Zundert Trappist – dunkles Trappistenbier

Zundert Trappist ist ein kastanienfarbenes, obergäriges Bier..

Zundert Trappist

Daten und Fakten zum Bier

Name: Zundert Trappist
Brauerei: Trappistenbrouwerij De Kievit
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 8,0 % Vol.
Stammwürze: k.A.
Biersorte: Trappistenbier/Belgisches Tripel
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 10-14°C
Herkunft: KC Klein Zundert, Niederlande
Dazu passt: als Aperitif, zu Snacks, zu Schokolade, zu gegrillten Rindersteaks. Tolle Rezeptideen mit und zu diesem Bier findet man auf der Internetseite der Brauerei
Klosterbiere entdecken!

Besonderheit des Zundert Trappist

Ein Bier ist nur ein Trappistenbier, wenn es unter der Aufsicht der Mönche in den Wänden einer Trappistenabtei gebraut wird.

Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Trappistenbrauereien weltweit, von denen sich zwei in den Niederlanden befinden.

Ein Trappistenbier ist an dem von der International Trappist Association verliehenen sechseckigen Logo „Authentic Trappist Product“ zu erkennen. Dieses Logo ist auf dem Etikett der Flasche zusehen. Die Brauerei befindet sich in dem Kloster Abdij Maria Toevlucht.

Doch nun lassen wir die Braumeister sprechen, wie sie ihr Bier beschreiben, ich finde eine wunderbare Beschreibung für dieses einzigartige Bier:

„Zundert Trappist ist ein kastanienfarbenes, obergäriges Bier, das in der Flasche nachgärt. Es enthält 8% Alkohol. Wir entschieden uns für ein Bier, das wir als etwas „widerspenstig“ bezeichnen. Das bedeutet, dass Zundert Trappist ein Bier ist, das Sie sich Zeit nehmen müssen, um es zu verstehen. Unser Trappistenbier hat ein vielversprechendes Aroma mit einem Hauch von Kräutern und Gewürzen. Anfangs war Zundert Trappist blumig und leicht süß. Geben Sie dem Bier etwas Zeit und der Charakter entwickelt sich von leichtem Karamell zu einer lieblichen, trockenen und hopfenreichen Bitterkeit. Im langen Abgang verschmilzt die Bitterkeit mit einer angenehmen Schärfe im Hintergrund. Zundert Trappist wird nur in 33 cl Flaschen geliefert.“

Man darf gespannt sein, was einen da in dieser Flasche Trappistenbier erwartet.

Flaschendesign

Trappist Zundert EtikettAbgefüllt ist das Zundert Trappist in einer 330ml Flasche, am Flaschenhals befindet sich ein gelbes Etikett mit dem Namen des Bieres, darunter ein lila Etikett mit dem Wappen der Brauerei, dem Namen des Bieres und des Trappistenklosters, wo dieses Bier hergestellt wird. Auch der Alkoholgehalt ist auf dem Etikett der Vorderseite zu sehen, ja, mit diesen 8% vol. kann man schon werben. Auf dem Etikett der Rückseite liest man die Zutaten des Bieres, eine kleine Beschreibung, das MHD und die Herstelleradresse. Ein insgesamt recht schlichtes Etikett, das nicht unbedingt im Flaschenregal auffällt, aber es kommt ja auf den Inhalt an.

Optik

Das Zundert Trappisten Bier hat eine leicht bräunliche Bernsteinfarbe. Es ist leicht trüb und leuchtet so richtig schön aus dem Glas. Auf dem Bier bildet sich eine sehr feinporige, cremig weiße Schaumkrone. Der Schaum ist zu Beginn recht üppig, wird schnell weniger, dieser Rest bleibt jedoch sehr lang erhalten. Optisch ist dieses Trappisten Bier aus den Niederlanden sehr gelungen.

Geruch

Das Aroma dieses Bieres ist recht süß und malzig, ich rieche Karamell, Hefe, süße Malze und auch ein wenig duftet es wie ein Kirschlikör, dazu feine Aromen von Trockenfrüchten wie Feigen und Rosinen und Kräuternoten.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Wie der Geruch schon versprach, so ist dieses Bier auch im Antrunk ein recht süßes Bier, wieder schmecke ich dieses Aroma eines Kirschliköres, dazu Trockenfrüchte, Rosinen, Feigen und auch ein Hauch von getrockneter Banane, dazu gesellt sich der Geschmack der belgischen Hefe. Ein recht süßes, malziges Bier im Antrunk, dennoch wirkt es recht frisch und der Alkohol von immerhin 8 Prozent Volumen ist nicht zu spüren.

2. Rezenz

Die Kohlensäure ist recht dezent eingesetzt, der Körper ist mittel und dennoch wirkt dieses Bier erfrischend und prickelnd. Geschmacklich ist weiterhin diese süße und malzige Note zu schmecken. Sehr schön dabei ist der Karamellgeschmack, das Kirscharoma und die Trockenfrüchte.

3. Abgang

Im Abgang wird das Bier ein wenig trockener und deutlich hopfenherber und auch der Alkoholgeschmack kommt jetzt so richtig durch sowie ein wenig der Geschmack von dunkler Schokolade.

Klosterbiere entdecken!

 

Olaf Gronert:

Das Zundert Trappist aus den Niederlanden ist eines der beiden Trappistenbiere aus unserem Nachbarland. Seit über 125 Jahren wird in dem Kloster Abdij Maria Toevlucht Bier von den Mönchen gebraut. Dass diese das sehr gut können beweisen sie mit diesem Bier. Das Bier schaut optisch gut aus, das Aroma ist süß, mit Noten von Karamell und Trockenfrüchten und geschmacklich ist das Bier dann auch so. Wunderbar dabei der herbe Abgang mit einen Hauch Schokolade. Dieses Zundert Trappist ist ein Bier, das mich sehr positiv überrascht hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*