Neues von der Braufabrik – Ein Interview mit Martin und Thomas

Braufabrik_Banner
© www.braufabrik.de

Martin und Thomas berichten von Neuigkeiten ihres Start-Ups „Braufabrik“

Vor einigen Jahren haben wir bereits ein Interview mit Martin und Thomas geführt, sie sind die Gründer von „Braufabrik“. Die Idee hinter Ihrem Unternehmen, war nicht nur die Idee Bieretiketten individuell zu gestalten und mit eigenen Etiketten zu versehen, sondern man konnte sich auch die Geschmacksrichtung des Bieres aussuchen. Mittlerweile hat sich das Unternehmen gut auf dem Biermarkt integriert und ihr Angebot mit innovativen Ideen erweitert.

Wir haben für Euch das junge Startup Unternehmen erneut unter die Lupe genommen und ein exklusives Interview mit den Jungs bekommen.

Weitere Infos auch unter: www.braufabrik.de


 

Hallo Thomas, hallo Martin, seit gut drei Jahren versorgt Ihr nun den Biermarkt mit individuellem Bier. Was hat sich seitdem noch getan?

Hallo, vielen Dank für das erneute Interview mit Euch. Seit unserer Gründung im Juni 2012 hat sich tatsächlich einiges getan. Natürlich ist es noch immer Teil unserer Aufgabe den Biermarkt durch Individualität zu bereichern und gleichzeitig dem Endkunden mit Leichtigkeit in diesem Prozess entgegen zu kommen. Hierbei haben wir während der drei vergangenen Jahre natürlich viel dazugelernt.

Konkret habe ich auf Eurer Seite bereits die „personalisierte Bierkiste“ erblickt. Was genau ist das?

Eigenes Bier -Braufabrik
© www.braufabrik.de

Die Bierkiste ist eine perfekte exklusive Geschenkverpackung, sie ist zudem praktisch und erleichtert den Transport, wobei uns dabei wichtig war, dass die Kiste einen nachhaltigen Mehrwert hat. Vom Dekoaccessoire, über die Sockentruhe für den Mann, bis hin zur Aufbewahrungskiste für die Spielesammlung haben uns unsere Kunden schon zahlreiche tolle Bilder geschickt.

Habt Ihr an Eurem Online Shop auch etwas geändert?

Ja, richtig beobachtet :). Unser online Auftritt ist natürlich unser Heiligstes und bedarf viel Liebe. Stetige Änderungen sind daher keine Seltenheit, denn dem Endkunden soll wie schon erwähnt die Arbeit zum fertigen individuellen Bier so einfach wie möglich gemacht werden. Die Domain www.braufabrik.de blieb dabei erhalten. Tunings gab es hingegen von der Startseite bis hin zur Bestellabwicklung. Außerdem können wir unseren Kunden schon während der Bestellung über unseren integrierten Chat behilflich sein und so einen sofortigen Kundensupport gewährleisten.

Ganz neu ist auch, dass wir für Vereine, Bands, Firmen sowie Webseitenbetreibern die Möglichkeit bieten einen eigenen Biershop zu eröffnen.

Ein eigener Biershop? Was heißt das konkret?

Beim eigenen Biershop haben Vereine, Bands, Firmen sowie Webseitenbetreiber die Chance, ihr ganz individuelles Bier zu vertreiben. Die Webseite wird dabei von uns separat erstellt, wobei sie klar auf den Anbieter durch hochwertige Logos und Etiketten angepasst wird. Wir übernehmen außerdem Abwicklung und Kundensupport. Am attraktivsten ist wohl, dass der Anbieter pro verkauftem Bier kräftig Provision erhält. Als Beispiel stärkt eine Band ihre Internetpräsenz durch einen eigenen Biershop, während sie ein individuelles Premium Bier als Merchandise-Artikel an Fans verkauft und obendrein Provision erhält.

Und was ist mit dem Preis für das individuelle Bier? In unserem letzten Gespräch berichteten wir von einem Sixpack ab 14,90€.

Wir haben den Preis für personalisiertes Bier enorm reduzieren können. Das große Lob gilt unserem Team in Produktion und Vertrieb, das durch Innovation und neuster Technik die Prozesskette seiner Zeit noch intelligenter und agiler umsetzen kann. Eine Bierkiste (á15 Flaschen) ist ab sofort für 27,90€, statt den vergangenen 42,25€ zu beziehen. Außerdem entfallen die Versandkosten ab der 2. Kiste. Vorgefertigte Biergeschenke schon ab 19,99€ pro Kiste im Sortiment. Unser Produkt glänzt somit nicht nur durch Individualität, sondern lässt uns dank niedrigem Preis mit den Bieren aus dem Supermarkt mithalten.

Gab es auch Veränderungen bei den Geschmacksrichtungen?

Bei den Geschmacksrichtungen haben wir an den beliebtesten und geschmacklich am süffigsten Biersorten festgehalten. Es kann zwischen Pils, Hellem, Kellerbier und Radler vorab ausgewählt werden. An der Rezeptur hat sich hingegen nichts verändert, da wir von der Qualität der Premium Biere absolut überzeugt waren. Zu den Grundzutaten gehören nach wie vor Naturhopfen, Gerstenmalz aus kontrolliert-integriertem Anbau sowie frisches Quellwasser aus dem brauereieigenen Brunnen. Natürlich sind unsere Biere nach den Regeln des deutschen Reinheitsgebots von 1516 gebraut. Beim Radler wird Limonade zum Qualitätsbier beigemischt.

braufabrik_flasche
© www.braufabrik.de

Hat sich an Eurer Zielgruppe etwas geändert? Wen wollt Ihr mit dem individuellen Bier erreichen?

Unser Ziel ist es, nach wie vor jeden mit einem eigens kreierten Bier glücklich zu machen. Demnach liegen uns Private-Besteller, die das passende Bier für Partys, Polterabende, Hochzeiten, Geburtstage oder Abiturfeiern beziehen genauso am Herzen wie Firmenkunden, die originelle Kundengeschenke oder ihr eigenes Firmenbier für Messen oder ähnliches designen. Das Männerbier gilt noch immer als Verkaufsschlager und lässt die Zielgruppe, Männer, weiter aufleben.

Das Männerbier hat sich also durchsetzen können?

Richtig. Ob als Partygetränk oder Verkaufsschlager am Junggesellenabschied. Geschenkideen für Männer lassen sich durch das Männerbier verwirklichen. Manche Klischees machen sich tatsächlich bezahlt. Wie im vergangenen Interview schon angekündigt glänzen für die Frau seit einiger Zeit auch sexy Männeroberkörper auf unseren Bieren. Als Pendant sozusagen. Das Frauenbier.

Auf Eurer Seite habt Ihr eine extra Rubrik „Kundengeschenke“. Was verbirgt sich dahinter?

Nun, wir wissen natürlich, dass es Firmen sehr viel daran liegt, ihre Kunden glücklich zu sehen. Ist bei uns ja nicht anders ;). In dieser Rubrik wollen wir originelle Kundengeschenke für Firmen, welche gerade an Weihnachten, auf Firmenfeiern oder Messen originelle Geschenke suchen, erreichen. Firmen zeigten sich schon von ihrer besten Seite designten sehr kreative Etiketten, wobei wir für einige auf Wunsch sogar die Sechserträger individualisierten.

Wer sind Eure Partner oder wer kann es werden?

Wir arbeiten noch immer mit einer traditionsreichen Privat-Brauerei aus Baden-Württemberg zusammen, welche uns mit Premium Kraft Bier versorgt. Da wir unser Sortiment stetig erweitern sind wir prinzipiell sehr aufgeschlossen für neue Kooperationen. Sei es aus dem Reich der Getränke oder Veranstaltungen. Wie zuvor bereits erwähnt kommen außerdem Vereine, Bands, Firmen und Webseitenbetreiber als eigene Biershopbetreiber und somit als klare Partner in Frage. Aber natürlich ist jeder der gerne Bier trinkt unser Partner :).

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Martin und Thomas, Gründer und Geschäftsführer von Braufabrik für das nette Interview und wünschen viel Erfolg bei der Crowdfunding-Kampagne der Bierothek!

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*