Kiuchi Hitachino Nest Espresso Stout

エスプレッソスタウト…

Kiuchi Hitachino Nest Espresso Stout

Daten und Fakten zum Bier

Name: Kiuchi Hitachino Nest Espresso Stout
Brauerei: Kiuchi Brewery
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 7,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Espresso Stout
Gärung: obergärig
Trinktemperatur: 6-12°C
Herkunft: Naka-Shi, Ibaraki/Japan
Dazu passt: Rindersteak, Schokolade, zum Dessert
Kiuchi Biere entdecken!

Besonderheit des Kiuchi Hitachino Nest Espresso Stout

Die Kiuchi Brauerei ist eine japanische Brauerei, die 1823 vom Dorfvorsteher Kiuchi Gihei als Sake und Schochu Produzent gegründet wurde. Seit 1996 wird dort Craft Beer hergestellt. Interessant die Herstellung, die eine Kombination ist aus der europäischen Bierherstellung und der traditionellen japanischen Brautechnik.

Das Hitachino Nest Espresso Stout ist vom Stil her ein russisches Imperial Stout, das mit Espresso-Bohnen verfeinert wird. An Hopfen wird Chinook und Kent Golding verwendet, dazu kommen Karamell-, Röst- und Schokoladenmalz und Espressobohnen. Das ergibt ein Bier mit Vanillenoten, Noten von dunklen Früchten, Schokolade, Kakao und Espresso.

Sehr interessant auch die Beschreibung durch den Hersteller:

重厚な風味のスタウトに、深煎りの珈琲豆を加えて醸造しました。エスプレッソ珈琲のような深い香りと、苦味、酸味を合わせ持った芳醇な味わいです。

原材料名:麦芽、ホップ、コーヒー
アルコール
商品規格
» オンラインショップへ

Flaschendesign

Kiuchi Hitachino Nest Espresso Stout EtikettAbgefüllt ist das Hitachino Espresso Stout in einer 330ml Flasche. Die Flasche ist mit drei Etiketten verziert: An dem Etikett am Flaschenhals sieht man das Gebäude der Brauerei und den Namen der Brauerei. Auf dem großen Etikett darunter liest man den Namen des Bieres sowie des Herstellers sowie das Brauereiwappen ist dort abgebildet. Auf dem Etikett, das sich auf der Flaschenrückseite befindet, sich die Angaben der Zutaten, des MHDs und die Herstelleradresse.

Interessant gestaltet – aber an sich ist es schon etwas sehr exotisches, so ein japanisches Craft-Bier.

Optik

Das Bier ist ein sehr schönes, rabenschwarzes Stout, tiefschwarz und undurchschaubar. Auf dem Bier bildet sich eine recht üppige, mittelporige und bräunliche Schaumkrone. Der Schaum ist sehr stabil, optisch ist dieses japanische Espresso Stout sehr gelungen.

Geruch

Das Aroma dieses Bieres ist sehr röstmalzig. Sehr deutlich ist der Kaffee wahrzunehmen, es duftet wie ein Kaffee mit Schokolade und sehr angenehmen Röstmalzaromen. Dazu eine leicht rauchige Note und Aromen von dunklen Trockenfrüchten wie Pflaumen und Rosinen und ein wenig Vanille. Dominant ist jedoch im Aroma der Espresso Duft.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Im Antrunk schmeckt dieses Bier genauso wie sein Aroma, recht deutlich schmecke ich den kräftigen Espresso, dazu Noten von Schokolade, von Kakao und Kaffee, dazu Vanille, Karamell und auch ein dezenter Hauch von Minze. Das Bier ist nicht zu süß, es hat eine leicht bittere Note und einen sehr dominaten Geschmack des Espressos neben einer sehr dezenten Säure.

2. Rezenz

Das Bier hat einen mittleren Körper, es ist vollmundig und kräftig mit einer sehr dezenten Kohlensäure. Das Mundgefühl würde ich schon fast als ölig bezeichnen. Geschmacklich sind weiterhin die Espressonoten sehr dominant mit einer leicht süßlichen Milchschokolade, etwas Karamell, Vanille und den dunklen Trockenfrüchten.

3. Abgang

Im Abgang wird das Espresso Stout leicht trockener. Geschmacklich habe ich ein weiches, sehr dichtes und cremiges Mundgefühl von Schokolade und Kakao. Dieses Schokoladen- und Kakaoaroma im Abgang bleibt mir sehr lang erhalten.

Kiuchi Biere entdecken!

Olaf Gronert:

Das Hitachino Espresso Stout ist vom Stil her ein russisches Imperial Stout, das mit Kaffeebohnen verfeinert wurde. Geschmacklich würde ich es noch über einem Imperial Stout einordnen. Kräftige Espressonoten, dazu Milchschokolade, Karamell, Vanille und dunkle Trockenfrüchte. Das Bier ist fast ölig und wärmt so richtig durch. Geschmacklich gibt es vom Antrunk bis zum Abgang keine Veränderungen, trotzdem finde ich ist es ein wirklich tolles Espresso Stout, eines der besten, die ich bis jetzt testen durfte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*