Wychwood Brewery Black Wych Porter

Ein Porter verzaubert von der Magie der „schwarzen Hexe“…

Black Wych Porter
© www.bier-entdecken.de, Wychwood Brewery – Black Wych

Daten und Fakten zum Bier

Name: Black Wych
Brauerei: Wychwood Brewery
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Porter
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 9-11°C
Herkunft: Witney, Oxfordshire, England
Dazu passt: Rinderfilet, deftiger Braten, Austern, Schokolade
[button url=“http://www.wychwood.co.uk/shop/products/view/111/black-wych/“ style=“yellow“ open_type=“blank“] Bier bestellen [/button]

Besonderheit des Black Wych Porter

Das Black Wych ist als Porter Bier ein alkoholisches Getränk, welches aus gemälzter Gerste unter Zugabe von Hopfen gebraut wird. Es wird stark gehopft und ist kräftig herb mit einem Alkoholgehalt um die 5% vol. Gebraut wird es in der Wychwood Brewery, es ist ein ganz besonderer Porter, verführerisch im Duft, fast schwarz im Glas. Schließt man beim Trinken dieses Bieres die Augen und lässt man sich dieses Bier dabei richtig auf der Zunge zergehen, spürt man die zauberhafte Magie der dunklen Hexe (Black Witch).

Flaschendesign

Porter
© www.bier-entdecken.de, Wychwood Brewery – Black Wych Porter

Die Flasche ist im typischen Design der Wychwood Brewery gehalten, märchenhaft gestaltete Etiketten, anziehend, verlockend. Auf diesem sehe ich eine verführerische, dunkle Hexe mit ihrer wilden schwarzen Katze, dazu lese ich den Namen des Bieres und den Namen der Brauerei. Auf der Rückseite eine kleine Beschreibung dieses Bieres und natürlich auch die Zutaten und die Herstelleradresse. Der Kronenkorken zeigt eine Hexe, die auf dem Besen herumfliegt und auch in dem Glas am Flaschenhals sind solche Hexenreliefs. Ein mysteriöses Porter und ein mysteriöses Etikett, sowie eine wunderschön gestaltete Flasche. Sehr schön wude das wieder einmal von dieser Brauerei  gemacht.

Optik

Schwarz, richtig schwarz wie die dunkelste Nacht scheint dieses Black Wych durch das Glas. Selten habe ich so ein schwarzes Bier gesehen, gekrönt ist es mit einer sehr feinporigen und leicht bräunlichen Schaumkrone. Optisch finde ich dieses Bier richtig beeindruckend, verzaubernd, mysteriös.

Geruch

Wie riecht nun eine schwarze Hexe? Ich könnte mir vorstellen – so wie dieses Bier auf keinen Fall. Das Bier duftet richtig kräftig röstmalzig, dazu gesellen sich noch leichte bittere Noten und Aromen von Kaffee, Karamell und auch einen Hauch von Kirsche.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist typisch für ein Porter, fast schon ölig und sehr kräftig röstmalzig mit deutlichen Aromen von kalten Kaffee, von Lakritz und Karamell. Sehr kräftig ist dabei das Röstmalz und es ist auch recht bitter, keine Süße ist zu schmecken, sondern das feine sehr kräftige Malz mit deutlichen bitteren Noten und die schönen Aromen von Kaffee und Lakritz.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist gut dosiert, ein mildes, erfrischendes und fast schon öliges und ein wenig trockenes Bier. Der Geschmack im Mittelteil wird ein wenig karamellig, bleibt aber weiterhin kräftig röstmalzig mit den Kaffeenoten und einem Hauch von Bitterschokolade.

3. Abgang

Im Abgang gesellen sich zu den kräftigen und bitteren Röstmalzaromen noch Hopfennoten, das Bier bleibt weiterhin recht bitter und klingt auch genauso sehr lang anhaltend aus. Sehr schön sind dabei die Kaffee und Bitterschokoladenaromen, die Kaffeenoten erinnern im Abgang schon fast ein wenig an einen Mokka.

[button url=“http://www.wychwood.co.uk/shop/products/view/111/black-wych/“ style=“yellow“ open_type=“blank“] Bier bestellen [/button]

 

[icon_box title=“Fazit“ icon=“calculater.png“] Olaf Gronet: Das Black Wych Porter, die Schwarze Hexe aus der Wychwood Brewery, ist ein Bier für Genießer. Sehr schön finde ich die Gestaltung der Flasche, optisch hat mich das Bier richtig beeindruckt und vom Geschmack her sehr überzeugt. Kräftig röstmalzig und sehr herb mit wunderschönen Kaffee-, Lakritz und Karamellnoten. Einfach wunderbar ist der lang anhaltende Abgang des Porter, der mir noch sehr lang auf dem Gaumen erhalten blieb. Ein Bier für Genießer, das man sich auf der Zunge zergehen lassen soll um die Magie der Schwarzen Hexe zu spüren: Ich habe sie gespürt.
[/icon_box]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*