Sorachi Ace Hopfen

Herkunft des Sorachi Ace Hopfen: USA
Herkunft des Sorachi Ace Hopfen: USA

Daten und Fakten zum Hopfen

Name: Sorachi Ace
Herkunft: USA
Alphasäure: ca. 12-16%
Aromen: starkes Lemon-Aroma, Kokos
Besonders geeignet für: American Ale, Double India Pale Ale, India Pale Ale, Pale Ale, Summer Ale
Craft Beer aus den USA entdecken!

Besonderheit des Galena Hopfen

Saazer HopfenDer Sorachi Ace ist ursprünglich eine japanische Hopfenzüchtung. Er entstand aus einer Kreuzung zwischen Brewers Gold und Saazer. Dieser Kreuzung
verdankt der Hopfen sein mildes, fruchtiges und dennoch würziges Aroma. Durch den recht hohen Anteil an Alphasäure von 12% hat dieser Hopfen eine recht hohe Bitternote im Vergleich zu anderen Aromahopfen. Meine erste Begegnung war im Überseehopfen-Bier der Rügener Inselbrauerei. Eine tolle
Begegnung. Sein Name Sorachi leitet sich aus der Unterpräfektur Sorachi ab, einer Verwaltungseinheit Japans. Das Ace, ist ein Namenszusatz im Zuge des
amerikanischen Anbaus, es soll der hohen Qualität und den Stellenwert von Sorachi Ace mehr Ausdruck verleihen. Im Eigenversuch verwende ich diesen Hopfen in einem IPA, ich habe den Sorachi Ace kaltgestopft, dadurch verfeinert sich das Aroma des Bieres durch die fruchtigen Lemon- Noten, durch die Kokos-Noten , recht kräftig kommt dabei die bittere Note des Hopfens durch den recht hohen Alphasäuregehalt hervor.

Fazit:

Der Sorachi Ace Hopfen zählt zu den Hochalphasorten und stammt aus einer Kreuzung aus Brewers Gold und Saazer Hopfen. Das Ergebnis ein fruchtiger und würziger Hopfen mit einer recht hohen Bitternote. Gezüchtet wurde er in Japan, jetzt wird er hauptsächlich in den USA angebaut. Durch seine fruchtigen und zugleich bitteren Noten ist dieser Hopfen sehr vielseitig einsetzbar, bevorzugt in amerikanischen IPAs, Pale Ales und Double IPA

Aromenprofil:

  • Fruchtig
  • Lemon
  • Kokos
  • Harzig
  • Herb

Steckbrief:

Kategorie: Aromahopfen
Alphasäure: 12-16%
Betasäure: 6 – 8 %
Hopfenöl: 1-1,5ml/100g

Infografik: Die Aromen der Hopfensorten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*