Stone White Geist Berliner Weisse

Stone White Geist Berliner Weisse: Dieses Bier verkörpert die Lebendigkeit des Sommers (schmeckt aber auch im Winter)

Stone Berliner Weisse Bild

Daten und Fakten zum Bier

Name: White Geist
Brauerei: Stone Brewing Berlin
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 4,7 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Berliner Weisse
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 6-8°C
Herkunft: Berlin, Deutschland
Dazu passt: Salate, Meeresfrüchte, Apfelkuchen
Stone Biere entdecken!

Besonderheit des Stone White Geist Berliner Weisse

Seit geraumer Zeit führte die Berliner Weisse ein Schattendasein und wenn sie in der Gastronomie oder im Getränkemarkt erhältlich war, dann nur überzuckert und mit Sirup versetzt. Dabei hat die Berliner Weisse als Sauerbier eine verdammt lange Tradition. Sogar Napoleon und seine Armee bevorzugten dieses Gebräu und nannten es hochgelobt den „Champagner des Nordens“.

Durch die Craft-Beer-Bewegung ist die Berliner Weisse zum Glück wieder in aller Munde. Denn der Trend geht dahin, vergessenen und fast ausgestorbenen Biersorten wieder neues Leben einzuhauchen. Insbesondere die Berliner Weisse profitiert von dieser Tugend und viele Namhafte deutsche Craft Beer Brauereien probieren sich an dieser alten Biersorte und interpretieren diese zum Teil neu. Aber nicht nur in Deutschland steigt die Beliebtheit von Sauerbieren wie die Berliner Weisse. Vor allem in den USA stand das Sauerbier im Fokus.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass auch Stone Brewing eine Berliner Weisse mit dem Namen „White Geist“ gebraut und auf den Markt gebracht hat. Und da die bekannte Stone Brewing in 2016 eine Zweigstelle bzw. Brauerei in Berlin eröffnet hat und dort das Stone Biersortiment nachbraut, passt die Berliner Weisse geradezu perfekt ins Sortiment.

Für den Stone White Geist wurde der „Lactobacillus“ aus ausgewählten Berliner Kulturen verwendet und dem Bier bei der Gärung beigesetzt. Der Lactobacillus gehört zu den Milchsäurebakterien und diese wiederum erzeugen bei der Gärung Milchsäure, was dem Bier einen erfrischenden und intensiven säuerlichen Geschmack verleiht. Für die deutsche Version der Stone Brewing Berliner Weisse wurde mit Huell Melon und Callista auch deutsche Hopfensorten verwendet.

Flaschendesign

Stone Berliner Weisse EtikettWie alle Biere der Stone Brewing Berlin sind diese nicht in Falschen sondern in Dosen abgefüllt. Die Grundfarben des Dosendesign sind in Türkis und Blau gehalten. Auf dem Frontseite erkennt man deutlich das Logo der Stone Brewing Brauerei. Darunter die Aufschrift „Stone White Geist Berliner Weisse“.

Optik

Im Glas strahlt das Stone White Geist in einer strohgelben Farbe und besitzt eine leichte Trübung. Obenauf baut sich während dem Einschenken eine schöne schneeweiße Schaumkrone auf die sich recht stabil zeigt.

Geruch

In die Nase strömen fruchtige, süßliche Aromen von grünen Äpfeln, ein Hauch Aprikose und frischer Zitrone. Auch die frische Säure des Bieres ist deutlich erkennbar. Schöne Hefearomen und moderate Weizenmalznoten runden das Gesamtbild ab.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Beim ersten Schluck zeigt sich sogleich die Weissetypische Säure, die die Geschmacksnerven zunächst kitzelt. Die Säure ist jedoch nicht so dominant, dass sie die anderen Aromen des White Geist verdrängt. Auch die angenehmen Fruchtaromen die man schon zu Beginn riechen durfte, präsentieren sich im Geschmack. Schöne Aromen von Aprikosen, Äpfeln und Pampelmuse verbinden sich mit einer hefigen Weizenmalznote.

2. Rezenz

Der Mittelteil ist perfekt karbonisiert und prickelt frech am Gaumen. Hinzu kommt eine stärker werdende Zitrusnote die der Berliner Weisse eine fruchtige aber zugleich auch intensivere Säure verleiht.

3. Abgang

Auch der Abgang bleibt schön erfrischend, wenn auch die Hefearomen etwas prägnanter werden und so die Säuerlichkeit des Bieres im Zaum halten. Am Gaumen erkennt man sodann auch eine aufkommende leichte Bitterkeit die uns einen langen Nachhall schenkt.

Stone Biere entdecken!

 

Fazit:

Geschmacklich überzeugt das Stone White Geist mit kräftigen säuerlichen Aromen die jedoch nicht zu aufdringlich sind. Ein angenehmer und gut erkennbarer Fruchtkörper und tolle hefige sowie moderate Weizenmalzaromen harmonieren perfekt mit dem Säuregehalt der Berliner Weisse. Dem Slogan: „Dieses Bier verkörpert die Lebendigkeit des Sommers“ können wir zustimmen. Aber eine gute Berliner Weisse wie diese, kann man nicht nur im Sommer trinken!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*