Gordon Xmas – Schottisches Ale

Gordon Xmas: Merry Xmas!

Gordon Xmas

Daten und Fakten zum Bier

Name: Gordon Xmas
Brauerei: Martins Finest Beer Selection
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 8,8 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Schottisches Ale
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Genval / Belgien
Dazu passt: perfekt zum Weihnachtsbraten, Wild, schokoladige Desserts
Ale Biere entdecken!

Besonderheit des Gordon Xmas

Gordon Finest Beers: Die Kraft der Verführung verbindet die Kräfte mit der Kraft der Überredung. Gordon Finest Beers haben ihren Namen vom Gordon-Clan, einem schottischen Haus aus Jahrhunderten. Die Biere ehren insbesondere Adam de Gordon, der sich im 13. Jahrhundert an der Seite von König Ludwig IX. Von Frankreich, auch als Saint Louis bekannt, auszeichnete. Ein paar Jahre später erhielt dieser tapfere Anglo-Norman von König Robert I. – „Robert the Bruce“ – dem Vater schottischer Unabhängigkeit – Land in Aberdeenshire. Es ist eine Hommage an diesen Clan, einen der größten, dass John Martin und sein direkter Nachkomme Anthony die exklusiven Rezepte von Gordon Finest Beers seit über einem Jahrhundert verfeinern. Der schottische Ursprung und die Charakterstärke der Biere verleihen ihnen einen ausgereiften Geschmack und ein explosives Temperament, mit dem man rechnen muss. Gordon ist stolz darauf, die Distel und ihren Tartan zu tragen, beides wichtige Embleme, die ihren edlen schottischen Ursprung widerspiegeln. Gordon hat sich zu einer ikonischen Marke entwickelt. Seine verschiedenen Formate werden die besten Kenner zufrieden stellen und eine stolze Position in der heiligen Bruderschaft starker Biere einnehmen.

Das ist eine kurze Beschreibung über den Hersteller. Hinter dem belgischen Xmas hätte ich eher ein belgisches Starkbier erwartet als ein Bier schottischen Ursprungs. Laut der Beschreibung des Herstellers ist es aber ein spezielles Bier, das zu oder für Weihnachten gebraut wird. Das ursprüngliche Weihnachtsbier, Gordon Xmas, hat die Tradition der Weihnachtsbrauen begonnen. Zum Weihnachtsessen und zum Neujahrsabend zieht er seine Partykleidung an, während sein Markschaum im Mund schmilzt, während die weißen Flocken auf rotem Grund die Nase kitzeln. Vergiss niemals, es unter den Weihnachtsbaum zu legen!

Gordon Xmas mit einer Stimme: „Merry Gordon Xmas!“

Flaschendesign

Gordon Xmas EtikettAbgefüllt ist das Gordon Xmas in einer 33cl Mehrwegflasche. Die Etiketten sind rot, am Flaschenhals sieht man die Schneeflocken. Auf dem großen Etikett am Flaschenbauch sieht man eine schöne Winterlandschaft und das Bier als Geschenk. Winterlich, Weihnachtlich und ein klein wenig kitschig finde ich. Auf dem Etikett der Rückseite liest man die kleine Beschreibung, sowie die Zutaten, das MHD und die Herstelleradresse.

Optik

Die Farbe des Bieres ist dunkelrot bis bräunlich, man könnte dieses Bier als Cola-farbig bezeichnen, wenn nicht der – doch recht ausgeprägte – sehr feinporige, schöne, weiße Schaum auf dem Bier wäre. Dieser ist cremig, feinporig und weiß, leider jedoch nicht zu ausdauernd.

Geruch

Fruchtig, süßlich duftet das Xmas, ein Geruch von Kirschen, dazu Karamell, feine Röstmalze, Nüsse und Kräuter strömen aus dem Verkosteglas.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Kräftig, süffig und cremig ist der Antrunk. Süßlich, jedoch nicht klebrig, sehr angenehm der Geschmack der Röstmalze, des Karamells, von Kräutern und dunklen Kirschen und auch ein wenig alkoholisch ist dieses Bier im Antrunk.

2. Rezenz

Vollmundig, kräftig mit einem vollen Körper ist dieses Xmas, dazu eine sehr dezent eingesetzte Kohlensäure. Von der Konsistenz her ist dieses Bier schon fast ölig. Geschmacklich ist es weiterhin süßlich, röstmalzig mit dem schönen Kirscharoma, mit Karamell und einer leichten Kräuternote. Von einer herben Hopfennote ist absolut nichts zu schmecken.

3. Abgang

Der Abgang ist recht lang anhaltend, süßlich, malzig, dazu die Karamell- und Fruchtnoten, es schmeckt nach braunem Zucker, dazu feine Kräuternoten und es wird richtig alkoholisch im Nachgeschmack.

Ale Biere entdecken!

Olaf Gronert:

Xmas ist ein schottisches Ale aus Belgien. Es erinnert mich mehr an ein belgisches Dubbel, ist schön und ein wenig kitschig verpackt. Optisch weiß das Bier zu gefallen, vom Aroma und auch vom Geschmack her hat es mich überzeugt. Fruchtig mit einem Geschmack von Kirschen, von Karamellzucker, dazu angenehm röstmalzig Ein richtig gutes Winterbier, das perfekt zum Dessert oder zum Genießen des Weihnachtsabends passt. Bitte genießen, Schluck, für Schluck… es lohnt sich. Happy Xmas

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*