Maisel & Friends Marc’s Chocolate Bock

Marc’s Chocolate Bock – Ein Stout ist ein richtig schwarzes obergäriges Bier. Das Obergärige ist der Unterschied zum üblichen deutschen Schwarzbier. Das Chocolate Bock ist eine bayrische Interpretation eines irischen Stouts

Maisel & Friends, Marc´s Chocolate Bock
© Maisel & Friends, Marc´s Chocolate Bock

Daten und Fakten zum Bier

Name: Marc’s Chocolate Bock
Brauerei: Maisel & Friends
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 7,5 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Interpretation eines irischen Stouts
Gärung: Untergärig
Trinktemperatur: 4-8°C
Herkunft: Bayreuth, Bayern
Dazu passt: Gegrilltes, Zartbitterschokolade, Rinderhüftsteak
Stout Biere entdecken

Besonderheit des Marc’s Chocolate Bock

Gebraut wurde dieses Bier von der Brauerei Maisel in Zusammenarbeit mit seinem Freund Marc Goebels. Die Brauerei Maisel wurde 1887 in Bayreuth von Hans und Eberhart Maisel gegründet. Später übernahmen deren Söhne das Unternehmen, dann wieder deren Söhne, heute wird diese Brauerei in der vierten Generation von den Brüdern Maisel geleitet und das recht erfolgreich. Mit ihrem Champagner-Weißbier eroberten sie nicht nur Deutschland sondern machten das Weißbier auch international bekannt. Heute wird die Brauerei von Jeff Maisel geleitet, einer seiner Freunde ist Marc Goebels.
Marc Goebels ist Brauer, Jeff Maisel kennt er seit dem gemeinsamen Studium der Brauwirtschaft in Weihenstephan. Mit der Aktion Maisels & Friends kann er seine Kreativität und das Interesse an etwas Neuem umsetzten. Ich bin gespannt, was dabei heraus gekommen ist.

Ein Stout ist ein richtig schwarzes obergäriges Bier. Das Obergärige ist der Unterschied zum üblichen deutschen Schwarzbier. Eine bayrische Interpretation eines irischen Stouts ist dann wieder untergärig. Entwickelt hat sich dieses Stout aus dem Porter, Stout bedeutet Starker Porter, also ein Porter Bier mit höherem Alkoholgehalt. Nein, so ist es nicht, Starker Porter bedeutet hier stärkerer Geschmack, der Alkoholgehalt war oft geringer als beim Porter Bier, jedoch durch besondere Brauzutaten wird ein kräftigerer Geschmack erzielt. Bei einem Chocolate Stout, dieses geht ja hier in die Richtung, wird keine Schokolade dazu gegeben, sondern die Braugerste wird so geröstet, dass sie wie Schokolade schmeckt. Sehr interessante Sache.

Flaschendesign

Hochinteressant ist dieses Chocolat Bock Bier der Firma Maisel und Co. Verpackt und abgefüllt in einer Weinflasche – so sieht es zumindest aus. Eine braune 0,75 Liter Mehrwegflasche, verschlossen mit einem Kronkorken – das ist der Unterschied zum Wein. Auf dieser Flasche sehe ich drei Etiketten. An dem Kleinen am Hals steht der Name des Bieres, darunter auf dem Größeren das gleiche, richtig edel sehen diese Etiketten aus. Gehalten in schwarz mit Goldrand. Auf dem Etikett der Rückseite kann ich die oben zitierte Produktbeschreibung lesen, sowie die Herstelleradresse, das MHD und die Zutaten.

Optik

Maisel & Friends, Marc´s Chocolate Bock, Design
© Maisel & Friends, Marc´s Chocolate Bock, Design

Dieses Marc`S Chocolate Bock ist so richtig tiefschwarz, schwarz wie die Nacht mit einer cremig braunen Schaumkrone. Die Schaumkrone ist mittelporig und recht stabil. Toll sieht sie aus, diese Interpretation eines Irischen Stouts von der Brauerei Maisel und Marc Goebels.

Geruch

Aus dem Glas strömt ein recht interessanter und intensiver Geruch heraus. Es ist ein kräftiger Geruch von Röstmalz zu erschnuppern, dazu gesellen sich recht intensive Noten von Zartbitter-Schokolade, eine leichte Kaffeenote und auch ein wenig Raucharoma ist zu riechen, dazu noch eine leicht fruchtige beerenfruchtartige Duftnote. Ein hochinteressanter Geruch.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt dieses Bier recht kräftig und stark. Den Namen Chocolate Bock trägt dieses Bier zu Recht. Schon im Antrunk sind deutlich Aromen von einer Zartbitterschokolade zu schmecken. Auch ein wenig herb ist dieses Bier, nicht bitter, aber schon herb und kräftig mit einem leichten Kaffeearoma und einem Waldbeerenaroma, dann gewinnt jedoch der Zartbitterschokoladengeschmack die Überhand, alles begleitet von der recht angenehmen Bitterkeit des Röstmalzes.

2. Rezenz

Im Mittelteil kommt noch eine leichte angenehme Rauchnote dazu und das Schokoladenaroma gewinnt deutlich an Überhand. Es wird kräftiger, ein richtig schöner Geschmack einer guten Zartbitterschokolade.

3. Abgang

Im Nachgeschmack wird das Bier noch ein wenig bitterer, das Schokoladenaroma wird noch kräftiger und das Bier insgesamt ein wenig cremiger. Zu schmecken ist zusätzlich der Geschmack von Moccabohnen.

Stout Biere entdecken

 

Olaf Gronert: Nicht nur von der Größe der Flasche her ein großes Bier, die Verpackung ist interessant gemacht, auch die Idee der Brauerei Maisel, mit Freunden Bierkreationen zu erstellen. So richtige „Edelbiere“ entstehen. Dieses Chocolate Bock von Marc ist recht gut gelungen, optisch sehr schön, interessant der Geruch und so richtig toll der Geschmack. Wunderbar das Aroma der Schokolade, die Kaffeenoten, das bittere Röstmalzige und die leicht fruchtigen Noten. Insgesamt eine recht gute Interpretation eines Irischen Stouts. Von mir gibt es die volle Punktzahl, obwohl ich die Originale aus England und Irland noch ein wenig besser finde.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*