Winterbier – So macht die kalte Jahreszeit spaß!

Wenn es draußen kalt und die Tage kürzer werden, ist Zeit für Winterbier

Ein süffiges, charakterstarkes Winterbier – So macht die kalte Jahreszeit spaß. Die vielen verschiedenen Biersorten bringen dabei auch massenhaft Abwechslung. Wir von bier-entdecken.de zeigen dir unsere Winterbier-Favoriten in Form von Bockbier, Stouts und anderen „Kraftprotzen“. Außerdem klären wir die Frage, warum uns gerade in der kalten Jahreszeit süffige, gehaltvolle Winterbiere schmecken.

Trinkt man im Sommer lieber leichte, fruchtige und hopfige Biere, so kommen jetzt wieder die Winterbiere auf den Tisch. Sie überzeugen durch ihre tiefgründigen Aromen und auch durch ihre teilweise angenehme Schwere. Gerade der höhere Alkoholgehalt einiger Bierstile fördert die Fülle an Aromen und Geschmäcker.

Besondere Winterbiere

Wir geben uns natürlich nicht mit einfachen 0815-Winterbieren zufrieden und zeigen dir unsere besonderen Favoriten aus der Craft Beer Nische. Für uns muss daher Winterbier nicht auf der Flasche stehen.

Doch was ist Craft Beer eigentlich?
Winterbier Aventinus EisbockEine klare, allgemeingültige Definition gibt es zum Begriff Craft Beer (noch) nicht. Übersetzt heißt es so viel wie „handwerklich gebrautes Bier“ und kommt aus den USA. Dort wurde nach der Prohibition und der weiten Verbreitung von „Leicht Bieren“ von vielen amerikanischen Bürgern wieder selbst gebraut. Das Ziel war es mit Malz und Hopfen zu experimentieren und geschmacklich intensive Biere zu brauen. Auch in Deutschland steht diese Eigenschaft für Craft Beer, denn es soll unabhängig von großen Braukonzernen sein und sich vom Einheitsbier geschmacklich abheben.

Kreativität beim Brauen von guten Bieren ist natürlich ebenfalls ein weiterer wichtiger Punkt. Das zeigt auch die Brauerei Schneider Weisse. In Regelmäßigen Abständen veröffentlichen diese ein neues „TAP X“, ein Sondersud der stetig einen anderen Bierstil behandelt. Das Schneide Weisse TAP 6 ist ein feines Winterbier. Und auch die aktuelle Bockbier-Version Schneider Weisse TAP X – Mathilda Soleil, erfreut weniger durch ihre Wuchtigkeit, sondern viel mehr durch wärmende Fruchtaromen das Gemüt an kalten Tagen. Die Sondersude sind jedoch sehr gefragt und oft schnell vergriffen. Schneider Weisse hat aber auch im Standardsortiment ein besonderes Winterbier, nämlich einen Eisbock namens „Aventinus“ mit stolzen 12 % Alkohol.

Bockbier ist eine Biersorte die gerade in der kalten Jahreszeit ungemein gut passt und schmeckt. Süffig, vollmundig, süß und zum Teil recht viel Alkohol. Aber warum schmecken die Biere in der kalten Jahreszeit so lecker? Wenn es draußen kalt ist, sehnt man sich nach Gemütlichkeit und Wärme. Und das geben uns diese malzigen, dunklen Biere mit einem hohen Anteil an Stammwürze. Sie wärmen von innen und lassen uns während dem Genuss und auch danach in eine ausgeglichene Stimmung fallen.

Die verwendeten dunklen Malzsorten tragen ihr Übriges dazu bei. Oft verwendet werden dabei Röstmalze, Karamellmalze oder Rauchmalze. Diese sind es, die dem Bier einen würzigen, süßen und süffigen Körper geben. Das Bier schmeckt dann nach Gewürzen, Lebkuchen, Gebäck oder Orangenschalen. Alles Aromen die uns in der kalten Jahreszeit, besonders um Weihnachten besonders „glücklich“ machen.

Sebastian Priller Chef der Brau-Manufaktur Riegele hat jüngst eine Reihe imposanter, überwiegend gehaltvoller Craft Biere auf den Markt gebracht. Darunter unter anderem das „Auris 19 und Ator 20“, ein heller Bock mit 19 % Stammwürze und ein dunkler Bock mit 20 % Stammwürze. Zum Einsatz kommt bei beiden die historische Malzsorte Steffi die das Bier zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis veredelt.
Ein weiterer schmackhafter Kraftprotz mit 11 % Alkohol ist das „Dulcis 12“. Dies ist eine belgische Bierspezialität die durch besondere Malzsorten, Haferflocken, Honig, Kandis und einer 12monatigen Gärung mit Trappistenhefe ein umwerfendes Aromenspiel zaubert. Ein weiteres tolles Winterbier aus dem Hause Riegele stellt das „Noctus 11“ mit sagenhaften 10 % Alkohol da. Dieses Imperial Stout wurde mit Schokoladenmalz, Haferflocken und gerösteter Gerste gebraut. Dadurch hat dieses Bier ein wunderbar schweren, kräfitgen und malzigen Körper. Ein Bier aus der Riegele Braumanufaktur haben wir noch, das Augustus 8 mit 8 % Alkohol. Ein Bockbier welches besonders durch seine süffigen und fruchtigen Aromen begeistert.

Schon gewusst?

Bereits die Wikinger brauten Winterbiere. Diese Biere brauten sie für ein großes Fest am Tag der Wintersonnenwende, den kürzesten Tag des Jahres. Auch diese Winterbiere wurden stärke eingebraut um den kalten Temperaturen etwas entgegensetzen zu können.

 

Winterbier aus WestmalleKommen wir zu ein paar weiteren Winterbier Favoriten und schauen dabei über Deutschlands Grenzen hinaus. Unser Blick richten wir gen Belgien, dort gibt es gleich 6 der weltweit 8 einzigen Trappistenbrauereien in denen Trappistenbier gebraut wird. Mit dem Zusatz „Trappisten“ darf sich ein Bier nur nennen, wenn es in einem Trappistenkloster (oder in unmittelbarer nähe davon) unter der Aufsicht von Trappistenmönchen gebraut wird. Eines der bekanntesten Trappistenbiere sind diese von der Trappistenabtei Rochefort. Diese Biere verblüffen durch ihre einzigartige Komplexität, Fülle an Aromen und auch einem höheren Alkoholgehalt von 7 – 9,5 % Alkohol.

Woraus trinkt man diese kräftigen Winterbiere?

Bleibt zum Schluss noch eine Frage offen, woraus trinkt man diesen zum Teil schweren, komplexen, aromenintensiven Biere mit zum Teil einem Alkoholgehalt der bei Wein seinesgleichen sucht? Definitiv nicht aus großen schweren Humpen oder Krügen. Auch wenn das Bockbier vielerorts damit in Verbindung gebracht wird.

Genau wie Wein haben auch diese kräftigen, komplexen und aromenintensive Biere besondere Genussanforderungen. Die Empfehlung liegt also darin, das Bier in einem edlen Weinglas zu genießen. Die Glasform fördert wie auch beim Wein, dass sich die Aromen des Bieres optimal entfalten können. Außerdem ist es angenehmer Biere mit einem höheren Alkoholgehalt langsam und mit Genuss zu trinken. Es gibt übrigens auch geeignete Bier-Verkostungsgläser welche der Form von Weingläsern nachempfunden ist. Mit diesen werden sogar viele professionelle Bierverkostungen durchgeführt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*