The Sisters Brewery Smoker – Rauchbier

TheSisters, Smoking..

Daten und Fakten zum Bier

Name: SMOKER
Brauerei: The Sisters Brewery
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 5,4 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Rauchbier
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8°C
Herkunft: Utrecht/ Niederlande
Dazu passt Geflügel, gegrilltes Schweinefleisch, Burger, würziger Weißschimmelkäse
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des SMOKER

Gebraut wird dieses Bier von The Sisters Brewery aus den Niederlanden. Das sind Annamijn und Josefien Beijeman, die gemeinsam mit Ihrem Vater Wilfran ganz besondere Biere brauen. Wilfran trafen wir beim Hopfenfest in Münster und stellten seine Töchter, ihn und natürlich ihre Brauerei in einem Interview euch bereits vor. Wilfran ist ein netter Brauer, ich habe es genossen mit ihm zu sprechen, trotz der verschiedenen Sprachen haben wir uns richtig gut verstanden, über Bier gefachsimpelt, Bier getrunken und uns einfach nur angelacht.

In allen ihren Bieren wird ihr Nachname verarbeitet, der bedeutet Imker, also geht es um Bienen, The Sisters sind sicher fleißig wie die Bienen, bei den vielen Bieren, die sie im Angebot haben.

Dieses Bier organisierte mir René von www.heangler.nl. Danke dafür.

Ihr SMOKER beschreiben sie folgendermaßen: „SMOKER (5,4% ABV) ist ein subtiles Rauchbier. Es hat eine sehr saubere Rauchigkeit mit angenehmer Süße und komplexen Aromen, die aus dem Malz kommen.“

Flaschendesign

Abgefüllt ist das SMOKER in einer 330ml Mehrwegflasche. Das Label wurde von Bernadette Leijdekkers entworfen. Ein kleines Kunstwerk, das jeder für sich interpretieren kann. Ich sehe viele unangezogene Damen. Diese kleinen Kunstwerke auf den Etiketten machen jedes Bier der The Sisters Brewery zu einem kleinen Kunstwerk schon von außen. Die, die ich bisher getrunken habe, waren auch große Kunst von innen.

Natürlich fehlt auf dem Etikett der Name des Bieres nicht, außerdem sind eine kleine Beschreibung und die Zutaten auf dem kunstvollen Etikett zu ersehen.

Optik

SMOKER hat eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, im Licht leuchtet dieses Bier auch ein wenig rötlich. Auf dem SMOKER bildet sich eine recht üppige, weiße und mittelporige Schaumkrone. Der Schaum ist recht ausdauernd. Optisch schaut dieses Bier voll in Ordnung aus. Nun werden wir aber die Nase ein wenig genauer reinstecken.

Geruch

Rauchig, wie frisch geräucherter Schinken oder Speck duftet das Bier, dazu eine süße malzige Note, ein wenig Karamell und auch ein wenig nach dunklem Brot. Die torfige und rauchige Note ist auf jeden Fall im Aroma sehr dominant.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Rauchig und süß malzig startet der SMOKER. Man schmeckt außerdem eine süße Röstmalznote, dazu recht deutlich Karamell und einen Geschmack nach dunklem Brot und ein wenig das Aroma von Rosinen. So dominant wie im Geruch ist der Rauchgeschmack nicht mehr. Ein recht angenehmer, süß-malziger Start mit einer sehr sanften Rauchnote.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist recht dezent eingesetzt, das Bier hat einen mittleren Körper und ist fast ein wenig ölig. Geschmacklich kommen im Mittelteil die Rosinen ein wenig kräftiger hervor, dazu das Karamell, ein wenig Honig und eine dezent torfige Rauchnote. Auch ein wenig trockener wird das Bier im Mittelteil.

3. Abgang

Der Abgang ist trocken und auch recht lang, dezent bitter mit einer angenehmen Süße und einer holzigen, speckigen Rauchnote. Der Geschmack des Rauches bleibt besonders im Abgang noch recht lang erhalten.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

SMOKER, gebraut von den Brauschwestern und Ihren Vater ist ein Rauchbier mit einer recht milden Rauchnote, einer angenehmen Süße mit Noten von Karamell und Honig, aber immer ist diese dezent torfige und speckige Rauchnote dabei. Sehr gut hat mir die Balance aus süß, malzig und rauchig gefallen. Dazu das Etikett des Bieres, einfach alles ein kleines Kunstwerk.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*