Orca Brau – Kellerbier Ariana

Ariana…

Daten und Fakten zum Bier

Name: Kellerbier Ariana
Brauerei: Orca Brau
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Keller/ Lagerbier
Gärung: untergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Nürnberg/Bayern
Dazu passt: Schweinefleisch, Schweinsbraten, Eintopf, milder Käse
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des Kellerbier Ariana

Craft Bier, das ist für mich nicht nur handwerklich gebrautes Bier, sondern dahinter steht auch ein Brauer mit Visionen, Ideen, Mut und Kreativität. Einer dieser Craft Bier-Brauer ist Felix vom Endt. Felix ist ein recht experimentierfreudiger Zeitgenosse, der scheinbar unermüdlich an besonderen Bieren in seiner Brauerei tüftelt. Ausführlich haben wir ihn in unserem Interview vorgestellt und es gibt einiges Neues von Felix, er hat eine neue, moderne Brauerei installiert und es gibt die ersten Sude.

Eines dieser neuen Biere ist das Kellerbier Ariana. Gebraut und kaltgehopft wird es ausschließlich mit dem neuen regionalen Ariana Hopfen vom Biohof Friedrich, das ergibt eine leicht holzige Note sowie Aromen von Grapefruit, Johannisbeere und Vanille. Es ist fein malzig und weißt 5,2 % Alkohol auf.

Flaschendesign

Abgefüllt ist das Kellerbier in einer 330ml Mehrwegflasche. Wunderbar und richtig künstlerisch sind die Etiketten von Orca Brau, Das Etikettendesign lässt sich nur schwer beschreiben, schaut es euch am besten auf dem Foto selbst an, dieses kleine Kunstwerk.

Auf der Rückseite liest man eine kleine Beschreibung über das Bier, die Zutaten und das MHD sowie die Herstelleradresse. Toll gemacht, jedes Bier ein kleines Kunstwerk und Unikat und das nicht nur von dem Etikett.

Optik

Ein goldgelbes Bier leuchtet aus dem Glas heraus, darauf bildet sich eine feinporige, strahlend weiße und auch sehr üppige Schaumkrone. Das Bier leuchtet wie ein heller, goldener Bernstein, dazu der üppige und ausdauernde Schaum, optisch ist dieses Bier sehr gelungen.

Geruch

Das Orca Kellerbier Ariana duftet fruchtig nach roten Beeren, dazu etwas Vanille und auch eine leicht holzige und grasige Note. Außerdem riecht man eine angenehme malzige und süße, frische Note. Ein appetitlicher und sehr einladender Duft.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

  1. Im Antrunk empfindet man das Bier als ein wenig mild, es schmeckt dezent fruchtig mit den Aromen der roten Beeren, dazu etwas Grapefruit, ein Hauch von Vanille und eine leicht angenehme grasige und holzige Note. Das Malz und das Hopfenherbe harmoniert sehr gut, ein ausgeglichener und sehr angenehmer Antrunk.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist recht prickelnd und intensiv, sie macht dieses Kellerbier frisch und spritzig.

Das Kellerbier hat einen mittleren Körper und geschmacklich wird es im Mittelteil deutlich herber, ohne die fruchtigen Noten zu verlieren.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier deutlich trockener und herber, der herbe und trockene, grasige und holzige Abgang bleibt sehr lang erhalten, ohne die fruchtigen Noten zu verlieren. Die Fruchtnoten geraten im Abgang ein wenig in den Hintergrund, dominant ist da die hopfenherbe Note.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

Ariana Kellerbier von Orca Bräu aus Nürnberg: Optisch strahlt dieses Bier so richtig aus dem Glas, der Duft ist frisch, fruchtig und appetitlich. Geschmacklich ist es ein süffiges, malziges und fruchtiges Kellerbier mit einem herben, holzigen und grasigen Abgang. Ein richtig gutes Bier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*