Lemke Hopfen Weisse

Die Hopfen Weisse der Brauerei Lemke aus Berlin ist ein IPA für Weißbierfreunde…

Lemke Hopfen Weisse
© www.bier-entdecken.de, Lemke Hopfen Weisse

Daten und Fakten zum Bier

Name: Lemke Hopfen Weisse
Brauerei: Unabhängige Craft Brauerei Lemke Berlin
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,5% Vol.
Stammwürze: 16,5%.
Biersorte: Weizenbock
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8-10 C
Herkunft: Berlin
Dazu passt: Geflügel, Salate, als Aperitif
Bier kaufen!

Besonderheit des Lemke Hopfen Weisse

Die Hopfen Weisse der Brauerei Lemke aus Berlin ist ein IPA für Weißbierfreunde. Das Bier ist eine Kombination aus Weizenbier und ein bisschen India Pale Ale. Mehr Hopfen kommt in das Bier und es wird außerdem noch mit Cascade Hopfen kaltgehopft, das ergibt sehr fruchtige Noten durch den Hopfen und das Bananen- und Nelkenaroma des Weizenbieres. Die Hopfen Weisse hat einen Alkoholgehalt von 7 Prozent und weißt 40 BE (Bittereinheiten) auf. Insgesamt also ein recht stark gehopftes Weizenbier.

 

Flaschendesign

Lemke Hopfen Weisse Etikett
© www.bier-entdecken.de, Lemke Hopfen Weisse Etikett

Abgefüllt ist die Hopfen Weisse in einer 355ml Flasche. Das Etikett ist in Lila gehalten und zeigt das Wappen der Brauerei, den Namen des Bieres, die Zutaten, das MHD, eine kleine Beschreibung und die Herstelleradresse auf. Alles ist zu sehen, das Etikett ist schlicht und wirkt doch recht edel. Wichtiger jedoch ist der Inhalt.

Optik

Optisch ist das Bier leicht trüb, hat eine sehr schöne Bernsteinfarbe und es bildet sich ein recht üppiger, cremiger und sehr feinporiger Schaum. Die Hopfen Weisse kann auf jeden Fall optisch überzeugen, es ist ein sehr ansehnliches Bier.

Geruch

Der Geruch weißt deutliche Noten von tropischen Früchten auf, von Honig, Zitrusfrüchten, Grapefruit und Banane sowie ein feines Nelkenaroma. Im Duft vereint dieses Bier eine Kombination aus dem typischen Duft des Weizenbieres (Banane, Nelke) mit tropischen Früchten, die der Cascade Hopfen erzeugt. Insgesamt ein richtig duftes Bier.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt dieses Bier recht süffig, fast schon ein wenig süßlich. Deutlich schmeckt man süße Malznoten, etwas Getreide sowie Grapefruit, Orange und Bananenaromen. Es bildet sich eine leichte, jedoch sehr angenehm Hopfenherbe. Der doch recht hohe Alkohol von 7 Prozent ist kaum zu spüren im Geschmack.

2. Rezenz

Recht spritzig ist das Bier durch einen durchaus hohen Einsatz der Kohlensäure, das ergibt ein vollmundiges und von der Konsistenz her leicht öliges Bier. Von den immerhin 40 Bittereinheiten ist nicht so viel zu spüren, da sie sehr schön mit der fruchtigen Note, dem Honig und einer leichten Süße ausgeglichen werden, auch der Hopfen schlägt zumindest im Mittelteil nicht zu sehr zu. Ein recht ausgeglichenes, süffiges und spritziges Weizenbockbier.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier leicht herber, würziger und auch ein wenig grasig-getreidig, der Fruchtgeschmack verschwindet fast völlig. Der Abgang ist langanhaltendet, jedoch nicht zu kräftig herb.

Bier kaufen!

Fazit

Olaf Gronert:

Die Hopfen Weisse von der ersten Craft Bier Brauerei aus Berlin, die immerhin bereits seit 1999 Craft Bier braut, ist ein schlichtes, jedoch edel verpacktes Bier. Optisch und vom Geruch er ist es wirklich gut gelungen. Geschmacklich erinnert es mich deutlich an ein Weizenbockbier, von der Kombination mit einem IPA fehlen leider das Herbe und die Hopfenpower. Auch ein wenig schade ist, dass das Fruchtige im Abgang fast völlig verschwindet.

Insgesamt ein gut trinkbares Weizenbockbier, das ein wenig zu herb geworden ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*