Dark Horse Crooked Tree India Pale Ale

Ein fruchtiges, hopfiges und trockenes Bier…

dark horse_bild
© www.bier-entdecken.de, Dark Horse

Daten und Fakten zum Bier

 

Name: Dark Horse Crooked Tree India Pale Ale
Brauerei: Dark Horse Brewing Co.
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,5% Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: IPA (Indian Pale Ale)
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-12°C
Herkunft: Marshall, Michigan, USA
Dazu passt: Geflügel, Fisch, Salat
IPA`s entdecken

Besonderheit des Dark Horse Crooked Tree India Pale Ale

Das „Crookes Tree“ – das soll übersetzt gekrümmter Baum heißen – ist ein India Pale Ale, das schon mehrere Auszeichnungen bekommen hat. Gebraut wird dieses Bier nach Vorbild der Westküstenbrauer, dann jedoch im Michiganer Stil. Es entsteht ein frisches, trockenes und sehr hopfiges IPA mit Grapefruit-Noten, die sich ergänzen mit Kiefer und Citrus Noten. Die Farbe ist kupfern und leicht trüb und es ist ein Bier mit 6,5% vol. Alkohol und 47 IBU (Bittereinheiten). Ein fruchtiges, hopfiges und trockenes Bier wird mir hier versprochen, ich bin sehr gespannt, was mich erwartet. Sehr lohnenswert ist auch ein Blick auf die Webseite der Brauerei, ein sehr interessantes Team.

Flaschendesign

dark horse_etikett
© www.bier-entdecken.de, Dark Horse Etikett

Das Etikett ist schon richtig stylisch, natürlich sieht man darauf den „gekrümmten Baum“, dazu den Namen der Brauerei und den Namen des Bieres. Ein verlockendes Etikett, sehr schön auch das Wappen der Brauerei „Dark Horse“, das auf dem Etikett und zusätzlich auf dem Kronenkorken dieses Bieres zu sehen ist. Auf einem kleinen Aufkleber auf der Rückseite lese ich die Zutaten dieses Bieres und das MHD. Stylisch, farbenfroh und natürlich dieses Etikett, mir gefällt es sehr gut.

Optik

Von der Optik her ist es ein sehr interessantes Bier, kräftig orange in der Farbe und richtig trüb, es ist kein Durchschauen möglich. Ein unfiltiriertes Bier, so war es ja angekündigt, aber so trüb, das hat schon etwas. Auf dem Bier bildet sich eine feine und sehr feinporige Schaumkrone, die auch recht standhaft ist. Von der Optik her finde ich dieses Bier recht außergewöhnlich, das ist einmal etwas anderes.

Geruch

Der Geruch ist recht fruchtig, ich schnuppere Mango, Pfirsich, Orange, Grapefruit und auch etwas Kiefer und Zitrusfrüchte. Auch der Hopfen ist zu schnuppern, in einem Satz könnte man den Duft mit einer floralen, tropischen-kräftigen Hopfennote beschreiben.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk beginnt das Crooked Tree IPA recht fruchtig, ich schmecke reifen Pfirsich, Mango, Orange und auch Grapefruit und Zitrusfrüchte. Dazu ein wenig Kiefer und auch etwas Brotgeschmack. Fruchtig, süßlich, süffig und tropisch ist der Antrunk – und im Hintergrund kommen die Hopfennoten hervor.

2. Rezenz

Ein mildes und auch von der Kohlensäure her ein dezent gehaltenes Bier, das aber auch ein wenig trocken schmeckt. Geschmacklich ist die sehr schöne, tropische Früchtemischung weiterhin dominant und dazu kommt der herbe Hopfengeschmack, der sich immer weiter entwickelt und so langsam das Übergewicht gewinnt

3. Abgang

Der Abgang ist recht lang und sehr trocken und so richtig hopfenherb. Hier macht das Bier seinem Stil alle Ehre: hopfig und richtig herb geht das Bier zu Ende, von den fruchtigen Noten ist kaum noch etwas zu schmecken.

IPA`s entdecken

Fazit

Olaf Gronert: Ein Bier mit einem interessanten Namen „Gekrümmter Baum“. Toll die Gestaltung des Etikettes, von der Optik einmal etwas ganz anderes und vom Geruch und Geschmack her ist es ein typisches IPA. Fruchtig mit tropischen Noten, viel Grapefruit und zum Schluss eine lang anhaltende, trockene Hopfennote. Mir hat es recht gut geschmeckt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*