LaBieratorium Orange Pale Ale

LaBieratorium Orange Pale Ale: Ein naturtrübes, goldenes Genussbier ….

LaBieratorium Orange Pale Ale

Daten und Fakten zum Bier

Name: LaBieratorium
Orange Pale Ale
Brauerei: LaBieratorium GmbH
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 4,8 % Vol.
Stammwürze: 12%
Biersorte: Pale Ale
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Cottbus
Dazu passt: Fisch, Geflügel, asiatische Gerichte
Pale Ale entdecken!

Besonderheit des LaBieratorium „Orange Pale Ale“

 

Über ihr „Orange Pale Ale“ sagen die Brauer des LaBieratoriums, dass es ein naturtrübes, goldenes Genussbier mit einer besonderen Leichtigkeit ist. Gebraut mit Mandarina Bavaria und Perle Hopfen. Besonders der Aromahopfen Mandarina Bavaria kommt in dem schlanken Körper mit seinem Mandarinenschalenaroma so richtig zum Tragen. Die Fruchtigkeit und die äußerst ausgewogene Harmonie zwischen Geschmack und Rezens lassen dem ersten „Orange Pale Ale“ direkt ein zweites folgen!

Das „Orange Pale Ale“ ist ein Pale Ale mit einer Stammwürze von 12° Plato, 4,8% vol. Alkohol und 27 IBU. Sehr schön finde ich die verwendeten Hopfensorten und die Beschreibung des Bieres durch die Brauer.

Flaschendesign

LaBieratorium Orange Pale Ale EtikettAuf dem orangenen Etikett sehe ich die Wappenfigur der Brauerei – den Pan. Der Pan hat eine Hopfenkrone auf seinem Haupt und in der Hand hält er genau diese Flasche, die ich auch gerade in der Hand halte. Nicht ganz jugendfrei ist dieses Etikett, eine halbnackte Mandarine ist zu sehen und außerdem der Name des Bieres sowie der Alkoholgehalt. Auf dem Etikett der Rückseite liest man die Zutaten des Bieres, die Herstelleradresse und das MHD. Sehr schön gestaltet finde ich die Flasche mit der halbnackten Mandarine und dem Pan, mir gefällt es.

Optik

Das Bier hat im Glas eine orangene-goldene Farbe, es ist leicht trüb. Auf dem Bier bildet sich eine sehr feinporige weiße und auch recht ausdauernde Schaumkrone. Optisch passt die Farbe des Bieres zu dem Namen und weiß auf jeden Fall zu gefallen.

Geruch

Den Geruch des Bieres empfinde ich als recht fruchtig mit Aromen von Erdbeeren und Mandarinen, Orangen und Orangenschalen. Interessant dabei finde ich den leichten Erdbeerduft. Außerdem schnuppere ich noch ein wenig Malz und Getreide, insgesamt ein recht duftes Bier, dieses Orange Pale Ale.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk startet recht mild, dafür schmecke ich recht deutlich die Orangen- und Mandarinenaromen. Von den Erdbeeren, die ich im Geruch spürte, ist nichts zu schmecken. Das Bier startet recht frisch und spritzig, dazu die schönen fruchtigen Noten, mit einer sehr angenehmen, leicht säuerlichen und herben Note.

2. Rezenz

Frisch, spritzig und weich ist das Bier mit einem mittleren Körper. Geschmacklich bleibt das Bier wie am Anfang, fruchtig mit Orangen und Mandarinenaromen, dazu eine leichte herbe Note, die ein wenig kräftiger wird. Insgesamt ein recht gleichmäßiges Bier.

3. Abgang

Der Abgang ist kräftiger und das Bier wird ein wenig herber, sehr schön dabei die kräftigen Orangen- und Mandarinennoten, die mir noch sehr lang am Gaumen erhalten bleiben.

Pale Ale entdecken!

 

Olaf Gronert:

Heute im Test ist das LaBieratorium „Orange Pale Ale“, ein sehr schön verpacktes Pale Ale. Es hat ein sehr angenehmes Aroma, das ich mir persönlich ein klein wenig kräftiger wünschen würde. Optisch weiß es zu gefallen und auch geschmacklich ist es ein fruchtiges Bier mit deutlichen Orangen- und Mandarinennoten, dazu ein Hauch Karamell, ein süßliches Malz und einer feinen herben Hopfennote, die gegen Ende eindeutlich kräftiger wird. Das Bier ist frisch und spritzig, für mich das ideale Sommerbier! Leicht, fruchtig, erfrischend!

Orange Pale Ale

Orange Pale Ale
0

Aromenprofil

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*