Bier zum Grillen – die richtige Auswahl treffen

Bier zum Grillen gehört einfach dazu. Dabei ist es nicht nur am Grill selbst, sondern auch zu den gegrillten Speisen ein willkommener Begleiter. Sogar Sterneköche sind davon überzeugt, dass Bier die Aromen von Speisen besser unterstützt und hervorhebt als Wein. Wenn das mal keine Aussage ist!

Um die Aromen von Würstchen, Fleisch und gegrilltem Gemüse perfekt zu ergänzen und hervorzuheben, geben wir euch für das richtige Bier zum Grillen, ein paar Tipps und Empfehlungen an die Hand.

1. Die Marinade gibt den Ton an

Die Möglichkeiten sein Fleisch zu marinieren sind grenzenlos. Das passende Bier zum Grillen und der jeweiligen Marinade zu finden macht es daher etwas kompliziert. Am einfachsten gestaltet sich die Bierauswahl, wenn das Fleisch eine Biermarinade erhält. Dann wird dasselbe Bier wie in der Marinade serviert. Für andere Marinaden haben wir folgende Tipps für euch:
424-Crew-Detox

341-Tripel-Karmeliet-beer-Bosteels700

121-samuel-adams-boston-lagerjpg

Marinade Bierrichtung
scharf malzig; malzig und bitter
salzig würzig; malzig; malzig und bitter
würzig würzig; malzig-süß; malzig und bitter
Marinade Bierrichtung
fruchtig süß; fruchtig; hopfenbitter
exotisch hopfig; hopfenbitter; malzig-süß

2. Für gesmoktes Fleisch, gibt`s gesmoktes Bier

Steaks die längere Zeit auf dem Grill – z.B. in einem Smoker – liegen und daher jede Menge von den leckeren Grillrauch-Aromen abbekommen harmonieren mit ebenso kernigen, rauchigen Bieren. Hier empfehlen wir dunkle Biere oder Rauchbiere als geeignetes Bier zum Grillen.

172-anchor-steam-beerjpg

590-Midtfyns-Bryghus-Smoked-Porter

137-BIERDX-0027-a

3. Naturbelassen

Dicke T-Bone-Steaks oder Dry Aged Steaks bringen einen fabelhaften Eigengeschmack mit sich. Diese zu marinieren wäre fatal. Zu naturbelassenen Steaks empfehlen wir hopfenfruchtige Biere welche durchaus eine bemerkbare Bitterkeit haben dürfen.

21-CR-Drunken-Sailor-freigestellt

132-samuel-smith-pale-alejpg

36-39-Firestone-Walker-Doublejack-2014

4. Gemüse auf dem Rost

Gemüse auf dem Grill erhält einen leckeren süßen Eigengeschmack mit einer tollen Rauchnote. Passende Bier können daher ebenfalls eine gewisse süße aufweisen. Sie dürfen aber auch hopfenfruchtig sein.

341-Tripel-Karmeliet-beer-Bosteels700

208-pressefoto-pyraser-herzblut-achims-crand-cru-f

271-aufwind

5. Alternative zu Wurst und Steaks: Fisch!

Wohl die wenigsten würden zu Fisch ein Bier als Getränk empfehlen. Doch mit einem einzigen Tipp ist das durchaus eine leckere Kombination. Bei Fisch sollte man auf hopfige Biere verzichten, da sich die hopfigen Aromen meist nicht mit den Fetten der Fische vertragen. Das passende Bier zum Grillen ist hier ein leichtes oder hefiges Bier.

129-st-erhard-bierjpg

218-kona-flasche-amkajpg

121-samuel-adams-boston-lagerjpg

6. Bier zum Grillen: Weizen passt immer

Weißbier mit seinem süffigen Körper und den hefigen Aromen, die oftmals feinsüßliche Bananennote und das würzige Nelken oder Kräuteraroma, macht Weizenbier zu einem Alround-Talent in Sachen gegrillten Speisen.
Egal ob Schwein, Rind, Meeresfrüchte, Fisch oder Gemüse ein Weizen passt! Und wenn es Lamm oder Wild auf dem Grill gibt, dann nehmen wir einfach ein Weizenbock.

246-sierra-nevada-kellerweisjpg

662-Crew-X4-Witbier

49-bf-roog-2013-flasche-kleinjpg

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*