Das passt sehr gut. Der Alkohol, immerhin ja 9 Prozent, ist nicht hervorzuschmecken und auch die 90 IBU kommen sehr harmonisch zum Vorschein.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier trockener und es gibt einen recht lang anhaltenden harzigen und Hopfenherben Nachgeschmack. Immer dabei das fruchtige, doch Dominat ist nun eine sehr angenehme Hopfenbittere.

href=“http://www.bier-deluxe.de/sortiment/stil/india-pale-ale/?sPartner=bierentdecken“ size=“medium“ icon_type=“general foundicon-checkmark“ icon_position=“left“ shape=“radius“ color_class=“otw-orange“ target=“_blank“] IPA`s entdecken

Fazit

Olaf Gronert: Das Lizards Mouth von der Figueroa Mountain Brewing Company ist ein tolles Craft Beer aus den USA. Toll die Flaschengröße und auch vom Etikett her sehr schön gestaltet. Optisch sehransprechen. Der Geruch ist tropisch fruchtig. Geschmacklich hat mich das Eidechsen Maul richtig begeistert. Fruchtig, süßlich malzig, dazu die herben Hopfennoten. Frisch und spritzig, dann trocken und herb im Abgang. Ein Bier, das mir so richtig gut geschmeckt hat. Und ein weiteres Craft Beer aus den USA, bei dem sich einige Deutsche Brauereien eine Scheibe abschneiden können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*