Pilsner Urquells Braukunst live erleben

Vom 26. bis 28. Februar 2016 findet die BRAUKUNST LIVE! 2016 in München statt und Pilsner Urquell ist erneut Premiumpartner. Bierliebhaber kommen vor Ort in den Genuss von unfiltriertem, unpasteurisiertem Pilsner Urquell, einer ganz besonderen Bierrarität, und können in die Welt der Brau- und Handwerkskunst der Pilsner Brauerei eintauchen.

Marc Wittkowski www.marcwittkowski.com
(c) www.marcwittkowski.com

Im Jahr des Bieres, in dem die ganze Welt auf 500 Jahre Reinheitsgebot zurückschaut, steht Pilsner Urquell im Fokus. 1842 kombinierte der bayerische Braumeister Josef Groll das untergärige Brauverfahren mit den besten regionalen Zutaten aus Böhmen. Aus dem würzig herben Saazer Aromahopfen, dem dezent süßlichen Pilsner Malz, der Pilsner H-Hefe und dem weichen Quellwasser der Stadt, braute Groll das erste Bier mit weißem Bierschaum, eine Sensation zur damaligen Zeit, und schuf damit das Original-Rezept für Pilsner Urquell. Gebraut wird in Pilsen auch heute noch im traditionellen Dreimaischverfahren über offener Flamme, dem Brauverfahren, mit dem vor über 170 Jahren das erste Pils der Welt gebraut wurde. Durch diese Braukunst ist Pilsner Urquell für seinen ganz besonderen Geschmack bekannt, bei dem die Kombination aus den feinherben Bitternoten des Hopfens und dem malzigen Karamellaroma von geröstetem Getreide geradezu perfekt harmoniert und somit ein einzigartiges Genusserlebnis schafft.

Auf der BRAUKUNST LIVE! erfahren und erleben die Besucher mehr über diese Braukunst und welche Bedeutung traditionelles Handwerk für Pilsner Urquell hat. Senior-Braumeister Vaclav Berka berichtet über die Handwerkskünste von Böttchern, Mälzern und Braumeistern, die bis heute in der Pilsner Urquell Brauerei aktiv gelebt werden. Dabei können die Besucher ihr handwerkliches Können unter Beweis stellen und in der Rolle eines Böttchers beim Bau eines Fasses mitarbeiten. Als Muster dient eines der in der brauereieigenen Böttcherei handgefertigten Holzfässer. Zweimal am Tag wird aus einem dieser Holzfässer unfiltriertes, unpasteurisiertes Pilsner Urquell ohne Kohlensäure gezapft, wodurch sich diese Variante von Pilsner Urquell durch eine außergewöhnliche Frische und einen besonders intensiven Geschmack auszeichnet. Passend zu diesem Genusserlebnis werden auf die Bierrarität abgestimmte Käse gereicht. Neben Senior-Braumeister Vaclav Berka wird das Team von Pilsner Urquell für alle Fachbesucher und Bierliebhaber für Gespräche zur Verfügung stehen und mit ihnen in die Welt des ersten Pils der Welt eintauchen.

Weitere Infos auf unserer Seite rund um die Braukunst Live! 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*