Fullers Brewery – Old Winter Ale – Strong Ale

Fullers Brewery – Old Winter Ale: Rich & Warming Strong Ale

Fullers Brewery - Old Winter Ale - Strong Ale

Daten und Fakten zum Bier

Name: Fullers Old Winter Ale
Brauerei: Fuller Smith Turner PLC
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,3 % Vol.
Stammwürze: 13,3°Plato
Biersorte: Strong Ale
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 10-12°C
Herkunft: London/England
Dazu passt: zum wärmen, als Dessert, zu Bratäpfeln, zur Weihnachtsgans
Fullers Biere entdecken und kaufen!

Besonderheit des Fullers Old Winter Ale

Ein dunkles nussiges Winter Bier, bei kaltem Wetter, bei Schnee und Graupel und Eis, ist dieses Bier etwas ganz besonderes, es tröstet über das kalte schreckliche Wetter hinweg. Dunkel und unverwechselbar, gebraut mit Target, Challenger und Northdown Hopfen, dazu ein helles Malz und Kristallmalz. Ein Bier für den kalten Winter, es soll wärmen und trösten…

Flaschendesign

Fullers Old Winter Ale Etikett

Wunderschön ist die 500ml Flasche, sehr schön und winterstimmungsvoll prangt das Etikett am Flaschenhals, bläulich die Farbe, rot die Schrift und ein kleines Häuschen das im Schnee steht und auch die Grüne Tanne ist zu sehen.Auf jedem Fall ein recht passendes Etikett für dieses Winterbier.

Auf dem Rückseitenetikett finden sich die Zutaten sowie die Herstelleradresse.

Optik

Das Bier hat eine rotbraune, bis rubinrote Farbe, es leuchtet wunderschön im Licht. Auf dem Bier bildet sich eine feiner, sehr feinporiger strahlend weißer Schaum. Der Schaum ist nicht zu üppig und leider auch nicht zu standhaft. Sehr schön weiß die rötlich bis braune Farbe zu gefallen.

Geruch

Das Aroma dieses Old Winter Ale ist angenehm röstmalzig, dazu ein leicht nussiges Aroma mit dunklen Trockenfrüchten, einem Hauch von Karamell, von Hopfen und von Gewürzen ( Nelke). Auch leichte Kaffeenoten sind zu erschnuppern.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Das Old Winter Ale startet recht süßlich, ich schmecke Zucker, dazu etwas Karamell und ein wenig Kaffee. Der Start ist schon süßlich, doch das ändert sich auch schnell, das Aroma ist recht mild und das Bier wird schon im Antrunk deutlich herber, es hinterlässt ein richtig bitteres Mundgefühl.

2. Rezenz

Das Old Winter Ale hat einen mittleren Körper und auch eine recht dezent eingesetzte Kohlensäure, die Kohlensäure wirkt recht weich und das Bier wirkt leider auch ein wenig wässrig. Geschmacklich ist es weiterhin angenehm malzig  mit einer schönen Karamellnote und dem bitteren Geschmack. Man könnte das Bier durchgehend als bittersüß bezeichnen.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier deutlich bitterer, lang anhaltend und bittersüß geht es zu Ende, mit Noten von Kaffee, Gewürzen und Karamell.

Fullers Biere entdecken und kaufen!

Olaf Gronert:

Ein schönes Bier, ein starkes Bier, ein leckeres Bier und auch ein recht bitteres Bier. Erwartet habe ich ein wenig mehr von diesem „Winterwärmer“, insgesamt ein recht gutes Bier, irgendwie so eine Art Bockbier Light, aber ein richtig gutes.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*