LaBieratorium Schwarze Pumpe Porter

LaBieratorium Schwarze Pumpe Porter: Ein Porter mit harmonischem Wechselspiel…

LaBieratorium Schwarze Pumpe

Daten und Fakten zum Bier

Name: LaBieratorium Schwarze Pumpe Porter
Brauerei: LaBieratorium
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,6 % Vol.
Stammwürze: 16° Plato
Biersorte: Porter
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8-10°
Herkunft: Cottbus
Dazu passt: Rindersteaks, gereifter Cheddar, Blauschimmelkäse oder zu einem Obstkuchen
Bier kaufen!

Besonderheit des LaBieratorium Schwarze Pumpe Porter

Der Braumeister sagt über seine schwarze Kreation:

„Schwarze Pumpe“ ist ein 16° Plato (6,6 % alc.) Porter mit harmonischem Wechselspiel zwischen moussierendem Mundgefühl und hopfenaromatischen Geschmackswahrnehmungen.

„Schwarze Pumpe“ ist eine Homage an die Arbeiter und Ingenieure, welche Ihre Arbeitskraft, Ihr Muskel- und Gehirnschmalz für unsere Region einsetzen und eingesetzt haben, ein Bierstil mit einer ganz speziellen Interpretation.“

Kurz zusammen gefasst ist es ein tiefschwarzes Porter, mit einem hopfenreichen und malzigen Körper. Das Bier hat 6,6% vol. Alkohol und eine Stammwürze von 16° Plato. An Hopfen wurde ADHA-527 und Northern Brewer verwendet, dazu Amber Malz, Röstmalz Typ I, Weizenmalz hell und Wiener Malz. Ein Porter für die Arbeiter und Genießer aus der Region um Cottbus, das „Schwarze Pumpe“ Porter.

Flaschendesign

LaBieratorium Schwarze Pumpe Etikett

Abgefüllt ist das Schwarze Pumpe Porter in einer 0,33l Mehrwegflasche. Auf dem schwarz umrandeten grünen Etikett sieht man den Pan an einer schwarzen Pumpe arbeiten. Darunter ist der Name des Bieres und der Brauerei zu lesen. Außerdem sind die Adresse der Brauerei, die Zutaten und das MHD auf der Flasche ersichtlich. Ein recht originelles Etikett finde ich.

Optik

Das Schwarze Pumpe Porter hat eine rabenschwarze Farbe, tiefschwarz ist es, einfach undurchschaubar. Auf dem Bier bildet sich eine feinporige, bräunliche Schaumkrone, die auch sehr lang erhalten bleibt. Optisch finde ich dieses Bier sehr gut gelungen.

Geruch

Das Aroma dieses Porters aus Cottbus ist richtig kräftig nach Kaffee, nach Röstmalzen, nach Bitterschokolade und ein wenig nussig. Insgesamt ein richtig duftes Bier, toll diese Schokoladen- und Kaffee-Aromen….

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist genauso wie der Geruch, man schmeckt Kaffee, dazu ein sehr schokoladigen und nussigen Geschmack. Außerdem süßliche Röstmalze, ein wenig Lakritz und Vanille und auch etwas rauchig empfinde ich das Schwarze Pumpe Porter im Antrunk.

2. Rezenz

Recht spritzig ist das Bier, dazu leicht trocken und recht vollmundig und kräftig durch den doch recht hohen Alkoholgehalt von 6,6% vol. Geschmacklich ist das Bier weiterhin recht schokoladig, dazu Kaffeenoten, leicht süßliche Röstmalze und auch feine Kräuternoten kommen hinzu. Perfekt finde ich, wie bei diesem Bier die Hopfenaromen und die Malzsüße mit einer leicht rauchigen Note kombiniert wird.

3. Abgang

Im Abgang wird das Porter Bier ein wenig trockener und herber, die süßlichen Röstmalze sind noch vorhanden, dazu die leckeren Schokoladen- und Kaffeenoten. Im Abgang setzt sich jedoch eine leicht trockene herbe Note mit feinen Kräuteraromen durch, die recht würzig wird. Süß-herb, würzig-röstmalzig – so endet dieses Schwarze Pumpe Porter aus dem Cottbuser LaBieratorium.

Bier kaufen!

 

Olaf Gronert:

Heute im Test ist das „Schwarze Pumpe“ Porter aus der Cottbuser Brauerei LaBieratorium. Toll ist die Idee mit dem Namen, oft bin ich durch den Ortsteil von Spremberg „Schwarze Pumpe“ gefahren, diesen Arbeitern dort ist das Bier gewidmet. Toll verpackt, optisch und vom Geruch hat das Porter Bier mich voll überzeugt. Geschmacklich mit tollen Kaffee- und Schokoladennoten, dazu schön süffig und röstmalzig und recht würzig in dem langen Abgang. Ein Porter ganz nach meinem Geschmack. Danke an das LaBieratorium für dieses tolle Bier.

LaBieratorium Schwarze Pumpe Porter

LaBieratorium Schwarze Pumpe Porter
8.3

Flaschendesign und Angaben:

7/10

    Optik:

    9/10

      Geruch:

      9/10

        Geschmack:

        9/10

          Gesamteindruck:

          8/10

            Aromenprofil

            • Nussig
            • Schokolade
            • Röstmalze
            • Vanille
            • Trockene Herbe

            Hinterlasse jetzt einen Kommentar

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *