De Dolle Brouwers – Stille Nacht

De Dolle Brouwers – Stille Nacht ist ein Prestige-Bier für Heilig Abend…

De Dolle Brouwers Stille Nacht

Daten und Fakten zum Bier

Name: Stille Nacht
Brauerei: De Dolle Brouwers
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 12,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Belgisches Starkbier
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 10-12°C
Herkunft: Esen/Belgien
Dazu passt: als Dessert, als Aperitif, zu Schokolade
Dieses Bier entdecken!

Besonderheit des De Dolle Brouwers – Stille Nacht

Stille Nacht ist ein Prestige-Bier von De Dolle Brouwers, gebraut für Weihnachten. Es ist ein sehr starkes Bier (12% Alk. / Vol.). Es kocht viele Stunden und wird gebraut mit hellem Malz und mit weißem Kandiszucker im Kessel. Der Nugget-Hopfen gibt diesem Bier eine zusätzliche Bitterkeit, um die extreme Süße aufgrund der Dichte auszugleichen. Das Geschmacksdreieck schließt mit etwas Säure der Gärung ab. Es ist ein sehr interessantes Bier zum Altern. Die Brauerei hat Proben von jedem Jahr genommen und in einer großen Verkostung getestet. Das Bier wird auf keinen Fall schlechter. Das bedeutet, dass man von jedem Jahrgang einige Flaschen bei 10°C im Keller lagert und das Jahr auf der Kappe mit einem Marker markieren um die Jahrgangsbiere zu vergleichen.

Von der Belgian Beer Factory wurde uns der Jahrgang 2016 zur Verfügung für diesen Test gestellt. Dankeschön dafür.

Die Brauerei De Dolle Brouwers wurde 1835 durch Louis Nevejan gegründet, übrigens war der vom Beruf Arzt. Ich wusste es ja immer, dass Bier Medizin ist.

Flaschendesign

Abgefüllt ist das Stille Nacht Bier der Dollen Brouwer in einer 330ml Mehrwegflasche. Das Etikett ist passend für den Winter mit einem Schneemann verziert und mit dem Namen der Brauerei, dem Namen des Bieres, den Zutaten und der Herstelleradresse. Nicht unbedingt ein stilles Etikett, ich finde es schon recht wild und auffällig…

Optik

Das Bier hat eine orangene Farbe und wirkt recht trüb, sehr schön leuchtet es im Licht. Auf dem Bier bildet sich eine strahlend weiße, sehr feinporige Schaumkrone. Der Schaum ist nicht zu üppig, dafür aber wirklich sehr lang ausdauernd.

Geruch

Das Aroma dieses „Stille Nacht“ Bieres ist recht süßlich und malzig mit sehr schönen Noten von Karamell, Kandiszucker, Honig, Zitrus, Trockenfrüchten, Apfel und Banane, dazu der Duft einer sehr schönen belgischen Hefe und einer Spur vom Hopfen. Insgesamt ein recht süßer und fruchtiger Duft, der auch eine leichte Säure enthält.

Geschmacksphasen des De Dolle Brouwers – Stille Nacht

1. Antrunk

Die „Stille Nacht“ startet recht süßlich und zugleich auch fruchtig. Man schmeckt Aromen von einem süßlichen Malz, von Honig, von Karamell, Orange, Banane und Apfel, dazu ein dezenter Geschmack der belgischen Hefe und im Hintergrund eine feine herbe Hopfennote.

2. Rezenz

Das Bier ist vollmundig, die Kohlensäure recht dezent eingesetzt. Geschmacklich ist das Bier im Mittelteil bitter-süß. Als sehr schön empfinde ich die fruchtigen Noten von Banane, Aprikose, Orange, dazu Karamell und den Kandiszucker. Der Alkohol ist recht gut versteckt, man spürt ihn, jedoch herauszuschmecken ist er nicht.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier herber und auch ein wenig trockener, es ist ein recht langer Abgang, ich würde ihn als bitter-süß bezeichnen, erst die wunderschönen fruchtigen Noten, Banane, Orange, Aprikose, reife Birne und Apfel, dazu Karamell und Honig, ein wenig von der belgischen Hefe und dann wird das Bier herber durch den Hopfen. Der Alkohol ist nun zu schmecken, für die gewaltige Menge ist das jedoch immer noch recht gut versteckt.

Dieses Bier entdecken!

 

Olaf Gronert:

Das Bier „Stille Nacht“ gebraut von den Dollen Brouwers wurde uns von der Belgian Beer Factory zur Verfügung gestellt. Schrill und winterlich das Etikett. Optisch weiß das Bier zu gefallen, vom Duft recht süßlich, malzig und fruchtig und auch geschmacklich weiß dieses Bier zu überzeugen. Ein richtig tolles Weihnachtsbier, da kann Weihnachten kommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*