Frenzel Rauchbier

Frenzel Rauchbier: Überzeugt durch milde Raucharomen…

Frenzel Rauchbier

Daten und Fakten zum Bier

Name: Frenzel Rauchbier
Brauerei: Braumanufaktur Tobias Frenzel
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,8 % Vol.
Stammwürze 15° Plato
Biersorte: Rauchbier
Gärung: untergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Bautzen/Sachsen
Dazu passt: Schinken, Gegrilltes, deftige Eintöpfe
Rauchbier entdecken!

Besonderheit des Frenzel Rauchbier

Da lassen wir mal den Macher dieses Bieres Herrn Tobias Frenzel seinen Senf zu diesem Bier dazu geben:

Unser Senf dazu:

Frenzel Rauchbier erhält seinen charakteristischen Geschmack durch die im Bier enthaltenen Aromen des Rauchmalzes. Durch den dezenten Anteil dieser Zutat gehört es eher zu den milderen Rauchbieren.

Frenzels Rauchbier wurde gebraut mit Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und untergäriger Hefe. Genaue Angaben zu den Hopfen und zu den Malzen werden leider nicht gemacht.

Flaschendesign

Frenzel RauchbierAbgefüllt ist das Rauchbier aus Bautzen in einer 0,33l Mehrwegflasche. Das Etikett und auch der Flaschenhals sind rot bis orange, auf dem Etikett sieht man das Wappen der Brauerei Frentzel, dazu in schwarz den Namen des Bieres und den Namen der Brauerei. Auch die Zutaten, , die Herstelleradresse und das MHD fehlen nicht auf dem Etikett. Irgendwie sieht das alles ein wenig rauchig aus.

Optik

Von der Optik her ist Frentzel`s Rauchbier recht dunkel, fast schon schwarz leuchtet es aus dem Glas heraus. Wenn man es ein wenig gegen das Licht hält strahlt es leicht rötlich. auf dem Bier thront ein sehr feinporiger cremiger Schaum. Der Schaum ist auch recht standhaft. Optisch ist dieses Bier auf jeden Fall sehr gut gelungen.

Geruch

Der Geruch dieses Bieres ist wie nicht anders zu erwarten war und Name ja auch schon sagt rauchig. Fein rauchig duftet dieses Bier, man könnte es mit den feinen Rauchnoten eines Schinkenspeckes vergleichen, dazu schöne Malznoten und ein Hauch von Karamell. Dominat jedoch im Geruch das rauchige.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Auch im Antrunk ist das Bier recht rauchig und ein wenig trocken wirkt das Bier im Antrunk. Fein rauchig, das hätte ich mir nach dem Duft heftiger vorgestellt, dazu leicht bitter und malzig mit einer feinen süße und einem Hauch von Karamell. Dominant ist jedoch im Antrunk die feine rauchige  trockene Note.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist recht gut dosiert, es prickelt richtig, das Bier wirkt frisch und es hat einen mittleren Körper. Geschmacklich ist es weiterhin fein rauchig, jedoch kommt im Mittelteil das süße ein wenig mehr hervor. Das Bier schmeckt rauchig, mit einer angenehmen schönen malzigen Süße, ein wenig nussig und nach Karamell.

3. Abgang

Wunderbar bei diesem Bier finde ich den recht langen Abgang, süßlich, malzig rauchig mit einer sehr schönen herben Hopfennote. Diese Kombination aus süßlich, malzig und  rauchig, mit dem herben Hopfen bringt das Bier zu einem lang aus klingenden Abschluss.

Rauchbier entdecken!

Olaf Gronert:

Frentzel`s Rauchbier aus Bautzen, optisch  ist es sehr gut gelungen und auch recht fein verpackt. Geschmacklich ist es ein Bier, das  fein rauchig, süßlich malzig mit einem recht langen Hopfenherben Abgang.

Insgesamt ein recht gut gelungenes Rauchbier, mir hat es geschmeckt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*