Hopfenkopf s´Mandal Weissbier

Hopfenkopf s´Mandal Weissbier: hopfig, fruchtig, süffig…

Hopfenkopf s´Mandal Weissbier

Daten und Fakten zum Bier

Name: s´Mandal Weissbier
Brauerei: Hopfenkopf Bräu
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,3 % Vol.
Stammwürze: 12,0°Plato
Biersorte: Weissbier
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 7-8°C
Herkunft: Oberbayern
Dazu passt: deftiger Braten, würziger Käse, Geflügel, gebratener Fisch
Weissbier entdecken!

Besonderheit des Hopfenkopf s´Mandal Weissbier

Aus Spaß wurde Ernst! Nach zahlreichen Brauvorgängen im Keller als Hobbybrauer, beschlossen die drei Jungs Christian Krumbacher, Robert Wurm und Hans Peter Gaßner, ihre Testsude der Öffentlichkeit zu präsentieren.

2017 war es dann so weit und die Hopfenkopf Bräu GbR wurde gegründet und ihr Hobby ihr Beruf. Das erste Bier der Jungs und auch das hier vorgestellte „s´Mandal Weissbier“ war ein voller Erfolg und in Kürze ausverkauft.

Aus einer Variation von Weizen-, Pale Ale und Caramalz wurde das Weissbier gebraut und wie es sich für waschechte „Craft Brauer“ gehört, wird auf jegliche Art der Haltbarmachung verzichtet.

Noch haben die Jungs keine eigene Brauerei, sondern brauen ihr Bier auf der professionellen Brauanlage der Tölzer Mühlfeldbrauerei.

Eine Flasche des s´Mandal Weissbier haben wir vom www.beertasting.club zugeschickt bekommen. Vielen Dank dafür! Doch jetzt zum Bier –  das s´Mandal Weissbier

Flaschendesign

Hopfenkopf s´Mandal Weissbier Etikett

Optik

Das s´Mandal Weißbier ist ein klassisches Hefeweißbier und hat daher die Weißbiertypische orange-goldene Farbe. Die feine Trübung lässt die Farbe des Bieres noch kräftiger und strahlender wirken. Die Schaumkrone thront auf dem Weißbier imposant oben auf. Schöner und vielversprechender erste Begegnung.

Geruch

In der Nase duftet das Weißbier nach Banane, Nelken und ein wenig nach Apfelmost. Interessante Aromenkombination die mir aber sehr gefällt. Feine Hefenoten zusammen mit hellen Getreidemalzaromen runden das Bouquet ab. Außerdem schlummert im Hintergrund der Duft von unreifen Zitronen. Das Bier wirkt dadurch sehr frisch und spritzig.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Beim Antrunk zeigt sich das s´Mandal Weißbier äußerst sanft auf der Zunge. Hinzu kommen kräftige Hefearomen, ein wenig Banane und eine deutlich ausgeprägteren Zitrusnote. Beim ersten Eindruck wirkt das Weißbier daher sehr süffig, besitzt aber auch spritzige, frische Anklänge durch die Zitrone. Diese bauen sich zum Mittelteil auch weiter aus.

2. Rezenz

Im Mittelteil verliert das Weißbier ein wenig seine Süffigkeit und eine frech prickelnde Kohlensäure bitzelt auf der Zunge. Die Zitrusnoten verdrängen nun die Noten von Banane, Nelke und hellem Malz. Hinzu kommt ebenso eine leichte Bitterkeit, die an grüne Äpfel erinnert. Auf Grund den 9 IBU die das s´Mandal Weißbier hat, ist die Bitterkeit jedoch nicht sonderlich prägnant.

3. Abgang

Der Abgang wirkt harmonisch, die anfängliche Süffigkeit kehrt zurück und die unreife, säuerliche Zitrusnote wird reifer und süßer. Auch die Apfelaromen gehen nun eher Richtung reifer, roter Apfel. Der Nachhall gehört dann den Weizenbiertypischen hefigen und bananigen Noten, die mit süßen Malzaromen einen langen Abgang einleiten.

Weissbier entdecken!

Fazit:

Hopfenkopf Bräu ist mit diesem Hefeweißbier ein leckeres und süffiges Bier gelungen! Der Weg ist somit geebnet, dass das s´Mandal Weißbier und ich gute Freunde werden könnten. Überzeugt hat mich bei diesem Bier vor allem die eher Weißbieruntypischen Aromenausreiser wie die Most-, Zitrus- und Apfelaromen. Dennoch bleibt das s´Mandal dem Bierstil eines Weißbieres treu und schafft es immer wieder zu den typischen hefigen und bananigen Aromen zurückzukehren.

Video-Biertest von proBIER.TV:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*