Distelhäuser Black Pearl Porter

„Die schwarze Perle aus dem Taubertal“, auch Black Pearl Porter genannt. Inspiriert durch den legendären Film „Fluch der Karibik“…

Distelhäuser Black Pearl Porter
© www.bier-entdecken.de, Distelhäuser Black Pearl Porter

Daten und Fakten zum Bier

Name: Black Pearl Porter
Brauerei: Distelhäuser Brauerei
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,6 % Vol.
Stammwürze: 16° Plato
Biersorte: Porter
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 9-11°C
Herkunft: Distelhausen, Baden-Württemberg
Dazu passt: Rinderfilet, deftiger Braten, Austern, Schokolade
Porter entdecken

Besonderheit des Distelhäuser Black Pearl Porter

Handwerklich wird in Distelhausen bereits seit 1811 Bier gebraut, jetzt gibt es auch Bierspezialitäten aus der Distelhäuser Brauerei – zum Beispiel das Black Pearl Porter, mit Sicherheit inspiriert durch den Film „Fluch der Karibik“, die Black Pearl war das schnellste Schiff der Piratenflotte. In dieser Flasche Black Pearl Porter ist aber kein Schiff, sondern ein klassisches Porter, mit komplexen Schoko- und Kaffeearomen, cremig im Trunk und einer dezenten Hopfenbittere. Der Beiname für dieses Bier lautet „Die schwarze Perle aus dem Taubertal“, ich bin gespannt ob dieses Black Pearl Porter diesem Namen gerecht werden kann. Eine weitere Besonderheit, dieses Bier wurde speziell für die Braukunst Live! das erste mal abgefüllt um es den dortigen Bierliebhabern zu präsentieren. Wir von bier-entdecken.de haben großzügigerweiße einige Flaschen zugeschickt bekommen, um diese hier für unsere Besucher präsentieren zu können. Noch in diesem Jahr möchte die Distelhäuser Brauerei ihr Sortiment mit einigen Craft Bieren aufstocken. Wollen wir hoffen, das sich darunter das Black Pearl Porter befindet.

Flaschendesign

Distelhäuser Black Pearl Porter Etikett
© www.bier-entdecken.de, Distelhäuser Black Pearl Porter Etikett

Abgefüllt ist dieses Bier in einer 0,5 Liter Mehrwegbügelflasche, das Etikett, das diese Flasche ziert ist in grün gehalten mit dem gelben Wappen der Brauerei, ein wenig stylisch, es sticht in die Augen – das Grün und die schräg gehaltene weiße Schrift, mit gefällt es. Auf der Rückseite der Flasche lese ich die Beschreibung dieses Bieres und das MHD, eine Aufführung der Zutaten fehlt.

Optik

Optisch ist dieses Black Pearl Porter wirklich eine schwarze Perle, tiefschwarz und absolut blickdicht leuchtet es aus meinem Glas. Wunderbar passt da die strahlend weiße, sehr feinporige und auch standhafte Schaumkrone dazu. Optisch eine wirkliche Perle, diese schwarze Perle aus dem Taubertal.

Geruch

Der Geruch ist typisch Porter: recht malzbetont, deutlich kann ich die kräftigen Röstmalzaromen riechen, dazu Noten von dunkler Schokolade, Kakao und Espresso, auch etwas Marzipan glaube ich zu erschnuppern. Sehr interessant dabei die fruchtigen Noten, Pfirsich glaube ich zu erriechen.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist zu Beginn auch erst ein wenig fruchtig, ich schmecke sehr schöne, fruchtige Noten von Pfirsich und Maracuja, fast schon ein wenig süßlich. Die malzigen Noten kommen noch dazu, ich schmecke Kaffeenoten einen Hauch von einer bitteren Schokolade.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist dezent eingesetzt, das Black Pearl Porter bleibt weiterhin recht süßlich und fruchtig, dazu feine Röstmalzaromen, das Malz ist kräftig geröstet und deutlich schmecke ich dabei die Kaffee- und Schokoladennoten, immer dabei eine süße und fruchtige Note. Vom Hopfen ist fast nichts zu spüren.

3. Abgang

Das Bier geht recht malzig zu Ende, noch lange bleiben mir die feinen Schokoladen- und Kaffeenoten am Gaumen erhalten, auch ein wenig bitterer wird dieses Black Pearl Porter im Abgang.

Porter entdecken

Fazit

„Die schwarze Perle aus dem Taubertal“, auch Black Pearl Porter genannt, sehr schön verpackt, optisch wirklich tiefschwarz, der Geruch überzeugend, geschmacklich ein fruchtiges, süßliches Porter mit schönen Kaffee- und Bitterschokoladennoten. Ein tolles Porter, einmal etwas ganz anderes. Weiter so, ihr Distelhäuser Braumeister.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*