Interview mit den Gründern von glutenfrei-bier.com

glutenfrei-bier_Header

Anton Volz und Heinrich Rat sind die Gründer von glutenfrei-bier.com. Kennengelernt haben sich die beiden bei einem gemeinsamen Projekt in einem Unternehmen, bei dem sie für den Einkauf tätig waren. Aufgrund der Erkrankung von Anton Volz an Zöliakie waren die gemeinsamen Biere nach dem Feierabend von heute auf morgen gestrichen. Dies wollten die beiden aber nicht einfach so hinnehmen und haben sich daher intensiv mit dem Thema beschäftigt. Dabei haben sie festgestellt, dass es durchaus sehr gute, glutenfreie Biere gibt. Problematisch war allerdings die Beschaffung dieser Biere die zum Teil im EU-Ausland hergestellt werden. Aus der Not machten die beiden daher eine Tugend und gründeten ihr Start-Up-Unternehmen glutenfrei-bier.com.  Anton Volz hatte ohnehin schon einige Jahre Erfahrung im Einkauf und Heinrich Rat hat bereits ein IT-Start-Up mitgegründet und Erfahrungen im Aufbau eines Unternehmens sammeln können.

Im Laufe der Zeit haben sie Lieferanten gesucht und Kontakte geknüpft. Und mittlerweile führen die beiden in ihrem Online-Shop ein Sortiment von rund 33 glutenfreien Bieren. In diesem Jahr wurde sogar eines ihrer Biere ausgezeichnet. Das glutenfreie Weißbier wurde in der Kategorie Getränke mit dem Free From Food Award 2017 als Empfehlenswert ausgezeichnet.

Weitere Infos gibt´s auch auf der Homepage


Interview mit den Gründern von glutenfrei-bier.com:

Hallo Herr Rat, stellen Sie sich doch zunächst einmal vor.

Ich bin Heinrich Rat, 28 Jahre alt und komme aus Oldenburg. Seit 2013 habe ich in einem Startup gearbeitet und mich 2015 entschlossen mit Anton ein eigenes Startup zu gründen. Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert und bin bei uns zuständig für den Vertrieb und den Shop.

Wie entstand die Idee glutenfreies Bier zu vertreiben?

Anton ist selbst von Zöliakie betroffen, als die Krankheit 2015 ausbrauch war es plötzlich vorbei mit einem gemütlichen Bier zu zweit. Wir haben uns informiert ob es auch glutenfreies Bier gibt und mit erschrecken festgestellt, dass das Angebot an Bier wirklich sehr klein in Deutschland ist und unsere europäischen Nachbarn viel mehr Auswahl haben. So kamen wir auf die Idee glutenfreies Bier in Deutschland zu verkaufen.

Wir haben ganz klein angefangen und einfach mal getestet, ob es überhaupt Interesse gibt. Schnell haben wir festgestellt, dass viele Leute genauso wie wir denken und froh über ein breites Angebot an glutenfreiem Bier sind.

Logo 1

Was ist der Unterschied zu „normalem“ Bier? Wie wird glutenfreies Bier hergestellt?

Es gibt verschiedene Herstellungsverfahren. Eine Möglichkeit ist es Bier aus glutenfreien Rohstoffen herzustellen, wie z.B. Hirse, Buchweizen oder Reis. Das Indian Pale Ale von Green’s ist nach diesem Verfahren hergestellt und ist geschmacklich wie ein typisches IPA.

Eine andere Methode ist, das Bier wie herkömmliches Bier zu brauchen mit Gerstenmalz und anschließend durch die Zugabe von Enzymen die Gluteneiweiße zu zerstören, so dass diese nachträglich glutenfrei werden.

Da Gluten keinen Geschmack hat merkt man nicht, ob ein Bier glutenfrei ist oder nicht. Geschmacklich unterscheiden sich die einzelnen glutenfreien Biere genauso wie glutenhaltige Biere. Ich würde behaupten, dass man keinen Unterschied zwischen einem Bier mit und ohne Gluten schmeckt.

An dieser Stelle ist noch ein Bier hervorzuheben. Das glutenfreie Bier aus dem Hause Schleicher, dass es seit 2017 auf dem Markt gibt wird mit Gerstenmalz gebraut und durch ein spezielles Verfahren, das vom Braumeister selbst entwickelt worden ist, ohne die Zugabe von Enzymen zu einem glutenfreien Bier. Der Braumeister selbst sagt: „Bei der Herstellung werden keinerlei Enzyme verwendet. Es gibt kaum Unterschiede in der Produktionsweise zu unseren anderen Bieren. Es wird lediglich intensiver gekocht und länger und kälter gelagert, als unsere anderen Biere.“ Dafür gab es den Innovationspreis.

Wie viele glutenfreie Biere vertreiben Sie derzeit?

Im Moment haben wir 33 Sorten im Sortiment und versuchen es langsam weiter auszubauen. Wir bekommen von unserer Community oft neue Anregungen für verschiedene Biere.

Gibt es auch „besondere“ Biersorten wie z.B. India Pale Ale oder Pale Ale unter den glutenfreien Bieren?

Ja solche Biersorten gibt es tatsächlich, Green’s hat ein breites Sortiment an verschiedenen Bieren wie die typischen Englischen Ales oder auch belgische Dubble oder Tripple Biere. Diese Exoten haben auch ihre Fans, jedoch trinkt der Deutsche eher Pils, Helles und Weißbier.

glutenfreies Bier Sortiment

Wird ihr Sortiment in nächster Zeit noch erweitert?

Wir versuchen das Sortiment stetig zu erweitern und neue Angebote zu schaffen. Unser jüngster Neuzugang ist das Estrella Galicia von der spanischen Westküste aus La Coruña. Außerdem haben wir vor 2 Monaten das Bierabo gestartet. Hier können Kunden Bier abonnieren und wir schicken 1-, 2- oder 3-monatlich das gewünschte Bier zu. So hat der Kunde immer glutenfreies Bier im Haus und spart sich die Bestellung, außerdem profitiert er von vergünstigten Abopreise. Das Abo ist jederzeit kündbar, so dass auch kein Risiko besteht.

Was ist Ihre Lieblingsbiersorte?

Ich mag das Indian Pale Ale es ist mal was anderes und hat einen intensiveren Geschmack als ein Pilsener oder Lager.

Beschreiben Sie bitte Bier in 3 Worten.

Entspannt (mit) Freunden genießen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Rat für das nette Interview und wünschen viel Erfolg.

Glutenfreies Bier entdecken!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*