HAMMONA BRÄU Helles

Das Frauenbier…

Daten und Fakten zum Bier

Name: HAMMONA BRÄU Helles
Brauerei: Hammona Braumanufaktur
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 4,7 % Vol.
Stammwürze: 12° Plato
Biersorte: Helles Vollbier
Gärung: untergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Hamm/NRW
Dazu passt: Salat, Geflügel, gebratener Fisch, milder Schnittkäse wie zum Beispiel Gouda
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des HAMMONA Helles

Ein Helles ist eine untergärige, hellgelbe, mild gehopfte Biersorte. Das Helle unterscheidet sich vom ähnlichen Pilsner durch eine geringere Hopfung. Das „Helle“ Vollbier ist das am meisten Getrunkene in den vielen Gegenden Deutschlands.

Hammona Bräus „Helles“ wird mit Pilsner und CaraPils-Malz gebraut, an Hopfen wird Hallertauer Perle, Hallertauer Saazer und Hallertauer Mittelfrüh verwendet.

Und natürlich gibt es eine Entstehungsgeschichte von den Braumeistern Mario und Dennis dazu:

„Unser Helles entstand eigentlich aus einem nicht ganz gelungenen Brauvorgang. Bei einem Brauvorgang schlich sich ein kleiner Fehler ein und es wurde eine Hopfengabe versehentlich vergessen. Was anfangs nicht auffiel, aber am Brauende stand dort noch eine Schale mit abgewogenen Hopfen. Komisch??? Nun gut, wir wollten die 500l nicht einfach so entsorgen und entschlossen uns, doch die große Menge Bier in die Gärung zu geben. Nach 2 Wochen Gärzeit und ersten Probetastings empfanden wir es sogar als sehr lecker und es bekam den Namen von uns „das Frauenbier“, weil es sehr wenig Hopfenaroma enthielt und dadurch eher den Frauen schmecken sollte.

Ein komisches Vorurteil – empfanden die Frauen! Mehrere Probetester fanden sich in kurzer Zeit ein und fanden das Frauenbier auch sehr schmackhaft. Da in Süddeutschland in Regionen Bayern das Helle sehr gerne und auch viel getrunken wird und unser Helles geschmacklich dem sehr nahe kam, entschieden wir uns, dieses Bier dem Hellen zuzuweisen.

Es ist nicht mehr aus unserem Sortiment wegzudenken, da es sehr gerne von Vielen getrunken wird – aber nicht nur von Frauen. Auch die Männer sind diesem guten Bier auf die Schliche gekommen und trinken es sehr gerne.

So kann man sich täuschen mit „Frauenbier“.

Flaschendesign

Abgefüllt ist das Hammona Helles in einer 330ml Mehrwegflasche. Auf dem Etikett sieht man das Wappen der Brauerei, das an das Stadtwappen von Hamm angelehnt wurde, dazu den Namen des Bieres „Helles“. Ein recht auffälliges und sehr einprägsames Design haben die Etiketten von Hammona Bräu, ein echter Hingucker. Auf dem Etikett der Rückseite liest man eine kleine Beschreibung des Bieres, sowie die Herstelleradresse, die Zutaten und das MHD. Für ihr Logo und ihre Etiketten schrieben Mario und Dennis damals einen Wettbewerb unter Webdesignern aus. Es hat sich gelohnt – ein schönes Ergebnis.

Optik

Das Hammona Helles hat eine hellgelbe bis goldgelbe Farbe, zumindest von der Farbe ist es nicht richtig hell. Es ist leicht trüb und auf dem Bier bildet sich eine wunderschöne, strahlend weiße Schaumkrone. Der Schaum ist üppig und auch recht standhaft.

Geruch

Das Bier duftet frisch und appetitlich, man riecht Malznoten, dazu süßliche Getreidenoten, dieser süßliche, strohige Duft erinnert an eine blumige Bergwiese.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Das Hammona Bräu Helles startet mild, es schmeckt dezent malzig und es gesellt sich eine leichte grasige und blumige Hopfennote dazu. Ein mildes Bier und auch ein recht milder, jedoch angenehm süffiger Antrunk. Die Malznoten sind im Vordergrund, nur eine dezente Hopfennote ist zu schmecken.

2. Rezenz

Das Bier wirkt frisch und spritzig, die Kohlensäure ist optimal eingesetzt und das Bier hat einen mittleren Körper. Geschmacklich ist es weiterhin recht süffig mit dieser feinen grasigen und dezent herben Hopfennote. Der Hopfen kommt im Mittelteil ein wenig mehr hervor, ohne jedoch die weiche, angenehme Malznote zu verdrängen. Das harmonisiert wirklich sehr gut zusammen.

3. Abgang

Der Abgang ist schon ein wenig hopfig und würzig mit einer feinen herben Note, die recht lang erhalten bleibt.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

Das Frauenbier von Hammona ist eine Helles, optisch top, vom Aroma her super und geschmacklich ein sehr gutes, süffiges Helles. Mir schmeckt es sehr gut, also nicht nur für Frauen gebraut. Toll gemacht!

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*