3. Münsteraner Brauschau – ein Vorbericht

3. Münsteraner Brauschau – ein Vorbericht

Neben der Münchener „Braukunst Live“ gibt es auch dieses Jahr wieder die sicher größte Brauschau der Hobbybrauer in Münster, dieses Mal organisiert von dem Verein „Braufreunde-Münster e.V.“ (www.braufreunde-muenster.de). Die Brauschau findet am 16.Mai im Jovel Club (www.jovel.de) von14.00-20.00 Uhr statt. Der Eintritt kostet 5€ inkl. eines Verkostungsglases, welches behalten werden darf. Jede Bierprobe, jeder Verkostungsschluck kostet 0,50€. Die Karten gibt es nur sehr begrenzt im Vorverkauf und an der Tageskasse, daher frühzeitig zugreifen und eine Karte sichern!

2. Münsteraner Brauschau
2. Münsteraner Brauschau, Foto: Gunther Bickel

Wer eine Karte bekommt, für den lohnt es sich aber richtig: Bislang haben sich 17 Hobbybrauer angemeldet, darunter viele alte Bekannte von den vorherigen Brauschauen wie zum Beispiel die Brauereien Gruthaus, Sudstelle 40, Feine Elixiere, Anständiges Bier, Luti Bräu, Schwartenbecks, Schwenkenbecher und Blue Elephant Aasee Brauerei, aber auch viele „neue“ Hobbybrauer präsentieren ihre Bierkreationen. Genaueres wird noch nicht verraten, es gibt da einige Geheimnisse, aber mit Sicherheit ist für jeden etwas dabei: Es gibt Helles, Dunkles, Schwarzes, Bitteres, Rotes, Pilsner, Porter und und und.

Besonders schön ist die Atmosphäre zwischen den Hobbybrauern und wie sie ihr Hobby ausleben, ihre Bierkreationen präsentieren, das Fachsimpeln, die Kommunikation und die Organisation. Bemerkenswert, wie untereinander mit Rat und Tat geholfen wird. Es macht großen Spaß, bei der Münsteraner Brauschau das Miteinander zu erleben und natürlich die kreativen Biere zu verkosten, die bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stehen sollen.

2. Münsteraner Brauschau
2. Münsteraner Brauschau, Foto: Gunther Bickel

Auch bier-entdecken.de ist auf der 3. Münsteraner Brauschau durch seinen Bier-Journalist Olaf Gronert wieder vertreten und wird sich die Münsteraner Brauschau wahrscheinlich zum letzten Mal gewappnet mit Kamera und Schreibzeug als Besucher anschauen. Im nächsten Jahr plant Olaf Gronert selbst als Aussteller und Hobbybrauer seine Bierkreationen auf der Münsteraner Brauschau zu präsentieren. Wir dürfen also gespannt sein und wünschen Olaf „immer gut Sud“.  Auch einen Rückblick der 3. Münsteraner Brauschau wird es natürlich an gewohnter Stelle geben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*