Maisel & Friends IPA

IPA – Intense. Pure. Awesome…

Maisel & Friends IPA
© bier-entdecken.de, Maisel & Friends IPA

Daten und Fakten zum Bier

Name: Maisel & Friends IPA
Brauerei: Maisel & Friends
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,3 % Vol.
Stammwürze: 14,4 °P
Biersorte: India Pale Ale / IPA
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-9°C
Herkunft: Bayreuth, Bayern
Dazu passt: Thai-Curry, Steaks, Frühlingssalate
Bier kaufen!

Besonderheit des Maisel & Friends IPA

„Eine Hopfenexplosion durchfährt alle Nervenbahnen und entflammt die durstigen Kehlen. Eine Vielzahl an Hopfensorten hat sich zusammengefunden und dank Ahtanum, Cascede und einigen mehr kommt jeder Hophead auf seine Kosten“, so umschreibt Maisel & Friends ihr neues Bier aus der Session-Reihe.

Unter dieser Kategorie werden besondere Biere veröffentlicht die es vor erst regelmäßig in das Sortiment aufgenommen wurden. Sie zeichnen sich alle durch eine gute „drinkability“ aus ohne das dabei Aromen auf der Strecke bleiben.

Leider finden wir zum Maisel & Friends IPA keine näheren Angaben zu den weiteren Hopfensorten neben dem „Ahtanum“ und „Cascadce“.

Flaschendesign

Maisel & Friends IPA Etikett
© bier-entdecken.de, Maisel & Friends IPA Etikett

Das Maisel & Friends IPA kommt im typischen, neuen „corporate design“ für die Session-Biere in der 0,33l Flasche daher. Auf dem Bauchetikett welches in braun-baige gehalten ist, erkennt man sofort das große „Maisel & Friends“ Logo sowie die Aufschrift „IPA“.

Optik

Im Glas zeigt sich ein trübes IPA mit einer dunkelorange bis hellbrauner Farbe. Darauf thront eine schneeweiße Schaumkrone die sich als sehr standhaft erweist und die Aromen des Maisel & Friends IPA sicher verschließt.

Geruch

Einmal am Glas geschwenkt transportieren die Kohlensäurebläschen feine Aromen durch die feinporige Schaumkrone. Der Duft ist schön fruchtig, deutlich zeigen sich Aromen von Mandarinen, IPA typische Zitrusnoten, aber auch von reifen, roten Beerenfrüchten. Interessante Aromen die sich hier aus Frucht und Malznoten bilden. Letzteres bringt auch einen angenehm süßlichen Duft aus moderatem Karamell und Honig hervor.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Die Bühne des Antrunks wird zunächst durch feine, süffige Malzaromen bespielt. Der Hopfen darf dabei nur seine Fruchtaromen beitragen. Feine Karamellmalze vereinen sich mit etwas Honig und reifen Früchten. Zitrusaromen sorgen mit ihrer Frische und Säuerlichkeit dafür, dass der erste Eindruck nicht zu süß ausfällt. Ein toller, harmonischer Einstieg.

2. Rezenz

Szenenwechsel – im Mittelteil ziehen sich die malzigen Aromen dann zurück. Frische Zitrusaromen und leicht tropische Fruchtnoten betreten die Bühne. Die Karamell- und Honigsüße wird durch Fruchtaromen von Mandarinen und Beerenfrüchten ersetzt. Eine feine Kohlensäure prickelt am Gaumen und erzeugt zusätzlich einen frischen Charakter.

3. Abgang

Zum Schluss bekommt nun auch der Hopfen seine Vorführung und schmeißt ein ordentliches Solo aufs Parkett. Herbe und bittere Hopfenaromen treten hervor die bei jedem Zentimeter näher am Gaumen intensiver werden. Frische, feinsäuerliche und bittere Hopfenaromen bilden einen lang anhaltenden Nachhall und schenken ein gelungenes „Finish“.

Bier kaufen![/otw_shortcode_butto

Fazit

Solides und gut gemachtes IPA, bei dem sich Malzaromen sowie Hopfenaromen gleichermaßen präsentieren dürfen. Toller Einstieg mit süßlich-malzigen Aromen und harmonischem Übergang zu ausgeprägt bitteren Hopfenaromen während dem Abgang.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*