Hennings Schwarzbier

Ein feines Schwarzbier mit Bitterschokoladen- und Kaffeenoten sowie einem Hauch von Beerenfrüchten..

Im Biertest: Hennings Schwarzbier
© www.bier-entdecken.de, Hennings Schwarzbier

Daten und Fakten zum Bier

Name: Hennings Schwarzbier
Brauerei: Hennings Handwerksbrauerei
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,7 % Vol.
Stammwürze: 13,5 %
Biersorte: Schwarzbier
Gärung: Untergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: Leezen, Mecklenburg-Vorpommern
Dazu passt: Steaks vom Grill, Wildgerichte
Bier kaufen!

Besonderheit des Hennings Schwarzbier

Ein Schwarzbier ist ein dunkles, manchmal fast schwarzes Vollbier, das meist untergärig gebraut wird. Der Braumeister Tim Hennings greift mit seinem Schwarzbier die
jahrhundertealte Tradition der dunklen Biere wieder auf. Er braut ein naturbelassenes Vollbier mit einer tiefschwarzen Farbe und einem samtweichen Röstgeschmack und leckeren Aromen von Kaffee und Bitterschokolade. Verantwortlich ist natürlich Tim Hennings dafür, sowie seine ausgewählten dunklen Röst- und Farbmalze. Für die milde Hopfung sorgt der Tettnanger Aromahopfen, der das vollmundige Geschmackserlebnis abrundet. Im Bier sind 24 Bittereinheiten. Eben ein echtes Hennings Schwarzbier, ein ehrlich gebrautes Bier.

Flaschendesign

Hennings Schwarzbier Etikett
© www.bier-entdecken.de, Hennings Schwarzbier Etikett

Abgefüllt ist das Hennings Schwarzbier in einer recht großen 0,75l Flasche. Sehr schön auf dem Etikett finde ich die Beschreibung zu der Brauerei und diesem Bier. Das Etikett ist eher ein wenig schlicht und in einer dem Biertyp entsprechenden schwarzen Farbe, groß sieht man das interessant designte Logo der Brauerei und in weißer Schrift den Namen des Bieres und der Brauerei. Das Logo soll das H von Hennings und den Stierkopf vom Mecklenburgwappen vereinen.  Sehr schön der Zusatz auf dem Etikett „Ehrlich gebrautes Bier!“ Außerdem findet man die Zutaten, das MHD sowie die Herstelleradresse auf dem Etikett. Alles zu sehen, schlicht, kompakt und doch irgendwie anziehend. Diese Flasche hat schon etwas anziehendes, liegt es nur an dem Etikett? Ein interessantes Bier.

Optik

Bei dem Einfüllen dieses Hennings Schwarzbieres in mein Verkosteglas bildet sich sofort eine recht üppige, cremige, leicht bräunliche, sehr feinporige Schaumkrone. Das Bier selbst ist schwarz wie die Nacht. Den Namen Schwarzbier trägt dieses Bier zurecht, dazu der schöne feinporige Schaum, der auch recht standhaft ist, wunderbar. Optisch ist dieses „ehrlich gebraute Bier“ eine Genuss.

Geruch

Der Geruch dieses Schwarzbieres ist sehr röstmalzig geprägt, wunderbare Röstmalzaromen verwöhnen meine Nase, dazu ein leichtes Aroma von Kaffee und Bitterschokolade. Ein wenig süßlich, kräftig malzig mit einer sehr feinen und angenehmen leicht fruchtigen Note vom Hopfen.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist geprägt von kräftig malzigen Noten und einer milden Säure, ein weicher, fast schon milder Start. Zu schmecken sind die Kaffeearomen, sehr schön gerösteter Kaffee und Nuancen von Bitterschokolade, das alles recht süffig und malzig verpackt, jedoch nicht zu süß.

2. Rezenz

Mild von der Säure her ist dieses Bier, dazu kommt eine sehr dezent eingesetzte Kohlensäure, ein mildes, weiches süffiges Schwarzbier, das eine leicht trockene Note am Gaumen hervorruft. Im Mittelteil verstärken sich die Röstmalzaromen weiter, sehr schön der leichte schokoladige Geschmack, dazu das Kaffeearoma und feine Beerennoten und im Hintergrund kommt der Hopfen hinzu. Der Hopfen bringt diesem Bier einen sehr schönen vollmundigen Geschmack.

3. Abgang

Der Nachgeschmack ist kräftig malzig mit einer deutlichen Hopfennote. Er ist deutlich herber und bringt eine sehr schöne ausgewogene Bitterkeit, immer dabei die wunderbaren Röstmalzaromen, ein Hauch von Kaffee und Bitterschokolade.

Bier kaufen!

Olaf Gronert: Das Hennings Schwarzbier ist ein handwerklich gebrautes Bier von Tim Hennings. Toll verpackt, optisch sehr schön. Der Geruch ist überzeugend und vom Geschmack her süffig, röstmalzig mit Bitterschokoladen- und Kaffeenoten sowie einem Hauch von Beerenfrüchten, dazu ein sehr feiner Hopfen (Tettnanger Hopfen), der einen ausgewogenen, röstmalzigen, bitteren und samtig weichen Nachgeschmack erzeugt. Ein sehr gutes Schwarzbier hat da Tim
Hennings zusammengebraut!

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*