Dark Horse FF Dekoorc Eert

Dark Horse FF Dekoorc Eert – Ein Bier gebraut nach dem Stil der amerikanischen Westküstenbrauer…

Dark Horse FF

Daten und Fakten zum Bier

Name: Dark Horse FF Dekoorc Eert
Brauerei: Dark Horse Brewing CompanyLink zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,5 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Indian Pale Ale
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8-12°C
Herkunft: Marshall, Michigan, USA
Dazu passt: Geflügel, Fisch, Salat, asiatische Speisen
IPAs entdecken

Besonderheit des Dark Horse FF Dekoorc Eert

Um den Namen des Bieres zu verstehen, muss man ganz einfach die Buchstaben anders herum lesen, aus FF Dekoorc Eert, wird da FF CROOKED TREE .Gebraut wurde das Dark Horse IPA – FF DEKOORC EERT wie auch das Dark Horse IPA – Crooked Tree mit der gleichen Malzbasis, nur ein anderer Hopfen wurde beim Brauen verwendet. Beim Dark Horse IPA –FF DEKOORC EERT wird ausschließlich der Falconers Flight Hopfen verwendet. Der Falconers Flight ist kein eigenständiger Hopfen, sondern eine Mischung aus sieben bekannten amerikanischen Hopfensorten, das wären für diese 7 C-Bier-Version: Cascade, Centennial, Chinook, Citra, Cluster, Columbus und Crystal. Es weist 46 Bittereinheiten auf und bringt einen fruchtigen, zitrus- und pinienartigen Geschmack zum Vorschein. Ein Bier gebraut nach dem Stil der amerikanischen Westküstenbrauer, und das in einer sehr interessanten Version, die es nur im Juli gibt.

Flaschendesign

Dark Horse Etikett FFDas Etikett ist ziemlich verrückt und dunkel gestaltet, man sieht darauf eine Frau, ganz in grün, die vor einem Schiff steht und dahinter ein recht spärlicher Wald. Es wäre schon cool, dieser Frau einmal zu begegnen und sie zu fragen, was sie mit diesem Bier zu tun hat. Außerdem ist auf dem Etikett der Namen der Brauerei und des Bieres in greller grün-gelber Farbe abgedruckt. Auf einem Etikett der Rückseite liest man die Zutaten sowie die Herstelleradresse und das MHD. Ein cooles Design für ein cooles Bier.

Optik

Optisch ist dieses Bier sehr gelungen, es ist sehr trüb, kein Durchblicken ist möglich und von der Farbe her ist es bräunlich bis orange. Der Schaum, der sich bildet ist weiß, sehr feinporig und auch recht standhaft. Ein schönes Bier, besonders gefällt mir die leicht leuchtende Farbe und das Naturtrübe, was dadurch kommt, dass dieses Bier unfiltriert und unpasteurisiert ist.

Geruch

Der Geruch ist blumig, fruchtig mit deutlichen Anklängen von Karamell. Ich rieche Zitrusfrüchte, Ananas, Melone, Mango und recht deutlich schöne Karamellnoten und einen sehr tollen Malzgeruch. Einen wirklich sehr angenehmen, süffigen und fruchtig-blumigen Geruch verbreitet dieses Bier mit leichten Noten von Pinien.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt man ein tolles, herbes Hopfenaroma, dazu Aromen von Ananas, Mango, Litschies, Grapefruit sowie Zitrusfrüchten, auch ein wenig harzig und nach Pinien. Dominant ist jedoch eine herbe Hopfennote, die recht gut ergänzt wird durch die fruchtigen Noten und eine angenehmen Malznote. Ein wirklich sehr schöner, fast schon ein wenig süßlich-süffiger Antrunk mit deutlichen Karamellnoten.

2. Rezenz

Das Bier hat einen mittleren Körper mit einer fast dezenten Karbonisierung. Geschmacklich wird das Bier ein wenig herber, jedoch gleichzeitig mit einer angenehmen Note von geröstetem Karamell, dazu die fruchtigen Noten des Bieres, die ein wenig durch angenehme, leicht harzige Kiefernoten und eine bittersüße Zitrusnote verdrängt wird.

3. Abgang

Im Abgang wird das Dark Horse FF Dekoorc Eert deutlich trockener und herber mit einer schönen Kräuternote. Der Hopfen gewinnt mächtig an Kraft und wird richtig herb und kräftig. Der Abgang ist recht lang und sehr trocken. Hier macht das Bier seinem Stil alle Ehre, hopfig und richtig herb geht das Bier zu Ende, von den fruchtigen Noten schmeckt man kaum noch etwas.

IPAs entdecken

Olaf Gronert: Das Dark Horse FF Dekoorc Eert, gebraut auf der Malzbasis des Dark Horse Crooked Tree unter Verwendung des Falconers Flight Hopfens. Dahinter verbergen sich 7 amerikanische C-Hopfensorten (Cascade, Centennial, Chinook, Citra, Cluster, Columbus und Crystal). Stylisch verpackt, optisch gefällt es mir, vom Geruch her richtig betörend, so fruchtig, süffig-aromatisch. Geschmacklich hat mich dieses süffig und fruchtig startende Bier auch voll überzeugt. Sehr gut dabei der richtig herbe und trockene, sehr lang anhaltende Abgang. Eine wirklich gelungene Version dieses Dark Horse FF Dekoorc Eert. Auch wenn der Name ein wenig schwierig ist.

Dark Horse FF Dekoorc Eert

8.6

Flaschendesign und Angaben:

8.0/10

Optik:

8.5/10

Geruch:

9.0/10

Geschmack:

9.0/10

Gesamteindruck:

8.5/10

Aromenprofil

  • Fruchtig
  • Dunkle Malze
  • Süffig
  • Kräuternoten
  • Trocken-Herber Abgang

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*