Brouwerij The Musketeers – Troubadour Magma IPA

Troubadour Magma IPA: Ein Triple IPA das mit tschechischem Hopfen gebraut und kalt gehopft wurde…

Troubadour Magma IPA

Daten und Fakten zum Bier

Name: Troubadour Magma
Brauerei: Brouwerij The Musketeers
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 9,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Imperial Indian Pale Ale/Belgisches Tripel
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 5-8°C
Herkunft: Ursel, Belgien
Dazu passt: Gegrilltes, Geflügel, Schweinefleisch, asiatische Gerichte
Dieses Bier entdecken!

Besonderheit des Troubadour Magma

Die The Musketeers Brauerei ist eine belgische Brauerei, die seit über 15 Jahren Biere mit eigenem Charakter entwickelt. Die Braumeister lassen sich inspirieren von nationalen und internationalen Bierstilen. Gebraut werden in der Troubadour Serie 10 verschiedene Biere, das Flaggschiff darunter ist das Troubadour Magma, ein Imperial IPA mit 9 % Alkohol.

Das Troubadour Magma ist ein Starkbier, das trockengehopft und nachträglich einer Flaschengärung unterzogen wird. Das ergibt ein Bier mit der Bitterkeit eines amerikanischen IPA und der Fruchtigkeit eines belgischen Tripels. Ein Triple IPA das mit tschechischem Hopfen gebraut und kalt gehopft wird mit dem Simcoe Hopfen.

Flaschendesign

Troubadour Magma IPA Etikett

Abgefüllt ist das Troubadour Magma in einer 330 ml Mehrwegflasche. Die Etiketten am Flaschenhals, am Flaschenbauch und auf der Flaschenrückseite sind in rötlichen-Brauntönen gehalten. Man liest am Flaschenhals und am dem großen Etikett der Vorderseite den Namen des Bieres, das Wappen der Brauerei und die Angaben zum Alkohol und dem Bierstil.

Auf der Rückseite liest man eine kleine Beschreibung des Bieres, das MHD, die Zutaten und die Adresse der Brauerei. Auch eine Temperaturangabe für das Servieren des Bieres ist auf dem Etikett angegeben. Sehr schön gestaltet, dieses Etikett.

Optik

Das Troubadour Magma IPA hat eine kräftige orangene  bis dunkle Bernsteinfarbe , es ist trüb und auf dem Bier bildet sich ein sehr üppiger Schaum. Der Schaum bleibt auch noch sehr lange auf dem Bier erhalten. Optisch ist dieses Bier wahrlich sehr gut gelungen.

Geruch

Der Geruch ist recht fruchtig, deutlich riecht man Orangen-Noten, dazu viel Hopfen und auch eine kräftige Hefenote. Sehr interessant diese Kombination schon beim Aroma von dem amerikanischen Hopfenbetonten IPA und den fruchtig-hefigen belgischen Triple. Außerdem sind süßliche Malzaromen, Bananen, Grapefruit, Mango, Passionsfrucht, Zitrus und auch Gewürznoten zu riechen. Insgesamt ein richtig duftes, wenn auch ungewöhnliches Aroma, dieser Mix aus süßlichen Malzen, den kräftigen Hopfen und der belgischen Hefe.

Geschmacksphasen des Troubadour Magma IPA

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt man als erstes einen leicht süßlichen Malzgeschmack, dazu Karamell, dann kommen die fruchtigen Noten von Mango, Pfirsich und Zitrusnoten. Wunderbar die Kombination aus dem süßlichen, recht schweren Malz und den schönen fruchtigen Noten, dazu gesellen sich auch noch leicht kräuterige Hopfennoten. Das Hopfenherbe bleibt jedoch sehr im Hintergrund, dominat sind im Antrunk das süßliche Malz sowie die fruchtigen Noten, gepaart mit belgischer Hefe und einer leicht herben kräuterigen Hopfennote.

2. Rezenz

Das Troubadour Magma IPA hat einen mittleren Körper und die Kohlensäure ist nur sehr dezent eingesetzt. Geschmacklich ist dieser Mix aus Triple und IPA weiterhin mehr fruchtig als hopfenherb, deutlich kommen im Mittelteil die schönen Fruchtnoten von Mango, Bananen und Pfirsich hervor, dazu nur dezent eine leicht erdige, kräuterige, herbe Hopfennote. Den Alkohol von immerhin 9% vol. kann man eigentlich nicht schmecken, er ist unter diesen süßlichen, malzigen, fruchtigen Noten sehr gut versteckt.

3. Abgang

Auch im Abgang schmeckt man als erstes die fruchtige Süße des Bieres, das jedoch deutlich herber und auch trockener wird.

Dieses Bier entdecken!

Olaf Gronert:

Belgische Biere sind immer etwas Besonderes, das Troubadour Magma IPA ist laut Hersteller ein Mix aus amerikanischem IPA und belgischem Tripel. Optisch sehr schön, vom Aroma her sehr fruchtig, malzig mit einer Kombination aus Hopfen und der belgischen Hefe. Geschmacklich ist es ein sehr fruchtiges, süßes Triple mit einer leicht herben, hopfigen Note. Der Alkohol ist kaum zu schmecken. Insgesamt ist dieses Bier viel mehr belgisches Tripel als amerikanisches IPA. Sehr, sehr gut ist dieses Troubadour Magma gelungen. Unbedingt probieren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*