Orca Brau pssst…! – Schokominze Milk Stout

Orca Brau pssst…!: freches Bier mit tollen Aromen

Orca Brau pssst…! - Schokominze Milk Stout

Daten und Fakten zum Bier

Name: pssst…!
Brauerei: Orca Brau
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Schokominze Milk Stout
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 10°C
Herkunft: Nürnberg/Bayern
Dazu passt: Rindfleisch, Schokoladenmousse, intensiver Blauschimmelkäse, würziger, alter Gouda
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des pssst…!

Craft Bier, das ist für mich nicht nur handwerklich gebrautes Bier, sondern dahinter steht auch ein Brauer mit Visionen, Ideen, Mut und Kreativität. Einer dieser Craft  Bier-Brauer ist Felix vom Endt. Felix ist ein recht experimentierfreudiger Zeitgenosse, der scheinbar unermüdlich an besonderen Bieren in seiner Brauerei tüftelt. Ausführlich haben wir ihn ja in unserem Interview vorgestellt.

Das Orca Brau pssst…! ist eines seiner sehr experimentellen Biere und ich bin froh es proBIERen zu dürfen. Ein Stout, versetzt mit Schoko-Minze und Milchzucker, schwarz in der Farbe, süß im Geschmack und sehr minzig. Gelagert wurde dieses pssst…! drei Monate im Bourbonfass.

Flaschendesign

Abgefüllt ist das pssst…! in einer 330ml Mehrwegflasche. Wunderbar und richtig künstlerisch sind die Etiketten von Orca Brau, diese werden von seiner Frau gestaltet – eine wahre Künstlerin. Das Etikettendesign lässt sich nur schwer beschreiben, schaut es euch am besten auf dem Foto selbst an, dieses kleine Kunstwerk.

Auf der Rückseite liest man eine kleine Beschreibung über das Bier, die Zutaten und das MHD sowie die Herstelleradresse. Toll gemacht, jedes Bier ein kleines Kunstwerk und Unikat.

Optik

Schwarz wie die Nacht, einfach undurchschaubar ist dieses Milk Stout der Orca Brauerei. Auf dem Bier bildet sich ein recht üppiger, cremiger, leicht bräunlicher Schaum, der auch sehr ausdauernd ist. Sehr schön, wenn man dieses pssst…! in das Licht hält, strahlt es ein klein wenig rötlich.

Geruch

Der Geruch wird sehr deutlich von der Minze dominiert, dazu ein wenig Schokolade und Lactose und auch den Bourbon von der Fasslagerung riecht man dezent hervor.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt das Bier wie im Duft, sehr minzig, mit Noten von Schokolade, etwas Lactose und Bourbon. Nicht zu süß, sondern sehr ausgeglichen und wunderbar minzig. Sehr schön bei diesem Bier empfinde ich die Kombination aus Minze und Schokolade.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist sehr dezent eingesetzt, das Bier hat einen mittleren Körper und hinterlässt ein recht weiches Mundgefühl. Geschmacklich ist es weiterhin minzig und schokoladig, mit einer sehr feinen Süße, die jedoch schon im Mittelteil deutlich herber wird.

3. Abgang

Im Abgang wird pssst… ! leicht bitter, insgesamt jedoch auch recht mild und ausgeglichen. Durch die bitteren Noten im Abgang wird die Minze ein wenig verdrängt, die Schokolade ist noch da und der Bourbongeschmack von der Fassreifung nur sehr dezent.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

Pssst…! Ein Bier gebraut von Felix vom Endt in seiner Orca Brauerei in Nürnberg. Sehr schön ist das Etikett, optisch und auch vom Geruch her weiß dieses Schoko-Minz Milk Stout zu überzeugen. Geschmacklich ist es minzig und schokoladig, süß und herb mit Noten von Lactose und ein wenig Bourbon, von der dreimonatigen Fassreifung. Den Bourbongeschmack hätte ich mir persönlich ein wenig kräftiger gewünscht, insgesamt aber ein sehr interessantes und sehr gutes Bier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*