Insel Brauerei Rügen – Baltic Gose

Insel Brauerei Rügen – Baltic Gose: Genussvoll, sektähnlich, erfrischend…

Insel Brauerei Rügen - Baltic Gose

Daten und Fakten zum Bier

Name: Baltic Gose
Brauerei: Rügener Insel-Brauerei GmbH
Alkoholgehalt: 6,5 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Gose
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 10°C
Herkunft: Rambin/Rügen
Dazu passt: Meeresfrüchte, Blauschimmelkäse, Ente
Craft Beer entdecken!

Besonderheit der Baltic Gose

Das erste mal proBiert habe ich die Baltic Gose der Insel-Brauerei direkt in der Brauerei mit Herrn Lucas den amtierenden Deutschen Meister der Biersommeliere. Da erfuhr ich auch die Entstehungsgeschichte dieses Bieres.

Bucki, ein Buckelwal hatte sich in die Ostsee verirrt und schwamm dort herum. Das inspirierte die Braumeister der Inselbrauerei ein Bier mit Meersalz zu brauen, natürlich kam da nur die Gose in Frage. Eine Gose ist ein historischer Braustil, ursprünglich stammt dieser Braustil aus Goslar. Sehr bekannt war dieses Bier aber auch früher in Dessau, Halle und Leipzig, wobei sich da der Name von dem kleinen Harzfluss Gose ableitet.

Die Gose ist ein Bierstil der ein wenig an die Berliner Weiße erinnert, sowie an die belgischen Lambic biere. Früher entstanden die Biere durch eine Spontangärung, heute werden sie obergärig gebraut und es wird Milchsäure verwendet, die den leicht säuerlichen Geschmack des Bieres erzeugen. Außerdem wird Kochsalz und Koriander verwendet. Die heut bekannteste Gose stammt sicher aus dem Leipziger Hauptbahnhof, wobei auch viele Brauer sich an diesem historischen Bierstil versuchen.

Nun auch die Insel Brauerei, sie brauen ihr Bier mit Meersalz, mit Koriander und vergoren wird das Bier mit einer Champagnerhefe. Maritim-mineralische Noten mit einem Hauch von Birne, Quitte und Ananas kitzeln die Nase, sehr weich moussierender Trunk mit  zartem Säurespiel und trockenem -Finish. Genussvoll, sektähnlich, erfrischend.

So beschreibt Herr Frank Lucas sein Bier.

Flaschendesign

Baltic Gose EtikettSehr schön verpackt finde ich alle Biere der Inselbrauerei und nun habe ich auch noch mehr darüber erfahren. Bei dem Papier das die Flasche komplett verhüllt, bei dem Papier handelt es sich um ein Naturpapier, auf dem Etikett befinden sich nicht nur alle Informationen zu dem Bier, sondern es schützt das Bier auch vor Licht, da es die gesamte Flasche umwickelt.

auf dem Etikett sieht man Bucki, den Buckelwal, wie er durch die Ostsee schwimmt, dazu findet man den Namen des Bieres, sowie die Beschreibung, die Zutaten, eine Speiseempfehlung, ein Diagramm mit den Geschmacksrichtungen, die Trinktemperatur….. Perfekt, soviel Informationen bekommt man sonst nirgends wo auf einem Etikett. außerdem sieht man die Auszeichnungen die dieses Bier bereits bekommen hat: Weltbestes IPA &Weltbestes Sour Ale! Da können die Brauer der Inselbrauerei richtig stolz darauf sein!

Optik

Im Glas hat die Baltic Gose der Insel-Brauerei eine schöne orangene Farbe, das Bier ist recht trüb und auf dem Bier bildet sich eine cremig weiße, sehr feinporige und sehr große Schaumkrone. Der Schaum sieht wunderschön aus auf diesem orangenen Bier und er ist auch sehr stabil! Optisch ein sehr schönes Bier.

Geruch

Das Bier duftet nach Weizenmalz, es riecht dezent säuerlich mit schönen dezenten  fruchtigen Noten von Birne und Quitte, aber auch eine feine Kräuternote die mich an Koriander erinnert ist hervor zu riechen. Ein frischer und angenehmer und sehr appetitlicher Duft mit eine sehr angenehmen Hefearoma.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk empfinde ich dieses Bier nicht unbedingt als säuerlich, eher dezent süßlich mit fruchtigen Noten von Birne und Limette, dazu der tolle Hefegeschmack, das Weizenmalz und eine dezente leicht salzige  und säuerliche Note. Süßlich fruchtig schmeckt der Antrunk, mit einer dezenten säuerlichen Note und einem Hauch vom Salz.

2. Rezenz

Das Bier wirkt frisch, es hat eine recht dezent eingesetzte Kohlensäure und einen mittleren und weichen Körper. Geschmacklich gewinnt das Bier im Mittelteil richtig dazu, es wird kräftiger, deutlich schmecke ich den Koriander hervor, eine feine Citrusnote und die dezent säuerliche Note, dazu einen Hauch vom Meersalz.

3. Abgang

Im Abgang kommt das leicht salzige noch mehr hervor und auch eine sehr angenehme fruchtige Säure und sehr deutlich ist der Koriander hervor zu schmecken.

Craft Beer entdecken!

 

Olaf Gronert:

Die Baltic Gose aus der Inselbrauerei, sehr schön finde ich die Geschichte mit dem Buckelwal die die Braumeister inspiriert haben für dieses Bier. Optisch genial verpackt und auch sehr praktisch mit dem Lichtschutz. Im Glas sieht die Baltic Gose toll aus und auch vom Geruch her hat sie mich voll überzeugt.

Geschmacklich ist die Gose aus der Inselbrauerei ein richtig tolles Bier, fruchtig, süffig, säuerlich, mit einer schönen Kräuternote von Koriander, mit Citrus und Birnen Noten, dazu ein Hauch von Meersalz. Ein sehr erfrischendes und leckeres Bier. Mir hat sie richtig gut geschmeckt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*