Bierlager und Freigeist Bierkultur – Strammer Max Double IPA

Strammer Max: Ein Braurezept aus dem Jahre 1844 neu interpretiert…

Strammer Max Double IPA

Daten und Fakten zum Bier

Name: Strammer Max
Brauerei: Bierlager/Freigeist Bierkultur
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 8,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Double IPA
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft:Köln
Dazu passt: asiatische Gerichte, Geflügel, gegrillte Steaks, Salate, Strammer Max
Bier kaufen!

Besonderheit des Strammer Max

„Strammer Max“ ist eine Kooperation zwischen dem Kölner Bierlager und dem Freigeist Bierkultur Projektes des Brauers Sebastian Sauer. Sebastian Sauer ist einer der ersten Craft Bier Brauer Deutschalands und hat sich schon jetzt einen sehr großen Namen im biertrinkenden Ausland – besonders in den USA – mit seinen Bieren gemacht. Besonders interessant finde ich seine Neuinterpretationen „Alter Deutscher Bierstile“. Von Sebastian Sauer kann man mit Sicherheit noch viel „Bieriges“ erwarten. Bemerkenswert dann der Schachzug von dem Inhaber des Bierlagers Kai Boecker, ein gemeinsames Bier heraus zu bringen und über sein Bierlager zu vertreiben.

Es handelt sich um das Bier „Strammer Max“, ein Double IPA mit einem Alkoholgehalt von 8,0 % Alkohol, 65 IBU (Bittereinheiten), gebraut mit Cascade, Zeus, Simcoe, Summit, Citra und Tetnanger Hopfen.

Flaschendesign

Strammer Max EtikettAbgefüllt ist das Bier „Strammer Max“ in einer 0,33l Mehrwegflasche. Das weiße Etikett ist schlicht gestaltet. Darauf abgebildet ist der – etwas verwirrt dreinschauende – Max, von der bekannten Bildergeschichte „Max und Moritz“. Des Weiteren befindet sich das Logo des „Kölner Bierlager“, der Biername und Angaben zum Double IPA auf dem Etikett.

Optik

Aus dem Glas leuchtet ein dunkel-goldgelbes Bier. Es ist leicht trüb und durch die aufsteigende Kohlensäure bildet sich eine strahlend weiße, sehr feinporige Schaumkrone. Der Schaum erweist sich als ausgesprochen standhaft und bildet ein gelungenes, cremiges Finish auf de, Double IPA.

Geruch

Der Duft des Strammen Max ist recht süß mit fruchtigen Noten von Orangen, Mandarinen und Karamell.  Dazwischen bewegen sich würzigere Noten von etwas Harz und Kiefernholz. Sie bilden einen gut ausbalancierten Gegenpol zur den dominanten süßen Fruchtaromen des Bieres. Insgesamt betört das Bier mit einem frischen, süffigen und sehr appetitlichen Duft.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Als süß, fast schon ein wenig klebrig könnte man den Antrunk des Strammen Max beschreiben. Weiterhin präsentieren sich fruchtige Aromen von Mandarine, Orangen, Zitrus, Karamell und eine leicht dezente Kräuter und Kiefernoten. Der fruchtige und süffige Charakter des Bieres, passt sehr gut zur der leicht alkoholischen Note die das 8 % starke Double IPA inne hat.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist dezent eingesetzt, das passt richtig gut zu den süßen und alkoholischen Noten. Das Bier ist weich, vollmundig und wird im Mittelteil ein wenig trockener und grasiger. Dadurch nimmt die Süße des Bieres ein wenig ab.  Dominant sind aber weiterhin die tropischen Fruchtnoten, Orange, Mandarine und Zitrus. Ebenso kommen die Malzaromen, mit einem leicht brotigen Geschmack, etwas besser zur Geltung.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier deutlich trockener und grasiger, wodurch die Bitterkeit in die Höhe schnellt. Die anfängliche Süße nimmt weiterhin ab während der Hopfen nach und nach seine Aromen entfaltet. Grasig frisch, hopfig herb und bitter wie eine Grapefruit läutet der Hopfen den Abschluss sein. Noch sehr lange bleibt ein trockener bitter-süßer Geschmack von Pinie am Gaumen erhalten.

Bier kaufen!

 

Olaf Gronert:

Das Double IPA „Strammer Max“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Freigeist Bierkultur und dem Kölner Bierlager. Ein sehr gelungenes Projekt finde ich, toll die Verpackung mit dem Max, der mich richtig anlacht, optisch und von den Aroma her sehr überzeugend. Geschmacklich süß, fruchtig trocken, grasig: ein richtig gutes Double IPA. Mir hat es sehr gut geschmeckt.

Strammer Max Double IPA

9

Flaschendesign und Angaben:

8.5/10

Optik:

9.0/10

Geruch:

9.5/10

Geschmack:

9.0/10

Gesamteindruck:

9.0/10

Aromenprofil

  • Tropische Früchte
  • Kräuter
  • Kiefernote
  • Vollmundig
  • Bitter-Süß

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*