Hertog Jan Natuurzuiver Bier – Pilsener

Ein Pils aus den Niederlanden, benannt nach einem mächtigen und Bier-liebenden Feldherr…

HertogJanPils_Bild
© www.bier-entdecken.de, Hertog Jan Pilsener

Daten und Fakten zum Bier

Name: Natuurzuiver Bier
Brauerei: Hertog Jan BrouweiJ
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,1 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Pils
Gärung: Untergärig
Trinktemperatur: 7-8°C
Herkunft: Arcen, Niederlande
Dazu passt: Schweinebraten mit Knödeln, deftiges Essen

 

Besonderheit des Hertog Jan Natuurzuiver Bier

Die Brauerei ist benannt nach Hertog Jan von Brabant und von Limburg, ein stolzer und mächtiger Feldherr. Außerdem war Herzog Jan ein Genießer von Musik, Gesang und Poesie und er wusste auch seine Siege auf dem Schlachtfeld zu feiern. Er war bekannt als fröhlicher und lustiger Herrscher, der auch mit seinem gemeinen Volk zu essen und zu trinken wusste. Zum Beispiel hat er nach der legendären Schlacht von Woeringen eine große Feier mit seinen Soldaten abgehalten mit viel, viel Bier. Er stand auf den Fässern und hielt die Siegesrede, dann wurden die Fässer alle gemacht. Ein Bierliebhaber, nach dem sich die Brauerei benannt hat. Das Sortiment der Brauerei umfasst Biere im belgischen Stil, dieses hier geht eigentlich in Richtung Pilsener. Eigentlich ein recht süßes Pilsener mit vielen grasigen Hopfenaromen und einem würzigen Abgang. Der Herzog lacht richtig vom Etikett der Flasche, so freut er sich über sein Pilsener, für historische Verhältnisse ist es sicher sehr gut, aber für die heutigen?

Flaschendesign

HertogJanPils_Etikett
© www.bier-entdecken.de, Hertog Jan Pilsener

Abgefüllt ist dieses Hertog Jan Natuurzuiver Bier in einer 0,30cl Mehrwegflasche. Von dem Etikett schaut ein fröhlicher Hertog Jan, in der Hand einen Krug Bier. Das Etikett ist in goldig gehalten mit Hinweisen zu dem Bier und der Brauerei. Auf dem Etikett der Rückseite liest man eine kleine Beschreibung zu dem Bier, die Zutaten und die Herstelleradresse.

Optik

Genauso wie der Hertzog vom Etikett dieses Bieres strahlt mich das Bier aus dem Glas an, es leuchtet richtig in einem tiefen goldenen Farbton, wunderschön die vielen kleinen Kohlesäurebläschen, die durch das Glas tanzen. Es bildet sich auch eine sehr schöne und sehr feinporige Schaumkrone, die strahlend weiß auf dem Bier thront, sehr positiv ist dabei, dass dieser Schaum auch sehr standhaft ist. Optisch ist dieses Bier sehr schön.

Geruch

Der Geruch ist schon wie man es von einem Bier nach Pilsener Bauart erwartet – sehr hopfenlastig. Ein kräftiger Duft von Hopfen, grasig und ein wenig fruchtig und herb, im Hintergrund kommen leichte Malznoten hinzu. Dominierend sind aber bei dem Duft die sehr feinen aromatischen Hopfennoten. Ein sehr guter Duft, aber ein wenig unspektakulär.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Wie der Duft so ist auch der Antrunk, deutlich schmeckt man den Hopfen, erfrischend, spritzig, sehr schön die wunderbaren Hopfenaromen mit einer Süße in dem Bier, die irgendwie an Marzipan erinnert. Lacht deswegen der Herzog so von seinem Etikett?

2. Rezenz

Das Bier ist frisch und spritzig, so richtig erfrischend, ich kann es mir im Sommer sehr gut als Durstlöscher vorstellen. Der Geschmack bleibt weiterhin sehr hopfen-betont mit leichten grasigen und auch leicht fruchtigen Noten, dazu immer das Süße, das in Richtung Marzipan und Karamell geht.

3. Abgang

Der Abgang wird ein wenig herber, der Hopfengeschmack wird kräftiger und ausgeprägter und verdrängt nun die süßlichen, süffigen Noten. Ein sehr schön lang ausklingender Nachgeschmack mit wunderbaren herben Hopfennoten.

 

[icon_box title=“Fazit“ icon=“calculater.png“]

Olaf Gronert: Das Hertog Jan Naturrrzuiver Bier ist ein Bier wie ein Pilsener aus den Niederlanden. Die Flasche ist ansprechend, von der Optik her ist dieses Bier wunderschön, sehr schön die Farbe, die Kohlensäure in dem Bier und auch die Schaumkrone. Der Duft ist kräftig nach Hopfen mit leichten Malznoten. Vom Geschmack her ist es ein recht gutes Pilsener, sehr schön die Hopfennoten, wenn auch zu Beginn ein wenig süß. Insgesamt ein recht gutes, erfrischendes, aber auch ein wenig unspektuläres Bier.

[/icon_box]

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*