Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co. – Vänilla Sunryes

Vänilla Sunryes: Nobody fucks with Pirates. Nobody…….

Vänilla Sunryes

Daten und Fakten zum Bier

Name: Vänilla Sunryes
Brauerei: Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co.
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Stout/ Smoked Rye Vanilla Stout
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: Berlin/Valencia
Dazu passt: Rindersteaks, Geräuchertes, als Dessert
Stout Biere entdecken!

Besonderheit des Vänilla Sunryes

Das Vanilla Sunryes wurde uns von der Pirat Brew Gmbh zur Verfügung gestellt. Bald erfahrt ihr auch noch ein wenig mehr auf unserer Seite von dieser kreativen Berliner Brauerei. Pirate Brew Berlin, das sind Christina Saez Martinez und ihr Mann Andreas Håkansson. Für dieses Bier taten sie sich zusammen mit der spanischen Brauerei H2Öl aus Valencia. Eigentlich kein Wunder, Christina ist Spanierin und mit ihrem Mann Andreas haben sie schon einige Zeit in Spanien zusammen gebraut.

Das Vänilla Sunryes ist ein geräuchertes Roggen Vanille Stout mit 6% Alkohol, schwarz wie die Nacht, so wie es Piraten mögen, verwendet wurde unter anderem Rauchmalz, Roggenmalz, Pale Ale Malz, Karamell Malz und Chocolate Malz, dazu noch Vanille Schoten und fertig ist ein Vanille Stout und das nicht nur für Piraten.

Flaschendesign

Vänilla Sunryes Etikett

Auf dem rotgelben Etikett sieht man die aufgehende Sonne, dazu in großer, weißer Schrift den Namen des Bieres, die Brauereien und die Zutaten. Sehr interessant finde ich, wie ausführlich die Zutaten hier angegeben wurden. Toll gemacht, ihr Piraten. Ein schönes Etikett, für Piraten aber fast schon ein wenig kitschig, finde ich.

Optik

Ein tiefschwarzes Bier leuchtet aus dem Glas heraus. Das Bier ist undurchschaubar und auf darauf bildet sich eine kleine, cremige und feinporige Schaumkrone. Der Schaum ist leider nicht sehr lang haltbar. Aber von der Farbe her finde ich dieses Bier so richtig genial, eben so richtig schwarz.

Geruch

Vom Aroma her ist das Bier leicht rauchig mit deutlichen Kaffee- und Schokoladennoten, etwas Trockenpflaume, ein Hauch von Zitrus und auch die Vanille ist wirklich sehr gut heraus zu riechen. Auch eine feine Kräuternote rieche ich bei diesem Bier. Ein duftes und sehr appetitliches Bier, zumindest vom Aroma her. Würde das Aroma noch kräftiger sein, wäre dieses Bier so eine richtige Aromabombe!

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt man als erstes eine dezente Bitternote, dazu eine recht kräftige Kaffeenote und leicht süßliche Schokoladennoten, dazu feine Röstaromen, ein Hauch vom Rauch, fast schon ein klein wenig wie Schinken und auch die Vanille ist deutlich zu schmecken. Eine richtig gute Kombination von herb zu süß, dazu auch leicht säuerlich, das passt alles sehr gut. Genauso gut harmonieren die Aromen von Kaffee, dem Rauch, Vanille, Karamell, den Trockenpflaumen und der Schokolade.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist sehr dezent eingesetzt, das Bier hat einen mittleren Körper und wirkt ein wenig trocken, fast schon staubig könnte man es bezeichnen. Das passt alles sehr gut zusammen und harmoniert so richtig fein. Ein erfrischendes und sehr gut trinkbares Stout. Geschmacklich sind weiterhin die schöne Kaffeenote, das Schokoaroma, das leicht Rauchige und die Vanille dominant.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier ein wenig herber und noch trockener, geschmacklich kommen die Rauchnoten kräftiger hervor, weiterhin begleitet von den schönen Kaffeenoten, dem Schoko-Aroma, den Trockenfrüchten, einer feinen Kräuternote und vor allem der Vanille.

Lang und trocken und rauchig geht dieses Vänilla Sunryes zu Ende…

Stout Biere entdecken!

Olaf Gronert:

Das Vänilla Sunryes, ein Stout gebraut mit Roggen, Rauchmalz und Vanille. Optisch gelungen, vom Aroma her sehr schön und geschmacklich ein richtig gut trinkbares Stout. Dieses Bier hat 6% Alkohol, aber es schmeckt nach mehr. Sehr schön die Kaffeenoten, die Kombination aus herb und süß, dazu die Kräuternoten, die Vanille, das Rauchige… Ich mag es sehr gern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*