Hopfenhäcker Hanfblüte

Die Hopfenhäcker Hanfblüte – wild, frisch, anders…

Hopfenhäcker Hanfblüte

Daten und Fakten zum Bier

Name: Hopfenhäcker Hanfblüte
Brauerei: Hopfenhäcker Brewing Company
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 4,9 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Weißbier
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 8°C
Herkunft München/Bayern
Dazu passt: Geflügel, Haxen, Gegrilltes, einfach zum Erfrischen
Craft Beer entdecken!

Besonderheit des Hopfenhäcker Hanfblüte

Die Hopfenhäcker – wild, frisch, anders.

Deutsche Braukunst und Tradition oder amerikanisches Craft-Beer? Der Hopfenhäcker Kreativbrauer bringt’s zusammen. Brauhandwerk gelernt und fasziniert vom „American Way“, Bier zu interpretieren. Zwei Männer – der Münchner und der Ami – brauen in der Garage, bis sie beide der Meinung sind:
«So schee war’s überhaupt no nia.»

Das sind die Hopfenhäcker, ihr Bier Hanfblüte beschreiben sie folgendermaßen:

«HANFBLÜTE»

Weißbier Mixgetränk

Die obergärige Weisse – über raschend frech interpretiert. Weizenmalz und kräftige Gerstenmalze bringen Körper und Fülle, die bayrische obergärige Hefe die einmalige Frische.
Das Aroma der kaltgestopften Hanfblüten überrascht im Zusammenspiel mit den Hopfensorten Sorachi Ace und Citra Nase und Gaumen.

HOPFENHÄCKER: „Obergärig-bärig, morbider Firn, buttrige Hopfennote, kaltgestopft mit Hanfblüten first flush. Craftig: Hop and Hash.“
«So schee wars überhaupt no nia!»

Das klingt doch richtig schee…

Flaschendesign

Hopfenhäcker Hanfblüte EtikettAbgefüllt ist das „Hopfenhäcker Hanfblüte“ in einer 0,5 Liter Mehrwegflasche, sehr schön finde ich das Etikett, aber das sind alle Etiketten von Hopfenhäcker. Zu sehen ist eine strahlende junge Frau, mit einer Hanfblüten-Schürze, das Bild wurde entworfen für Hopfenhäcker von dem Münchener Künstler H1.

Auf dem Etikett liest man außerdem die Zutaten des Bieres, sowie die oben zitierte Beschreibung.

Einfach richtig schee finde ich dieses Etikett.

Optik

Das Hopfenhäcker Hanfblüte hat eine orange-goldene Farbe, es leuchtet richtig aus dem Glas und auf dem Bier bildet sich eine strahlend weiße, mittel- bis feinporige Schaumkrone. Optisch ist diese Hanfblüte nicht nur vom Etikett sehr gelungen, auch das Bier sieht richtig Klasse aus.

Geruch

Das Aroma dieser „Hopfenhäcker Hanfblüte“ ist fruchtig, blumig mit feinen Zitrusnoten, mit Mandarine, ein wenig nach Holunder und auch leicht grasig mit einer feinen Dillnote und einer recht angenehmen Weißbier-Hefenote. Ein frischer und sehr appetitlicher fruchtiger Duft, der aus dem Glas strömt.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist recht fruchtig mit schönen Mandarine- und Ananasnoten, dazu die Hefe, etwas Banane, Zitrusnoten und auch leicht grasige und Kräuternoten. Ein sehr angenehmer fruchtiger , dezent herber Antrunk.

2. Rezenz

Das „Hopfenhäcker Hanfblüte“ hat einen leichten bis mittleren Körper, die Kohlensäure wirkt frisch und spritzig, für ein Weizenbier ist sie jedoch recht dezent eingesetzt. Das passt aber recht gut zu den sehr angenehmen fruchtigen Noten, zu dem Zitrus- und zu den, Weizengeschmack und den grasigen und kräuterigen Noten, wieder empfinde ich einen dezenten Dillgeschmack.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier deutlich trockener, geschmacklich ist das Bier eine Kombination aus fruchtig, blumig und grasig, erdig mit feinen Brot- und Kräuternoten, die noch lang erhalten bleiben.

Craft Beer entdecken!

Olaf Gronert:

Hopfenhäcker hat mich so richtig überrascht: optisch, die Gestaltung des Etiketts wunderschön, so richtig künstlerisch. Das Bier „Hanfblüte“ ist eine Überraschung, optisch gelungen, vom Aroma her so richtig frisch und appetitlich und geschmacklich ungewöhnlich, aber so richtig tolles Weizen mit so schönen Fruchtnoten, mit den Kräutern. Was für ein Bier, ich fand es richtig genial, ein Bier ideal für diesen heißen Sommer… so richtig schee….

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*