Eviltwin Brewing Lil’B

Eviltwin Brewing Lil’B: „Bleib durstig … bleib dumm.“

Eviltwin Brewing Lil’B

Daten und Fakten zum Bier

Name: Eviltwin Brewing Lil’B
Brauerei: Eviltwin Brewing
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 11,5% Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Imperial Porter
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 10°C
Herkunft: Kopenhagen/Dänemark
Dazu passt: Gegrilltes  oder geräuchertes Schweinefleisch, Gruyere Käse, Schokolade
Porter entdecken!

 

Besonderheit des Eviltwin Brewing Lil’B

Gebraut wird dieses Bier bei  den bösen Zwillingen (Eviltwin Brewing) in Dänemark. Ihr Bier beschreiben diese Zwillinge folgendermaßen: Soll man dich mit einem guten Bier vergleichen,

Interessant die Visionen dieser Bösen Zwillingen:

Ein kluger Mann sagte einmal: „Bleib durstig … bleib dumm.“ Das klingt nach unserer Vision, nur mit ein bisschen weniger Einstellung.

Die Beschreibung zu diesem Bier: Soll man dich mit einem schönen Bier vergleichen, nicht einmal diesen perfekten Porter, bevor du dir Gerechtigkeit widerlegst? Du bist komplexer, mutiger und schlauer. Du hast dich mehr verändert als jemals ein Bier. Du magst klein sein, aber dein Geist ist größer als Worte sprechen können und Bier wird jemals schmecken.

Und sehr interessant auch ihre Biere und da gibt es eine Vielzahl davon, zum Testen habe ich Lil`B ein Imperial Porter mit stolzen 11,5% Volumen Alkohol. Ja das könnte sehr interessant werden.

Flaschendesign

Abgefüllt ist das Eviltwin Brewing Lil’B in einer 355ml Mehrwegflasche. Das Etikett ist rötlich gehalten und aufgebaut wie ein Mosaik. Sehr anschaulich finde ich dieses Etikett, mir gefällt es. Außerdem liest man den Namen des Bieres sowie der Brauerei. Auf dem Etikett der Rückseite befindet sich die oben zitierte Beschreibung des Bieres, sowie die Zutaten, die Herstelleradresse und das MHD.

Optik

Tiefschwarz und fast schon ölig fließt das Bier in mein Glas. Dieses Bier ist undurchschaubar. Auf dem Bier bildet sich eine kleine cremig braune Schaumkrone. Der Schaum ist recht klein, aber dafür recht ausdauernd. So richtig Beeindruckend finde ich die Farbe des Bieres.

Geruch

Das Eviltwin Brewing Lil’B duftet nach dunklem Röstmalz, dazu Aromen von Schokolade, von Kaffee, Vanille und Karamell und außerdem von Rosinen und Pflaume. Beeindruckend dabei der Duft der Pflaume, so intensiv und so kräftig, dazu so süßlich und malzig.

Geschmacksphasen des Eviltwin Brewing Lil’B

1. Antrunk

Wie erwartet startet dieses Bier recht süß und malzig, dabei sind recht gut die Aromen von dunklen Trockenfrüchten zu schmecken, von den Pflaumen. Außerdem schmecke ich Kakao, Schokolade und Vanille und das alles auch recht alkoholisch. Zu Beginn ist das Bier recht süßlich und auch ein wenig  fruchtig, jedoch schon im Antrunk kommt eine dezent bittere Note hinzu.

2. Rezenz

Lil`B hat einen vollen Körper, die Kohlensäure ist sehr dezent eingesetzt und das Bier wirkt recht schwer und zugleich auch ölig. Geschmacklich sind weiterhin die süßlichen Fruchtnoten vorhanden, dazu Schokoladennoten, Kakao, Vanille, Rosinen und auch ein Hauch von Whiskey.

3. Abgang

Der Abgang von Eviltwin Brewing Lil’B wirkt  unendlich lang, das Bier wird trockener und auch herber. Trotzdem bleiben die schönen Schokoladennoten und Trockenfrüchte Aromen weiterhin erhalten. Von dem recht hohen Alkohol ist eigentlich fast nichts zu schmecken, jedoch zu spüren.

Porter entdecken!

 

Olaf Gronert:

Lil`B gebraut von Eviltwin Brewing aus Dänemark. Ein Imperial Porter mit stolzen 11,5 % Alkohol. Sehr  schön verpackt, optisch finde ich die tiefschwarze Farbe sehr beeindruckend. Vom Aroma her süßlich, malzig mit Schokoladen- und Trockenfruchtnoten, dazu Karamell und Vanille. Geschmacklich ein zu Beginn recht süßes Bier, mit schönen Fruchtnoten und Schokoladennoten. Sehr schön wie das alles zusammen harmoniert. Sehr schön auch der Abgang, der nicht enden möchte, ein wenig herber und auch schokoladener. Von dem recht hohen Alkohol ist fast nichts zu schmecken. Ein Porter mit 11,5 Prozent Alkohol ich würde es wieder trinken wollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*