Inselbrauerei Rügen Baltic Dubbel

genussvoll, vollmundig, extrem fruchtig

Baltic Dubbel

Daten und Fakten zum Bier

Name: Baltic Dubbel
Brauerei: Insel Brauerei
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 8,5Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Belgian-Style Dubble
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 12°-16°C
Herkunft: Rambin, Rügen
Dazu passt: als Aperitif oder Digestiv, würzige Käsesorten
Bier kaufen!

Besonderheit des Baltic Dubbel

Ein Dubbel hat mehr Alkohol als ein herkömmliches Bier und ist eine belgische, obergärige Brauspezialität. Das Baltic Dubbel der Inselbrauerei Rügen wird gebraut nach dem Rügener Artenschutzabkommen für seltene BierArten.

Der Braumeister der Rügener Inselbrauerei Markus Berberich sagt über sein Bier: „Die sehr seltene Abteihefe freut sich über den Extrakt von Roggen, Weizen und Röstgetreide und ergibt sehr seltene Duft- und Geschmacksnoten von Nuss, etwas Rum, etwas Pflaume, etwas Biskuit und zart nach Schokolade. Das Bier mündet in einem weinartigen Charakter und Mundgefühl. Ein sehr komplexes Genussbier mit einem Feuerwerk an interessanten Genusskomponenten.“

Natürlich ist auch dieses Bier wieder eine Eigenkreation der Insel-Brauerei. Gebraut wurde es mit Brauwasser, Gerstenmal, Weizenmalz, Roggenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen und Hefe.

 

Flaschendesign

Mit der Verpackung ihrer Biere haben sich die Braumeister von der Inselbrauerei etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Abgefüllt ist das Bier in eine 0,75l Flasche, also ein recht großer Genuss. Das Besondere an der Flasche ist, dass diese komplett mit Papier umwickelt ist. Auf diesem bräunlichen Papier sehe ich Rügener Wölfe, sie heulen vor Begierde nach diesem Bier. Auch lese ich den Namen des Bieres, die Zutaten, eine kleine Beschreibung und natürlich die Herstelleradresse. Einmal etwas ganz anderes, das Etikett um die ganze Flasche zu gestalten, hat schon etwas Besonderes, mir gefällt das richtig gut und sieht richtig edel aus.

Optik

Optisch ist das Baltic Dubbel ein dunkelbraunes, fast schwarzes Bier. Undurchschaubar leuchtet es aus dem Glas und auf dem Bier bildet sich ein sehr feinporiger, strahlend weißer, cremiger Schaum. Optisch ist dieses Bier wirklich sehr gut gelungen.

Geruch

Das Aroma ist süßlich, sehr schön malzig und es duftet nach Trockenpflaumen, nach Trauben und auch ein klein wenig rauchig. Der Duft erinnert mich fast ein wenig an einen Rumtopf, fruchtig, süßlich und süffig. Sehr deutlich riecht man den Alkohol heraus und wunderbare Hefenoten. Ein richtig duftes Bier ist das Baltic Dubbel der Inselbrauerei.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt das Bier sehr malzig, tolle Röstmalzaromen sind zu schmecken und auch eine dezente Fruchtigkeit die mich wieder an Rumtopf erinnert. Schön malzig, dazu Trockenfrüchte und auch die Hefe schmeckt man hervor und zugleich eine feine herbe Bitternote.

2. Rezenz

Sehr dezent ist die Kohlensäure eingesetzt, das passt richtig gut, dazu die leicht fruchtige Note, die mit Sicherheit durch die belgische Abteihefe erzeugt wird. Die schönen Röstmalzaromen, die mich im Zusammenhang mit dem doch deutlich hervorschmeckenden Alkohol so richtig erwärmen

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier deutlich trockener und auch ein wenig herber, hervorzuschmecken sind jetzt feine Noten einer Bitterschokolade und das leicht Fruchtige, das mich an einen Rumtopf erinnert. Ein recht langer , herber und trockener Abgang.

Bier kaufen!

Fazit

Olaf Gronert:

Das Baltic Dubbel der Insel Brauerei Rügen ist richtig gut gelungen, sehr schön verpackt wie alle Biere dieser Brauerei. Optisch und vom Geruch her hat dieses Bier mich völlig überzeugt und geschmacklich – diese leicht fruchtige Note, die mich an einen Rumtopf erinnert, dazu das schöne Röstmalzaroma, der lange, herbe und trockene Abgang. Ein Bier, das so richtig durchwärmt. Klasse gemacht, ihr Rügener Insel-Brauer.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*