Frenzel Senf Honig

Frenzel Senf Honig: Mittelscharfes Biermischgetränk…

Frenzel`s Senf Honig

Daten und Fakten zum Bier

Name: Frenzel Senf Honig
Brauerei: Frenzel Bräu
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,7 % Vol.
Stammwürze: 15,00°Plato
Biersorte: Biermischgetränk
Gärung: Untergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Bautzen/Sachen
Dazu passt: Senfbraten, Gegrilltes, Bratwurst
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des Frenzel Senf Honig

Frenzel`s Bräu ist eine noch recht junge Brauerei: Im Jahre 2006 wurde das erste Bier in der Spreepension in Bautzen gebraut, damals in einem 3 Hektoliter Sudhaus. Seit 2015 wird in der Humboldstraße in einem 10 Hl Sudhaus gebraut, diese neu errichtetet Brauerei im Zentrum von Bautzen ist so ein richtiges Schmuckstück. Das Team, Tobias, Thomas und Jürgen hat sich das Brauen über die Jahre selbst angeeignet, somit werden immer wieder neue und auch recht kreative Ideen umgesetzt.

Eine dieser kreativen, in meinen Augen schon ein wenig verrückte Idee ist das Frentzel Senf Honig Bier. Bautzen – diese Stadt steht für den leckeren Bautzner Senf, dafür steht die Stadt, deswegen kommt Senf in das Bier, auf jeden Fall eine große Attraktion für die Touristen.

Auch Tobias Frentzel gibt zu seinem Bier seinen Senf dazu „Frenzels Senf-Honig verbindet Bier-und Senftradition der Stadt Bautzen. Unter Zugabe des Honigs und seiner natürlichen Süße entsteht ein würziges Bier mit aromatischem Senfcharakter.“

Flaschendesign

Frenzel Senf Honig EtikettAbgefüllt ist das Senf Honig Bier in einer 0,33l Mehrwegflasche. Das Etikett und auch der Flaschenhals sind blau, auf dem Etikett sieht man die historische Stadtsilhouette von Bautzen, dazu in rot den Namen des Bieres und den Namen der Brauerei. Auch die Zutaten, eine kleine Beschreibung, die Herstelleradresse und das MHD fehlen nicht auf dem Etikett.

Ich finde es persönlich ein wenig schrill, dafür ist es aber auch recht auffällig. Leider ist die genaue Zusammensetzung des Biermischgetränkes nicht angegeben, mich hätte da persönlich die Senf- und die Honigmenge interessiert.

Optik

Optisch ist das Honig-Senf Bier der Brauerei Frentzel wirklich sehr gut gelungen: golden- kupferfarben leuchtet das Bier aus dem Glas und auf dem Bier bildet sich eine strahlend weiße und recht üppige cremige und feinporige Schaumkrone. Sehr schön – finde zumindest ich.

Geruch

Das Bier duftet recht würzig, süßlich und malzig und recht deutlich sind seine besonderen Zutaten heraus zu schnuppern: Ich rieche Senf, der typische Duft des Bautzener mittelscharfen Senfs, dazu Honig, ein recht angenehmer, süßlich malziger Duft mit den typischen Bautzener mittelscharfen Senfnoten.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist entsprechend der Zutaten sehr süß nach Honig und auch das Senfaroma ist sehr dominant, dazu der Branntweinessig, der im Senf verwendet wird. Von Hopfen und Malz ist zumindest im Antrunk nichts zu schmecken. Klar, das Biermischgetränk heißt ja auch Honig Senf, zumindest ist von einem Bier nichts zu schmecken.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist sehr dezent eingesetzt, das passt recht gut zu dem sehr süßen und dominanten Honiggeschmack. Einen vollen Körper hat dieses Getränk und geschmacklich sind weiterhin sehr dominant Honig und Senf. Eine kleine Schärfe kommt hinzu, ich gehe davon aus, dass diese aus dem Meerrettich kommt, der ja im Bautzener Senf verwendet wird.

3. Abgang

Im Abgang ändert sich geschmacklich auch nichts, süßlich nach Honig mit einer deutlichen Senfnote und dem Branntweinessig, dazu kommt eine recht würzige und pfeffrige Note, fast schon Schärfe durch den Meerrettich. Von Hopfen und Malz ist in diesem Biermischgetränk auch im Abgang nichts zu schmecken.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

Ein recht verrückte Idee, ein Bier mit Senf und Honig zu mischen und so schmeckt es dann auch: Vom Bier keine Spur, von Honig und Senf sehr viel, es erinnert mich ein wenig an Senfgurken. Eine kreative Idee, perfekt für Bautzen und seine Senfläden, mir ist jedoch der Honig zu dominant und auch der Senf, ich würde mir ein wenig mehr Bier in diesem Mischgetränk wünschen. ProBiert muss man es auf jeden Fall einmal haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*