Lemke Weizen

Ein sehr beliebtes Sommerbier…

Lemke Weizen
© www.bier-entdecken.de, Lemke Weizen

Daten und Fakten zum Bier

Name: Lemke Weizen
Brauerei: Unabhängige Craft Brauerei Lemke Berlin
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,5 % Vol.
Stammwürze: 13,2
Biersorte: Weizenbier
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Berlin
Dazu passt: Geflügel, Schweinefleisch, Salate, zur Erfrischung im Sommer
Bier kaufen!

Besonderheit des Lemke Weizen

Das Weizenbier ist eine obergärige Bierspezialität mit sehr schönen und ausgeprägten Aromen von Banane und Nelken und erhält fast immer eine zweite Gärung in der Flasche durch die Zugabe von Hefe. Schon 1548 wurde dem Freiherrn von Degenberg das Privileg zugesprochen Weizenbier zu sieden. Damals war Weizenbier ein Privileg für die Oberschicht, später geriet es in Vergessenheit und wurde in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wieder aus der Rezeptkiste herausgeholt. Heute ist es ein sehr beliebtes Sommerbier, zumindest das helle Weizen. Das Weizen der Brauerei Lemke hat einen Alkoholgehalt von 5,5 Prozent, eine schöne Bernsteinfarbe und recht angenehme 15 BE (Bittereinheiten). Gebraut wird es mit Hallertauer Magnum Hopfen, mit Weizen-, Pilsener-, Carared- und Caraaromamalz.

Flaschendesign

Lemke Weizen Etikett
© www.bier-entdecken.de, Lemke Weizen Etikett

Abgefüllt ist das Weizen der Brauerei Lemke in einer 355ml Flasche. Das Etikett ist blau gehalten und zeigt das Wappen der Brauerei, den Namen des Bieres, die Zutaten, das MHD, eine kleine Beschreibung und die Herstelleradresse auf. Alles ist zu sehen, das Etikett ist schlicht und wirkt doch recht edel. Sehr angenehm ist dabei die Flaschengröße, bei einer Menge von 355ml bleibt das Bier mit Sicherheit schön frisch und spritzig.

Optik

Im Glas bildet das Weizen der Brauerei Lemke eine sehr schöne, leider nicht zu üppige Schaumkrone. Der Schaum ist sehr feinporig und strahlend weiß. Das Bier hat eine sehr schöne Bernsteinfarbe und ist auch ein wenig trüb. Es scheint sehr spritzig zu sein, prickelnd steigt die Kohlensäure im Glas auf. Optisch ein sehr schönes Bier.

Geruch

Als sehr angenehm empfinde ich den Geruch dieses Bieres: blumig, fruchtig – ich schnuppere Banane, Nelken und Hefe. Ein frischer und sehr angenehmer Duft, der Appetit macht dieses Bier zu proBieren.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Richtig vollmundig ist das Lemke Weizen im Antrunk, fast schon ein wenig dick und vor allem sehr schön fruchtig mit Aromen von Banane, Nelken und Gewürzen. Deutlich schmecke ich das Weizenmalz heraus und die schönen Noten der Hefe. Als ein wenig süßlich und schön süffig empfinde ich das Bier.

2. Rezenz

Angenehm spritzig ist das Lemke Weizen, gut gekühlt erfrischt es den Biertrinker an warmen Sommertagen, frisch, prickelnd und fruchtig und auch schön süffig, rund und richtig vollmundig mit schönen Bananen- und Nelkenaromen, einem Hauch von Vanille und Muskat und immer schön fruchtig und hefearomatisch.

3. Abgang

Im Abgang verändert sich da nicht viel bei dem Bier: Ich schmecke sehr schön das Weizenmalz hervor, dazu die fruchtige Hefe sowie die Banane- und Nelkenaromen. Süffig, süßlich, spritzig und richtig bekömmlich endet dieses Weizenbier.
Bier kaufen!

Fazit

Olaf Gronert:

Das Lemke Weizen, ein Bier für den Sommer, nicht nur für diesen, optisch sehr gut gelungen, vom Geruch her hat es mich überzeugt, dazu geschmacklich die fruchtigen und süßlichen Aromen, dazu die Spritzigkeit und Vollmundigkeit. Insgesamt ein richtig tolles Weizenbier hat da die Berliner Brauerei Lemke gebraut!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*