Lemke India Pale Ale

Ein in fruchtiges IPA mit dem Duft und Geschmack von Mango, Grapefruit, Pinien…

Lemke India Pale Ale
© www.bier-entdecken.de, Lemke India Pale Ale

Daten und Fakten zum Bier

Name: Lemke India Pale Ale
Brauerei: Unabhängige Craft Bierbrauerei Lemke Berlin
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,5 % Vol.
Stammwürze: 16,5
Biersorte: India Pale Ale/ IPA
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: Berlin
Dazu passt: Ziegenkäse, Currywurst, Flammkuchen, Burger
Bier kaufen!

Besonderheit des Lemke India Pale Ale

Toll finde ich die Beschreibung dieses Bieres durch die Brauerei. Ein IPA habe ich bis jetzt noch nicht so schön erklärt bekommen.

„Was auch immer die Engländer in ihrer indischen Kolonie vorgefunden haben mögen: Es scheint sie nicht glücklich zu machen. Sie wollen ihr Pale Ale. Um das jedoch transportfähig zu machen, mussten zuvor Stammwürze und Hopfengabe erhöht werden. Die Craft-Bier-Brauer in den USA haben später diesen Stil neu aufgegriffen und neu interpretiert. Heute gehören das IPA und das Pale Ale zu den beliebtesten Braustilen der Craft-Bier-Brauer, so auch bei uns.“

Das Lemke India Pale Ale weist einen Alkoholgehalt von 6,5% Vol. auf, hat eine Stammwürze von 16,5° P. und stolze 60 Bittereinheiten (BE). Gehopft und kaltgestopft wurde dieses Bier mit Amarillo, Cascade und Simcoe. Es ist ein fruchtiges IPA mit dem Duft und Geschmack von Mango, Grapefruit, Pinien und einem kräftigen Malzkörper sowie auch sehr hopfenintensiv. Ich bin gespannt, was mich da bei dem LEMKE IPA erwartet.

Flaschendesign

Lemke IPA Etikett
© www.bier-entdecken.de, Lemke India Pale Ale Etikett

Abgefüllt ist das Lemke India Pale Ale in einer 0,355 l Flasche. Das Etikett sieht richtig edel aus. Man sieht ein großes „B“, das Wappen der Brauerei. Zusehen ist weiter auf dem Etikett eine tolle Beschreibung des Bieres, die Daten dieses Lemke India Pale Ale sowie die Herstelleradresse und die Zutaten. Schlicht und richtig edel ist die Gestaltung des Etikettes.

Optik

Das Bier leuchtet wie ein Bernstein im Glas und es bildet sich eine schöne weiße und sehr feinporige Schaumkrone auf dem Bier. Der Schaum ist nicht zu stabil, aber optisch – besonders von der leuchtenden Bernsteinfarbe her – finde ich das Bier richtig gut gelungen.

Geruch

Das Bier duftet wie ein tropisches Fruchtbouquet, ich schnuppere Mango, Litschi, Grapefruit, Ananas, ein tropischer, blumiger und sehr fruchtiger Duft, dazu ein Hauch von Pinie, ein süßlicher Malzduft und auch der Hopfen ist zu schnuppern. Insgesamt ein richtig duftes Bier.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Wie der Geruch so startet auch das Bier: Ein fruchtig süßlicher Antrunk, ich schmecke Aromen von Mango, Litschi, Ananas, Grapefruit, Orangenschale, Melone und einen Hauch von Karamell, dazu süßliche Malznoten, ein wenig Pinie und auch der Hopfen kommt so langsam hervor und entwickelt unglaubliche Geschmacksnoten.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist recht dezent eingesetzt und das Bier hat einen mittleren Körper, geschmacklich wird das Bier deutlich trockener und auch herber. Ein wenig schmeckt man noch die schönen Fruchtnoten, ein wenig Grapefruit, Melone, Orange, ein wenig süßliches Malz und viel herben Hopfen.

3. Abgang

Im Abgang wird das Lemke India Pale Ale deutlich trockener und herber. Das Bier hat einen langanhaltenden, sehr herben Abgang mit dezenten Grapefruitnoten und auch richtig trocken wird das Bier im Abgang. Das Trockene und Hopfenherbe bleibt mir noch sehr lang auf dem Gaumen erhalten.

Bier kaufen!

Fazit

Olaf Gronert:

Das Lemke India Pale Ale – optisch sehr schön, edel verpackt, vom Duft ist dieses Bier richtig betörend. Geschmacklich ist es sehr fruchtig zu Beginn, das ändert sich jedoch bald und das Bier wird deutlich trockener und herber. Ein richtig gutes IPA, insgesamt finde ich es jedoch ein wenig eintönig und einfach.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*