Kreativbrauerei Kehrwieder PROTOTYP

Ein Bier zum Wiedertrinken…

Kehrwieder PROTOTYP
© www.bier-entdecken.de, Kehrwieder PROTOTYP

Daten und Fakten zum Bier

Name: PROTOTYP
Brauerei: Kreativbrauerei Kehrwieder
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,9 % Vol.
Stammwürze: 13,8 %
Biersorte: Lagerbier
Gärung: Untergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Hamburg, Deutschland
Dazu passt: Frische Salate, gedünsteter Fisch, Grillgemüse
Bier kaufen!

Besonderheit des Kreativbrauerei Kehrwieder PROTOTYP

Die Kreativbrauerei aus Hamburg, das sind Friedrich Matthies und Oliver Wesselloh. Interessant ist die Geschichte der beiden Brauer: Oliver geht nach 1991 nach Kanada um dort deutsches Bier zu brauen. 2003 braut er dann in der Karibik und 2010 in den USA. Dort entdeckt er die überwältigende Craft-Bier-Vielfalt. Fiete studiert dagegen in Deutschland, 2011 ist er Diplom-Braumeister. Am 11.11.2011 gründet Oliver die Kehrwieder Kreativbrauerei. 2012 nach einem Aufenthalt auf Menorca und in Frankreich ist Fiete auf den Weg nach Chile, doch dann treffen sich die beiden. Seitdem gehen sie den gemeinsamen Weg „für die Rückkehr des guten Geschmacks“.

Und das schreiben sie selbst über sich und ihr Bier:
„Kehrwieder“ war in Hamburg der Gruß, mit dem zur See fahrende Männer von ihren Familien verabschiedet wurden. „Kehrwieder“ hieß es für Olli Wesseloh und seine Familie: Raus in die Welt und zurück in den Heimathafen Hamburg. „Kehrwieder“ heißt, die Vielfalt kehrt zurück: Weltweit gibt es 145 verschiedene Bierstile. Noch werden davon in Deutschland bestenfalls 35 gebraut. „Kehrwieder“ ist auch die Bezeichnung für eine Sackgasse: Wer einmal das Bier der Kehrwieder Kreativbrauerei getrunken hat, kehrt immer wieder zurück. So ergeht es uns auch bei dem hier vorgestellten „Kehrwieder Prototyp“.

Es ist ein starkes, kalt gehopftes Lager. „Prototyp“ war nicht nur unser erstes Bier, sondern das erste seiner Art in Deutschland und ist inzwischen zum „Prototyp“ für einen neuen Bierstil geworden. Das Bier wird sieben Wochen auf zwei Aromahopfen gelagert und entwickelt dabei seinen einzigartigen Geschmack und seine fruchtige Aromatik. Es unterscheidet sich durch seine fruchtige Aromatik von jedem anderen Lager und verbindet die Leichtigkeit eines Pils mit der Fruchtigkeit eines Pale Ale.
Gebraut mit böhmischen Tennemalz, mit den Hopfen Northern Brewer und Perle, danach sieben Wochen kalt gehopft mit Saazer Hopfen und Simcoe. Ein Bier mit 25 IBU (Bittereinheiten) und einer Stammwürze von 13,8 Prozent. Ein Bier zum Wiedertrinken!

Flaschendesign

prototyp_etikett
© www.bier-entdecken.de, Kehrwieder PROTOTYP Etikett

Abgefüllt ist das „Prototyp“ in einer 0,33l Flasche, und verziert mit einem schwarz-grünen Etikett, was fast um die gesamte Flasche herumreicht. Auf diesem Etikett steht in dunklen Buchstaben „PROTOTYP“ und darüber das Wappen der Brauerei. In kleinen Schriftzügen steht dazwischen eine Beschreibung des Bieres. Schlicht und einfach, aber alles zu finden und zu sehen auf diesem Etikett.

Optik

Das Bier hat eine hellgelbe, leicht orangene Farbe und es weist eine leichte Trübung auf. Auf dem Bier bildet sich eine mittelporige, strahlend weiße Schaumkrone, die leider nicht sehr lang erhalten bleibt.

Geruch

Das Bier duftet sehr fruchtig nach Aromen von Mango, Passionsfrucht, Grapefruit und ein wenig Citrus. Insgesamt ein recht duftes Bier, dieser Prototyp. Fruchtig, süßlich süffig…

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist im Vergleich zum Gerucht gar nicht so fruchtig, schnell ist eine recht herbe Note bemerkbar. So richtig staubtrocken und herb ist der Antrunk, im Hintergrund spielen Citrus-Aromen, Grapefruit und auch feine angenehme Kräuternoten.

2. Rezenz

Im Mittelteil wird das Bier ein wenig süßlicher und malziger. Weiterhin dominant eine recht herbe Hopfennote und im Hintergrund die fruchtigen Noten die nun auch Aromen von Mango zeigen. Die Kohlensäure macht das Bier recht frisch und spritzig, perfekt ist diese Kohlensäure für dieses Lager-Bier dosiert.

3. Abgang

Der Abgang ist recht langanhaltend und das Bier – obwohl recht trocken – ist sehr erfrischend. Geschmacklich sind deutlich die herben Hopfennoten zu schmecken, aber das Bier wird fruchtiger und süffiger und so klingt es sehr lang aus.
Bier kaufen!

Fazit

Olaf Gronert: So richtig coole Biere braut die Kreativbrauerei Hamburg, das Prototyp, ihr erstes Bier ist ein richtig gutes Bier, mir hat es geschmeckt. Persönlich hätte ich es mir ein klein wenig fruchtiger und süffiger gewünscht, auch der Schaum, der nicht so lang erhalten blieb. Insgesamt aber ein tolles, frisches und spritziges, richtig herbes Bier mit tropischen Fruchtnoten, ein wenig Kräutern und viel, viel Hopfen. Dich lieber Prototyp, kauf ich mir wieder!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*