Figueroa Mountain – Hoppy Poppy IPA

Der Frühlingsduft der Figueroa Mountains, gesammelt in einer Flasche…

hoppyy poppy ipa_bild
© www.bier-entdecken.de, Hoppy Poppy IPA

Daten und Fakten zum Bier

Name: Hoppy Poppy IPA
Brauerei: Figueroa Mountain Brewing Company
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,5 % Vol.
Stammwürze: K.A.
Biersorte: American Indian Pale Ale
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: Buelton, Kalifornien, USA
Dazu passt: Gegrilltes, Antipasti, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte
IPA`s entdecken

Besonderheit des Hoppy Poppy IPA

Dieses HOPPY POPPY IPA wurde in Kalifornien gebraut – mit Cascade-Hopfen, Simcoe und Mohnblumen-Samen, klingt sehr interessant, besonders wegen der Mohnblumensamen. Wie der Berg von Figueroa im Mai, so duftet dieses Gebräu nach einem Buquet von Blumen, Citrus, Grapefruit, Orangen, das ergibt einen blumigen, fruchtigen Citrusgeschmack mit etwas Kiefernnadeln, dazu ein wenig Hopfen. Immerhin sind in diesen Mohnsamen IPA 60 Bittereinheiten enthalten. Der Geschmack ist ausgereift und mit einer sehr gemäßigten, langanhaltenden Bitterkeit. So beschreibt der Hersteller sein Bier.
Die Unternehmer der Brauerei sind Jim und Jaime Dietenhofer, Vater und Sohn, sie taten sich zusammen auf Grund ihrer Leidenschaft für Bier. Da sind wir auf das Ergebnis sehr gespannt.

 

Flaschendesign

hoppy poppy ipa_etikett
© www.bier-entdecken.de, Hoppy Poppy IPA Etikett

Abgefüllt ist das HOPPY POPPY IPA in einer 0,7 Liter Flasche. Das Etikett ist sehr schön gestaltet. Dem Namen entsprechend ist eine Wiese mit dem Kalifornischen Mohn auf dem Etikett. Grell, bunt, schrill – so richtig kitschig und doch schön, außerdem sieht man auf dem Etikett eine kleine Beschreibung des Bieres, die Zutaten sowie die Herstelleradresse. Eine tolle Verpackung für das HOPPY POPPY IPA.

Optik

Das Bier hat eine recht kräftige, goldgelb-orangene Farbe, es strahlt richtig aus dem Glas wie ein dunkler Bernstein. Auf dem Bier bildet sich eine sehr schöne, strahlend weiße und sehr feinporige Schaumkrone, die auch recht lang erhalten bleibt. Optisch erinnert mich dieses Kalifornische IPA an den Kalifornischen Mohn in meinem Garten. Wirklich sehr schön, beides.

Geruch

Der Geruch ist recht fruchtig und blumig, ein richtiges Blumenbukett strömt aus dem Glas, ich rieche Aromen von Ananas, Orange, Citrus, dazu ein angenehmer Malzduft und Hopfen. Vom Duft her richtig ausgewogen und abgerundet, eine richtige Komposition.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist ebenfalls recht fruchtig, ich schmecke sehr schöne Aromen von tropischen Früchten, Ananas, Orange, Grapefruit und Citrus, dazu Noten von Kiefernadeln, und auch ein wenig Stroharomen. Das Fruchtige ist dominant, und vielschichtig. Darunter mischen sich zudem blumige Noten. Perfekt für den Tagesausklang auf der Terrasse, erfrischend, fruchtig, lecker…

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist sehr dezent in dem Bier ein gesetzt, das passt aber richtig gut, fast wie ein tropisches Mix-Getränk schmeckt das HOPPY POPPY IPA, ein wenig trocken, schön fruchtig, dazu ein angenehmer Malzgeschmack und dezent im Hintergrund der Hopfen.

3. Abgang

Im Abgang schmecke ich Noten von einem Blütenhonig, dazu Citrus und sehr schöne Malznoten, und das Hoppy Poppy IPA klingt recht lang und trotz der 60 IBU nur leicht herb aus…

IPA`s entdecken

Fazit

Olaf Gronert: Das HOPPY POPPY IPA, sehr schön schon der Name dieses Bieres, interessant die Zutaten, wunderschön das Etikett und von der Farbe ist das Bier richtig toll. Der Duft schön fruchtig, mit Noten von Ananas, Orange, Grapefruit, Citrus, ein wenig Kiefer, einem tollen Malz und einer feinen Hopfennote.
Geschmacklich beginnt es recht fruchtig, die Kohlensäure ist recht dezent eingesetzt, das Bier trocken und es klingt leicht hopfig aus. Es könnte nach meinem Geschmack herber im Abgang sein. Insgesamt aber ein richtig tolles Bier, dieses HOPPY POPPY IPA.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*